Ex-Team-Bondi: Whore of the Orient vor dem Aus

Der Titel klingt mindestens zweideutig und der Chef des Entwicklerteams hat einen miesen Ruf: Die Macher von L.A. Noire stehen mit ihrem neuen Projekt Whore of the Orient wohl vor dem Aus - angeblich, weil kein Publisher zur Zusammenarbeit bereit ist.

Artikel veröffentlicht am ,
Whore of the Orient
Whore of the Orient (Bild: KMM)

Die Entwicklung des Mitte 2011 über Rockstar Games veröffentlichten L.A. Noire war wohl kein Zuckerschlecken: Studiogründer und -chef Brendan McNamara gilt als Choleriker. Nicht nur, dass viele seiner Mitarbeiter vor ihm geflohen sind. Auch Rockstar hat nach Fertigstellung des Titels gesagt, nicht erneut mit ihm zusammenarbeiten zu wollen. Nun droht seinem aktuellen Projekt Whore of the Orient das Aus - so MCV UK mit Bezug auf anonyme Quellen.

Stellenmarkt
  1. Informationssicherheitsbeauf- tragte:r (m/w/d)
    Kommunales Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe, Lemgo
  2. Informatiker (w/m/d) mit Bachelor oder Fachhochschul-Diplom im Dezernat "IT-Betrieb" (Z3C)
    Bundeskartellamt, Bonn
Detailsuche

Dessen Entwicklung sollte nicht mehr bei dem inzwischen insolventen Noire-Studio Team Bondi, sondern innerhalb eines größeren Studios namens Kennedy Miller Mitchell (KMM) in Sydney erfolgen. Angeblich haben alle Angestellten ihren Job verloren. Laut MCV Pacivic hat ein Sprecher von KMM gesagt, dass man weiter nach einem passenden Investor sucht; über die Mitarbeiter hat er sich nicht geäußert.

Laut einem Blog hat zwar Warner Bros. zwischenzeitlich als Publisher gearbeitet, sich dann aber doch gegen Whore of the Orient entschieden. Das könnte übrigens auch an dem Titel des Spiels liegen: Der ist zwar nur die etwas ältere Umschreibung für die chinesische Stadt Schanghai, steht aber der Vermarktung in den USA möglicherweise trotzdem im Wege. In Whore of the Orient sollte der Spieler im Jahr 1936 als Polizist aus dem Westen gegen machthungrige Kommunisten und Gewerkschafter sowie gegen Verbrechersyndikate ermitteln.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Endwickler 19. Apr 2013

Was genau ist an so einem Spiel für Erwachsene, was der gesamte amerikanische Markt als...

xaml 18. Apr 2013

"Doug Mitchell (of Kennedy Miller Mitchell) has offered a comment on the matter. While he...

Bouncy 18. Apr 2013

Das bezeichnet aber glaube ich keine wirkliche Stadt, die Bezeichnung geben sich ein...

Schattenwerk 18. Apr 2013

Und vor allem: Was ist heute noch ein AAA-Titel in Zeiten des Fortsetzungsmassenwahns?



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Layouten mit LaTex
Setzt du noch oder gestaltest du schon?

LaTex bietet viele Möglichkeiten, Briefe durch Schriftarten, Buchstabenbreiten und spezielle Kopf- und Fußzeilen besonders aussehen zu lassen.
Eine Anleitung von Uwe Ziegenhagen

Layouten mit LaTex: Setzt du noch oder gestaltest du schon?
Artikel
  1. Saudi Aramco legt zu: Apple nicht mehr wertvollstes Unternehmen
    Saudi Aramco legt zu
    Apple nicht mehr wertvollstes Unternehmen

    Der iPhone-Konzern verliert seine Spitzenposition bei der Marktkapitalisierung, Europa fehlt in den Top 10 und SAP fällt aus den Top 100.

  2. Wissenschaft: LHC hat drei neue exotische Teilchen entdeckt
    Wissenschaft
    LHC hat drei neue exotische Teilchen entdeckt

    Der sogenannte Teilchenzoo der Physik ist noch größer geworden. Die Wissenschaft hofft auf Bestätigung der Modelle zu deren internen Aufbau.

  3. Superior Continuous Torque: E-Motor von Mahle für Dauerbetrieb unter Stress
    Superior Continuous Torque
    E-Motor von Mahle für Dauerbetrieb unter Stress

    Mahle hat einen neuen Auto-Elektromotor entwickelt, der unbegrenzt lange unter hoher Last betrieben werden kann. Dies wird durch ein neues Kühlkonzept im Motor erreicht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • EVGA RTX 3090 24G günstig wie nie: 1.649€ • MindStar (MSI RTX 3060 429€, MSI Optix 31,5“ WQHD 165Hz 369€) • Samsung QLED 85" günstig wie nie: 1.732,72€ • Alternate (Tower-Gehäuse & CPU-Kühler v. Raijintek) • Der beste 2.000€-Gaming-PC • LG TV 65" 120Hz -56% [Werbung]
    •  /