Abo
  • IT-Karriere:

Ex-Toshiba: Erste Neuvorstellungen unter dem Dynabook-Namen

Die vormals unter der Marke Toshiba verkauften Portégé- und Tecra-Notebooks werden eigentlich schon seit April 2019 in Deutschland unter der in Japan benutzten Dynabook-Marke verkauft. Doch noch fehlten neue Modelle, auf denen das neue Logo steht.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Portégé mit Toshiba-Logo bekommt einen Nachfolger.
Das Portégé mit Toshiba-Logo bekommt einen Nachfolger. (Bild: Dynabook/Toshiba)

Dynabook hat die ersten Notebooks unter seiner neuen gleichnamigen Marke angekündigt. Damit gibt es die ersten Notebooks der Portégé- und Tecra-Reihe, denen das Toshiba-Logo fehlt. Der Schritt zur Umbenennung wurde schon im April 2019 angekündigt. Der Name Dynabook war sonst vor allem in Japan genutzt worden. Dort allerdings in einer anderen Form wie beispielweise das Toshiba Dynabook R731; es war also kein Firmenname.

Stellenmarkt
  1. Pfennigparade SIGMETA GmbH, München
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main

In Deutschland werden nun die ersten Geräte mit Dynabook als Firmenname erscheinen. Zu den ersten Modellen gehört das Portégé X30-F und das Tecra X40-F. Beide Modelle sind auf der Webseite, die zudem noch die Toshiba-Domain nutzt, aber noch nicht gelistet. Es handelt sich hierbei um Modellpflege. Dynabook tauscht aktualisiert also ein paar Komponenten. Darunter fällt etwa der Einsatz eines WLAN-Moduls mit 802.11ax sowie Core i-Prozessoren der achten Generation, die unter den Codenamen Whiskey Lake fallen. Außerdem gibt es optional Optane-Memory. Dynabook verspricht zudem ein verbessertes Lüfterdesign, der leiser und effektiver arbeitet.

Mehr Details nennt Dynabook bisher nicht. Die Notebooks werden auch erst im August 2019 verfügbar sein. Bis dahin dürften die erhältlichen Konfigurationen bekannt sein. Zu beachten ist zudem, dass Dynabook die ersten Notebooks der F-Generation mit 802.11ac ausliefern wird.

Toshiba nennt einen Startpreis von 875 Euro. Das dürfte für die Tecra-Modelle gelten. Dynabooks Portégé-Notebooks sind als High-End-Geschäftskundennotebooks normalerweise vierstellig im Preis.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,99€
  2. (-12%) 52,99€
  3. 4,19€
  4. 43,99€

Folgen Sie uns
       


Snapdragon 850 - ARM64 vs Win32

Wir vergleichen native ARM64-Anwendungen mit ihren emulierten x86-Win32-Pendants unter Windows 10 on ARM.

Snapdragon 850 - ARM64 vs Win32 Video aufrufen
Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

Dick Pics: Penis oder kein Penis?
Dick Pics
Penis oder kein Penis?

Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

  1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
  2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
  3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

Manipulierte Zustimmung: Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal
Manipulierte Zustimmung
Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal

Nur die wenigsten Cookie-Banner entsprechen den Vorschriften der DSGVO, wie eine Studie feststellt. Die Datenschutzbehörden halten sich mit Sanktionen aber noch zurück.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Chrome & Privacy Google möchte uns in Zukunft anders tracken
  2. Tracking Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
  3. Android Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

    •  /