eWayBW: Daimler beteiligt sich an Tests mit Elektro-Oberleitungs-Lkw

Ein Lkw, der wie ein Bus oder eine Tram an einer Oberleitung Strom zapft und seine Akkus auflädt, wäre eine Lösung für das Reichweitenproblem. Daimler testet in dem Projekt eWayBW, ob dies auch stimmt und schickt einen rein akkubetrieben Lkw als Konkurrenten auf die Teststrecke.

Artikel veröffentlicht am ,
Lkw mit Oberleitung
Lkw mit Oberleitung (Bild: eWayBW)

Daimler testet in dem Pilotprojekt eWayBW, welche Rolle elektrisch betriebene Hybridoberleitungs-Lkw in Zukunft spielen können und setzt als Kontrapunkt einen Lkw ein, der nur mit Akkus funktioniert.

Stellenmarkt
  1. Remote Product Quality Specialist (m/w/d)
    Scrum Masters GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
  2. IT-PrüferIn (m/w/d)
    Landkreis Dahme-Spreewald, Lübben
Detailsuche

Im baden-württembergischen Murgtal zwischen Gernsbach-Obertsrot und Kuppenheim soll dazu bis Ende 2019 eine Teststrecke entstehen. Auf der B 462 werden auf einer Länge von rund sechs km in jeder Fahrtrichtung Oberleitungen gebaut. Dort bezieht ein Lkw seinen Fahrstrom und lädt auch seine Akkus auf. Die Speditionen Fahrner Logistics und Huettemann Logistics wollen solche Lkw ab 2020 lokal nutzen.

Auf der Pilotstrecke im Landkreis Rastatt werden jährlich rund 500.000 Tonnen Papier und Pappe rund um die Uhr von drei Papierherstellern in ein Logistikzentrum gebracht. Damit ergibt sich pro Kalendertag die hohe Anzahl von durchschnittlich 64 Umläufen. Insgesamt werden die Lkw damit pro Jahr etwa 250.000 km im Bereich der Oberleitungen zurücklegen.

Daimler will bis 2020 eine rein batteriebetriebene Sattelzugmaschine mit einer Reichweite von bis zu 200 km entwickeln, die innerhalb des Pilotprojekts eWayBW parallel zu den Hybridoberleitungs-Lkw die gleichen Aufgaben erfüllen soll. So soll getestet werden, welches Antriebskonzept besser ist.

Golem Akademie
  1. Hands-on C# Programmierung: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    12.–13. Januar 2022, virtuell
  2. Scrum Product Owner: Vorbereitung auf den PSPO I (Scrum.org): virtueller Zwei-Tage-Workshop
    3.–4. März 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Die bauliche Umsetzung sowie die Inbetriebnahme der Anlage sind für das Jahr 2019 vorgesehen. Im Anschluss daran folgt über drei Jahre hinweg der Realbetrieb.

In Schweden ist der Versuch schon weiter. Ein zwei km langer Autobahnabschnitt wurde von Siemens bereits mit einer Oberleitung versehen, damit spezielle Lkw dort Strom für ihren Elektroantrieb beziehen können. Abseits der Strecke nutzen die Hybrid-Lkw Verbrennungsmotoren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


M.P. 17. Apr 2018

Es ist nicht die mangelnde Motorleistung, die die Überholvorgänge verlängert, sondern...

M.P. 17. Apr 2018

Sind die Tests in der Uckermark durch, und man möchte mit den abgeschriebenen Fahrzeugen...

FriedrichH 17. Apr 2018

Zu deiner ersten richtigen Frage: genau um die kleinen Dorfstrecken geht es erstaml...

Christian72D 17. Apr 2018

Und Schwerlast Transporte werden demnächt dann WIE durch Deutschland transportiert...

Dwalinn 17. Apr 2018

Definitiv daher muss man solche LKWs mit Akkus kombinieren. Nein das brauchen wir für...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cloud-Ausfall
Eine AWS-Region als Single Point of Failure

Ein stundenlanger Ausfall der AWS-Cloud legte zentrale Dienste und sogar Amazon selbst teilweise lahm. Das zeigt die Grenzen der Cloud-Versprechen.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

Cloud-Ausfall: Eine AWS-Region als Single Point of Failure
Artikel
  1. Ampelkoalition: Das Verkehrsministerium wird zum Digitalministerium
    Ampelkoalition
    Das Verkehrsministerium wird zum Digitalministerium

    Aus dem geplanten Ministerium für Verkehr und Digitales wird ein Ministerium für Digitales und Verkehr. Minister Wissing erhält zusätzliche Kompetenzen.

  2. Bundesnetzagentur: 30 Messungen an drei unterschiedlichen Kalendertagen
    Bundesnetzagentur
    30 Messungen an drei unterschiedlichen Kalendertagen

    Die Bundesnetzagentur hat festgelegt, wann der Netzbetreiber/Provider den Vertrag nicht erfüllt. Es muss viel gemessen werden.

  3. Euro NCAP: Renault Zoe mit katastrophalem Crash-Ergebnis
    Euro NCAP
    Renault Zoe mit katastrophalem Crash-Ergebnis

    Mit dem Renault Zoe sollte man keinen Unfall bauen. Im Euro-NCAP-Crashtest erhielt das Elektroauto null Sterne.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Acer-Monitore zu Bestpreisen (u. a. 27" FHD 165Hz OC 199€) • Kingston PCIe-SSD 1TB 69,90€ & 2TB 174,90€ • Samsung Smartphones & Watches günstiger • Saturn: Xiaomi Redmi Note 9 Pro 128GB 199€ • Alternate (u. a. Razer Opus Headset 69,99€) • Release: Halo Infinite 68,99€ [Werbung]
    •  /