Abo
  • Services:
Anzeige
Ewe Tel stellt graue Kästen auf.
Ewe Tel stellt graue Kästen auf. (Bild: Ewe Tel)

Ewe Tel: Die Preise für VDSL und Vectoring fallen

Ewe Tel stellt graue Kästen auf.
Ewe Tel stellt graue Kästen auf. (Bild: Ewe Tel)

Beim Netzbetreiber Ewe Tel wird VDSL und Vectoring um 5 Euro günstiger. Zuvor hatte der Netzbetreiber eine Milliardeninvestition in Glasfaser angekündigt.

Ewe Tel senkt die Preise für VDSL. Das gab der Festnetzbetreiber am 31. Januar 2017 bekannt. Die EWE-Pakete DSL 50 Komfort und DSL 100 Komfort gibt es für 24,95 Euro. Nach 12 Monaten zahlen alle, die sich für DSL 50 Komfort entschieden haben 34,95 Euro. Nutzer von DSL 100 Komfort bezahlen dann 39,95 Euro.

Anzeige

Bisher kostete DSL 50 Komfort im ersten Vertragsjahr 29,95 Euro und danach 39,95 Euro. DSL 100 Komfort hatte bis zum zwölften Monat einen Preis von 29,95 Euro.

DSL 50 Komfort bietet Datenraten von bis zu 10 MBit/s im Upload. DSL 100 Komfort ermöglicht maximal 40 MBit/s im Upload. "Die tatsächliche Geschwindigkeit ist bei jedem Haushalt abhängig von der Länge und Qualität der Kupferleitung", erklärte der Netzbetreiber. Das Angebot gilt für die Marken EWE, Swb und Osnatel. Ewe Tel ist Netzbetreiber in Niedersachsen, Bremen, Bremerhaven, Brandenburg, Osnabrück sowie Ostwestfalen-Lippe.

EWE plant in den kommenden zehn Jahren über eine Milliarde Euro in den Glasfaserausbau zu investieren, hatte das Unternehmen im Dezember 2016 erklärt. Ziel sei es, möglichst viele Gebäude mit einem direkten Glasfaserhausanschluss zu erschließen, um "sehr hohe und stabile Bandbreiten anbieten" zu können.

Gegenwärtig bietet EWE fast 90.000 Haushalten die Möglichkeit, einen direkten Glasfaserhausanschluss zu erhalten. In Städten wie beispielsweise Oldenburg, Westerstede, Cuxhaven, Lohne, Bremervörde, Bad Bederkesa und in vielen Neubaugebieten im gesamten Nordwesten haben Kunden schon die Option, einen Glasfaser-Internetanschluss zu nutzen. Damit werden aber Datenübertragungsraten von 100 MBit/s im Download und 40 MBit/s im Upload geboten. Entsprechend den im FTTH-Produkt beschriebenen und definierten Leistungen wird ein Profil zur Drosselung der Datenrate hinterlegt.


eye home zur Startseite
TodesBrote 02. Feb 2017

Ja, spiegelt sich bei vielen der News hier wieder, zB. Die (inzwischen nicht mehr so...

M.P. 01. Feb 2017

Sorry, es war die falsche Ansicht des Forums eingestellt ...

M.P. 01. Feb 2017

Nach demnächst ;-)

mahennemaha 01. Feb 2017

Ich finde die Preise völlig in Ordnung, bei meinem lokalen Anbieter in Brandenburg...

floewe 01. Feb 2017

Nein, warum sollte es den geben? Wäre bei Tankstellen aber bestimmt lustig ;-) Ja



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Habermaaß GmbH, Bad Rodach
  2. über Hanseatisches Personalkontor Osnabrück, Bielefeld
  3. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  4. KWA Betriebs- und Service GmbH, Unterhaching


Anzeige
Top-Angebote
  1. 29,99€
  2. (u. a. BioShock: The Collection 16,99€, Borderlands 2 GOTY 7,99€ und XCOM 2 16,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. SSD

    Samsungs 860 Evo und 970/980 zeigen sich

  2. Elektroauto

    Schweißprobleme beim Tesla Model 3 möglich

  3. Streaming

    Netflix gewinnt weiter Millionen Neukunden

  4. Zusammenlegung

    So soll das Netz von O2 einmal aussehen

  5. Kohlendioxid

    Island hat ein Kraftwerk mit negativen Emissionen

  6. Definitive Edition

    Veröffentlichung von Age of Empires kurzfristig verschoben

  7. Elex im Test

    Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  8. Raven Ridge

    HP bringt Convertible mit AMDs Ryzen Mobile

  9. Medion E6436 und P10602

    Preiswertes Notebook und Tablet bei Aldi Süd

  10. Smartphone mit KI

    Huawei stellt neues Mate 10 Pro für 800 Euro vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. Re: Das sagt eigentlich schon alles aus.

    Prinzeumel | 07:53

  2. Re: Propaganda? Können sie!

    Grolox | 07:47

  3. Re: "In Süddeutschland ist die Integration...

    JouMxyzptlk | 07:47

  4. Erinnert an diese Touchdisplaytische

    toastedLinux | 07:44

  5. Re: Und deswegen kauft man ein Nexus/Pixel oder...

    PitiRocker | 07:40


  1. 07:37

  2. 07:27

  3. 23:03

  4. 19:01

  5. 18:35

  6. 18:21

  7. 18:04

  8. 17:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel