• IT-Karriere:
  • Services:

Evolve 2: Jabra stellt neue Anc-Headsets für Büro und Homeoffice vor

Auf den ersten Blick könnten es auch drahtlose Studiokopfhörer sein. Die Evolve 2 sollen ein wesentlich besseres Active Noise Cancelling haben.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Evolve 2 85 gibt es auch in weiß.
Das Evolve 2 85 gibt es auch in weiß. (Bild: Jabra)

Der Headsethersteller Jabra hat die zweite Generation seiner Business-Headsets vorgestellt. Die Evolve 2 85, 65 und 40. Sie richten sich jeweils an Geschäftskunden, die in großen und lauten Büros arbeiten, können aber auch im Heimbüro bei schreienden Kindern sinnvoll sein. Das gilt zumindest für das Evolve 2 85, das Active Noise Cancelling verwendet. Vier Mikrofone in jeder Ohrmuschel erzeugen einen Gegendruck auf dem Ohr, der Außengeräusche möglichst neutralisieren soll.

Stellenmarkt
  1. Sagemcom Dr. Neuhaus GmbH, Rostock
  2. Deutsche Nationalbibliothek, Frankfurt am Main

Das Evolve 2 85 hat zwei 40-mm-Treiber, die das Ohr halbwegs umschließen, im Gegensatz zu den 65- und 40-Modellen, die gleichgroße Lautsprecher haben, diese aber auf das Ohr auflegen. Zwei weitere Mikrofone sind beim Evolve 2 85 im Mikrofonarm eingebaut, der in das Headset eingeklappt werden kann und Hintergrundgeräusche herausfiltern soll.

Die Anc-Funktion soll bei der zweiten Generation um 95 Prozent besser funktionieren, als es noch beim Evolve 1 der Fall war. Die Headsets kommunizieren per Bluetooth 5.0. Ein USB-Dongle liegt dem Evolve 2 85 und dem 65 bei. Der Akku hält bei beiden Modellen 37 Stunden. Per USB-C-Kabel werden sie wieder aufgeladen. Es wird aber auch eine optionale Dockingstation dafür geben.

Evolve 2 65 und Evolve 2 40 ohne Anc

Die Evolve 2 65 und 40 haben beide kein Active Noise Cancelling und richten sich daher eher an Nutzer, die diese Funktion nicht benötigen oder denen der Preis es nicht wert ist. Das Evolve 2 40 ist zudem ausschließlich kabelgebunden erhältlich. Es stehen USB-A- und USB-C-Versionen zur Verfügung. Ansonsten sind beide Modelle baugleich und haben ebenfalls zwei Mikrofone im Arm.

  • Jabra Evolve 2 85 (Bild: Jabra)
  • Jabra Evolve 2 (Bild: Jabra)
  • Jabra Evolve 2 85 (Bild: Jabra)
  • Jabra Evolve 2 85 (Bild: Jabra)
  • Jabra Evolve 2 85 (Bild: Jabra)
  • Jabra Evolve 2 85 (Bild: Jabra)
  • Jabra Evolve 2 65 (Bild: Jabra)
  • Jabra Evolve 2 65 (Bild: Jabra)
  • Jabra Evolve 2 40 (Bild: Jabra)
  • Jabra Evolve 2 40 (Bild: Jabra)
  • Jabra Evolve 2 40 (Bild: Jabra)
Jabra Evolve 2 (Bild: Jabra)

Alle drei Headsets sollen für Microsofts Open-Office-Standard zertifiziert sein. Die Headsets haben zudem einen Makroknopf an der rechten Ohrschale, mit der Microsoft Teams oder ein anderes Kommunikationsprogramm geöffnet werden kann. Die Headsets sollen mit gängigen Unified-Communications-Systemen kompatibel sein.

Die Headsets sollen ab April 2020 verfügbar sein. Sie können auf der Herstellerseite bereits eingesehen und konfiguriert werden. Das Evolve 2 95 kostet laut Hersteller 450 Euro. Das Evolve 2 65 wird mit einer oder zwei Ohrmuscheln angeboten für je 210, respektive 200 Euro. Auch das Evolve 2 40 gibt es in diesen Versionen: Für 120 oder 110 Euro. Die Ladestation kostet 30 Euro extra und ist nur bei den Versionen 85 und 65 bestellbar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Xbox Series S für 290,99€, Xbox Wireless Controller Carbon Black/Robot White/Shock Blue...

rubberduck09 01. Apr 2020

Ich habe hier ein "altes" Jabra 75 und nach 4h Dauertelefonkonferenz hat man echt heisse...

rotanid 01. Apr 2020

wie andere schon schrieben, das liegt an Bluetooth als Protokoll nicht am Headset. Die...

schweineriester 31. Mär 2020

warum nicht, doch nur weil der hersteller das nicht wünscht und damit die obselozenz...


Folgen Sie uns
       


Immortals Fenyx Rising - Fazit

Im Video zeigt Golem.de das Actionspiel Immortals Fenyx Rising.

Immortals Fenyx Rising - Fazit Video aufrufen
Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
Made in USA
Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Sandworm Hacker nutzen alte Exim-Sicherheitslücke aus

Geforce RTX 3060 Ti im Test: Die wäre toll, wenn verfügbar-Grafikkarte
Geforce RTX 3060 Ti im Test
Die "wäre toll, wenn verfügbar"-Grafikkarte

Mit der Geforce RTX 3060 Ti bringt Nvidia die Ampere-Technik in das 400-Euro-Segment. Dort ist die Radeon RX 5700 XT chancenlos.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Supercomputer-Beschleuniger Nvidia verdoppelt Videospeicher des A100
  2. Nvidia Geforce RTX 3080 Ti kommt im Januar 2021 für 1.000 US-Dollar
  3. Ampere-Grafikkarten Specs der RTX 3080 Ti und RTX 3060 Ti

Star Wars: Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot
Star Wars
Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot

Er war einer der großen Stars der originalen Star-Wars-Trilogie und doch kaum jemandem bekannt. David Prowse ist im Alter von 85 Jahren gestorben.
Ein Nachruf von Peter Osteried

  1. Spaceballs Möge der Saft mit euch sein
  2. The Mandalorian Erste Folge der zweiten Staffel ist online
  3. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf

    •  /