Evum aCar: Minimalistischer Elektrotransporter soll ab 29.900 Euro kosten

Das aCar von Evum Motors ist ein kleiner Transporter für Landwirtschaft und Gewerbe mit einer Tonne Zuladung.

Artikel veröffentlicht am ,
aCar: kleiner Transporter mit Allrad-Elektroantrieb
aCar: kleiner Transporter mit Allrad-Elektroantrieb (Bild: Evum)

Evum Motors aus Bayern hat den Verkauf des aCar gestartet. Dabei handelt es sich um einen kleinen Transporter mit Allrad-Elektroantrieb, der für den Nahbereich eingesetzt werden kann. Die Zuladung liegt bei einer Tonne.

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    Kyberg Pharma Vertriebs-GmbH, Oberhaching
  2. Senior Manager (m/w/d) - CRM & Sales Processes
    Villeroy & Boch AG Hauptverwaltung, Mettlach
Detailsuche

Das Fahrzeug kann ab 16. Juni 2020 gekauft werden. Zuerst gibt es die Sonderedition First Mover, die mit einem Akkupaket mit 16,5 kWh, Nebelscheinwerfern, externer 230- V-Steckdose, Schnelllademöglichkeit und Anhängerkupplung ausgestattet ist. Sie soll 39.900 Euro netto kosten. Die Basisversion wird ab 29.900 Euro netto verkauft.

Die Idee für das aCar entstand vor sieben Jahren in einem Forschungsprojekt der Technischen Universität München (TUM), wie Evum-Motors-Geschäftsführer Sascha Koberstaedt mitteilte. 2017 wurde das Unternehmen mit dem Ziel gegründet, eine marktreife Version zu entwickeln.

  • Evum aCar (Bild: Evum)
  • Evum aCar (Bild: Evum)
  • Evum aCar (Bild: Evum)
  • Evum aCar (Bild: Evum)
  • Evum aCar (Bild: Evum)
  • Evum aCar (Bild: Evum)
  • Evum aCar (Bild: Evum)
  • Evum aCar (Bild: Evum)
Evum aCar (Bild: Evum)

Das Fahrzeug ist allradgetrieben, wobei zwei Motoren mit jeweils 10 kW eingesetzt werden. Das aCar kann an jeder Steckdose geladen und mit einem normalen Pkw-Führerschein gefahren werden. Der Akku mit 16,5 kWh soll eine Reichweite von bis zu 200 km ermöglichen, der Standardakku mit 12-kWh-Speicherkapazität soll für 100 km reichen.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Mit einer Höchstgeschwindigkeit von bis zu 70 km/h darf das aCar auch auf die Autobahn, vornehmlich ist es jedoch für die Kurzstrecke gedacht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Apple
Macbook Pro bekommt Notch und Magsafe

Apple hat das Macbook Pro in neuem Gehäuse, mit neuem SoC, einem eigenen Magsafe-Ladeport und Mini-LED-Display mit Kerbe vorgestellt.

Apple: Macbook Pro bekommt Notch und Magsafe
Artikel
  1. Displayreinigung: Apple bringt 25-Euro-Poliertuch mit Kompatibilitätsliste
    Displayreinigung
    Apple bringt 25-Euro-Poliertuch mit Kompatibilitätsliste

    Fast unbemerkt hat Apple den eigentlichen Star des Events von Mitte Oktober 2021 in seinen Onlineshop aufgenommen: ein Poliertuch.

  2. In-Ears: Apple stellt Airpods 3 vor
    In-Ears
    Apple stellt Airpods 3 vor

    Apple hat auf seinem Event die Airpods 3 vorgestellt, die den Airpods 3 Pro sehr ähnlich sehen - allerdings ohne Geräuschunterdrückung.

  3. 5 Euro: Apple bietet günstigeres Music-Abo an
    5 Euro
    Apple bietet günstigeres Music-Abo an

    Apple hat ein preiswerteres Apple-Music-Abo angekündigt, das aber nur mit dem Sprachassistenten Siri gesteuert werden kann.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 360€ auf Gaming-Monitore & bis zu 22% auf Be Quiet • LG-TVs & Monitore zu Bestpreisen (u. a. Ultragear 34" Curved FHD 144Hz 359€) • Bosch-Werkzeug günstiger • Dell-Monitore günstiger • Horror-Filme reduziert • MwSt-Aktion bei MM: Rabatte auf viele Produkte [Werbung]
    •  /