Abo
  • Services:

Evilshadow: Microsoft Store in Indien gehackt

Angreifer haben sich Zugang zum indischen Microsoft Store verschafft und dort angeblich Nutzerdaten entwendet, wobei die Passwörter im Klartext gespeichert wurden. Der von einem Drittanbieter betriebene Store ist derzeit offline.

Artikel veröffentlicht am ,
Evilshadow hinterlässt Botschaft im indischen Microsoft Store.
Evilshadow hinterlässt Botschaft im indischen Microsoft Store. (Bild: WP Sauce)

Eine Hackergruppe namens Evilshadow hat sich offenbar Zugang zum indischen Microsoft Store verschafft, der nicht von Microsoft, sondern vom indischen Unternehmen Quasar Media aus Neu Delhi betrieben wird. Als Erster berichtete Windows Phone Sauce über den Angriff.

Stellenmarkt
  1. Hella Gutmann Solutions GmbH, Ihringen bei Freiburg im Breisgau
  2. 10X Innovation GmbH & Co. KG, Berlin

Die Angreifer hinterließen unter microsoftstore.co.in/evil.html eine Nachricht auf dem Server, samt einem Link auf ein chinesisches Blog, auf dem sich Screenshots des Hacks finden. In diesem Blog von einem Hacker, der sich Z71 nennt, findet sich auch ein Screenshot, der Einblick in eine Datenbank gibt, bei der es sich um die Nutzerdaten des Stores handeln könnte. Der Screenshot zeigt im Klartext gespeicherte Passwörter.

Derzeit ist der indische Microsoft Store offline, es gibt aber keinen Hinweis auf den Hack. In einer knappen Mitteilung weisen die Betreiber darauf hin, dass der Store derzeit nicht zur Verfügung steht und entschuldigen sich für die Unannehmlichkeiten. "Microsoft arbeitet daran, den Zugang so schnell wie möglich wieder herzustellen", ist dort zu lesen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,29€
  2. 5€
  3. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  4. (-50%) 29,99€

Der Kaiser! 14. Feb 2012

Es sieht nämlich interessant aus.

Programie 13. Feb 2012

freaker Wrote: oO Was ist MS fuer ein Frickelladen... :D


Folgen Sie uns
       


Alstom E-Bus Prototyp in Berlin - Bericht

Der Alstom Aptis kann mit beiden Achsen lenken und ist deshalb besonders wendig. Wir sind in Berlin eine Runde mit dem Elektrobus gefahren.

Alstom E-Bus Prototyp in Berlin - Bericht Video aufrufen
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Crimson Canyon Intel plant weiteren Mini-PC mit Radeon-Grafik
  2. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
  3. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung

Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

    •  /