Abo
  • Services:

Exaring: Waipu TV macht mit bei StreamOn der Telekom

Beim Zero-Rating mit StreamOn macht jetzt auch Exaring mit seinem Waipu TV mit. So lassen sich Aufnahmen auch unterwegs nutzen.

Artikel veröffentlicht am ,
Waipu TV - klassisches Fernsehen per IP-TV
Waipu TV - klassisches Fernsehen per IP-TV (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Exaring hat eine Partnerschaft mit dem Zero-Rating-Angebot der Deutschen Telekom StreamOn geschlossen. Das gab das Unternehmen am 20. Juni 2017 bekannt. Waipu.tv-Nutzer mit dem Perfect-Paket oder Comfort-Paket plus Mobiloption können unterwegs streamen, ohne das Datenvolumen ihres Mobilfunk-Tarifs zu verbrauchen. Die StreamOn-Music und Video-Option kann durch die Telekom-Kunden in einigen höherpreisigen Magenta-Mobil-Tarifen kostenlos hinzugebucht werden.

Stellenmarkt
  1. STABILA Messgeräte Gustav Ullrich GmbH, Annweiler am Trifels
  2. OEDIV Oetker Daten- und Informationsverarbeitung KG, Bielefeld

"Besonders Kunden, die ihr Fernsehprogramm oder ihre Aufnahmen über Waipu TV auch unterwegs häufig nutzen, werden von unserer Partnerschaft mit StreamOn profitieren", sagte Markus Härtenstein, Chief Customer Officer bei Exaring. In den nächsten Wochen würden weitere Neuigkeiten im Bereich neuer Partner bekannt gegeben.

StreamOn und Netzneutralität

Zuvor hatte Vodafone angekündigt, seine Plattform GigaTV über StreamOn zu verbreiten. Die Telekom hatte Anfang April 2017 die kostenlose StreamOn-Option für ihre Mobilfunkverträge vorgestellt. Nach Ansicht des Verbraucherzentrale Bundesverbands (VZBV) verstößt StreamOn gegen die Regeln der Netzneutralität.

Waipu TV ist ein Dienst des Unternehmens Exaring, das vor Jahrzehnten half, ein Glasfasernetz in Deutschland aufzubauen. Dabei hat sich Exaring einen Bereich mit eigener Glasfaserleitung exklusiv reserviert und besitzt so ein eigenes Netz mit 12.000 Kilometern Länge, das jetzt exklusiv für die Übertragung der deutschen Fernsehsender über das Internet verwendet wird. Derzeit gelangen die Inhalte über Googles Chromecast auf den Fernseher. Seit März ist Waipu TV auch auf den Fire-TV-Varianten verfügbar.

Waipu.tv ist als Freeware mit eingeschränkten Funktionen, als Comfort-Version für 4,99 Euro pro Monat und als Perfect-Version für 14,99 Euro pro Monat erhältlich. Freenet zählte zum Ende des ersten Quartals 2017 rund 150.000 registrierte Waipu.tv Nutzer, darunter etwa 25.000 zahlende Kunden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 519€
  2. (u. a. Canon EOS 2000D + Objektiv 18-55 mm für 299€ statt 394€ im Vergleich)
  3. ab 119,99€
  4. (heute u. a. JBL BAR Studio für 99€ statt 137,90€ im Vergleich)

aland1 25. Jun 2017

Und StreamOn ist ebenfalls illegal. Es verstößt nicht nur gegen EU...

KeveroniKay 22. Jun 2017

waipu kann auch Aufnahmen. Die sind nicht auf dem Receiver sondern in der Cloud. Da muss...

Hotohori 21. Jun 2017

Die genaue Preise kenne ich nicht, aber ich denke im Vergleich zu DVBT2 Freenet, was ja...


Folgen Sie uns
       


FritzOS 7 - Test

FritzOS 7 steckt voller sinnvoller Neuerungen: Im Test gefallen uns der einfach einzurichtende WLAN-Gastzugang und die praktische Mesh-Übersicht. Nachholbedarf gibt es aber noch bei der NAS-Funktion.

FritzOS 7 - Test Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

Assassin's Creed Odyssey im Test: Spektakel mit Spartiaten
Assassin's Creed Odyssey im Test
Spektakel mit Spartiaten

Inselwelt statt Sandwüste, Athen statt Alexandria und dazu der Krieg zwischen Hellas und Sparta: Odyssey schickt uns erneut in einen antiken Konflikt - und in das bislang mit Abstand schönste und abwechslungsreichste Assassin's Creed.
Von Peter Steinlechner

  1. Assassin's Creed Odyssey setzt CPU mit AVX-Unterstützung voraus
  2. Project Stream Google testet mit kostenlosem Assassin's Creed Odyssey
  3. Assassin's Creed angespielt Odyssey und der spartanische Supertritt

    •  /