• IT-Karriere:
  • Services:

EVGA Torq X10: Die schnellste Maus von Las Vegas

EVGA hat seine erste Gaming-Maus vorgestellt, die extrem gut gleiten soll. Die Torq X10 ist höhenverstellbar, verfügt über ein Carbon-Gehäuse, Omron-Schalter, einen Avago-Laser-Sensor und eine Gewichtsanpassung.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Torq-X10-Gaming-Maus in der Kunststoffvariante
Die Torq-X10-Gaming-Maus in der Kunststoffvariante (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Der für Übertakter-Grafikkarten und Mainboards bekannte Hersteller EVGA hat auf der Elektronikmesse CES 2014 die Torq X10 vorgeführt. Die erste Gaming-Maus des US-Unternehmens gibt es in einer Variante aus Kunststoff und in einer mit Carbon-Seitenteilen. Beiden gemein sind der Avago-Laser-Sensor, die Omron-Schalter, die Gewichtsanpassung, die Höhenverstellung und die großflächigen Gleitpads an der Unterseite.

  • Die Torq X10 in der Carbon-Variante (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Neben seitlichen Daumentasten bietet die Torq X10 auch einen DPI-Umschalter. (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Das Mausrad ist griffig und gut gerastert, dahinter befindet sich der Schacht für die Gewichtsanpassung. (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Am hinteren Ende befindet sich die namengebende Torx-Schraube, durch Drehen hebt oder senkt sich die Handauflage. (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Die EVGA Geforce GTX 780 Ti Kinpin Classified (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Die EVGA Geforce GTX 780 Ti Kinpin Classified (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Die EVGA Geforce GTX 780 Ti Kinpin Classified (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
Die Torq X10 in der Carbon-Variante (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
Stellenmarkt
  1. DMK E-BUSINESS GmbH, Chemnitz, Potsdam, Köln
  2. Ortlieb Sportartikel GmbH, Heilsbronn

Die Torq X10 hat ihren Namen von der Torx-Schraube am hinteren Ende, diese ermöglicht eine Höhenanpassung der Handauflage. Das symmetrische Gehäuse der Maus eignet sich mit je zwei Daumentasten auf jeder Seite für Links- und Rechtshänder, wir empfanden die Ergonomie als sehr gelungen. Unter den länglichen Haupttasten sitzen Omrom-Schalter des Typs D2FC-F-7N, diese Switches sollen eine Lebensdauer von über 20 Millionen Klicks besitzen.

Zwischen den Haupttasten befindet sich ein zweigeteilter Knopf zur DPI-Anpassung, der Avago-9800-Sensor mit bis zu 8.200 dpi tastet den Untergrund per Laser ab. Der EVGA-Treiber ermöglicht eine umfangreiche Profilverwaltung inklusive individueller Beleuchtung und vielfältiger Makros, diese werden im 512 KByte großen Mausspeicher abgelegt. Das Mausrad sitzt vergleichsweise weit vorne und ist sauber gerastert, das Kabel ist mit Silber angereichert. Die EVGA Torq X10 Carbon soll ab Februar für etwa 60 US-Dollar in den Handel kommen, die Kunststoffvariante soll 10 bis 15 Euro günstiger sein.

Neben der neuen Gaming-Maus zeigt EVGA erneut die Geforce GTX 780 Ti Kingpin Classified und zwei G2-Netzteile mit Goldzertifizierung sowie 750 und 850 Watt Nennleistung. Beide Energieversorger sind vollmodular, EVGA bietet zudem Kabel mit Ummantelungen in unterschiedlichen Farben an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

limemodule 13. Jan 2014

Hallo! Ein Bekannter von mir hatte ähnliche Probleme, bei ihm lags offensichtlich daran...

OmegaForce 10. Jan 2014

Jetzt kennst du ja einen :D 3600 DPI ^^ und das nich nur beim Zocken

Basement 09. Jan 2014

Haha, sind wir wieder witzig. Und das allerwitzigste daran ist, dass ich meiner Freundin...

grorg 09. Jan 2014

Das ist die Untergrenze für Spielermäuse (und auch der normale Preisrahmen, 45-70¤ ca...

Anonymer Nutzer 09. Jan 2014

Wenn die Funktion dadurch verbessert wird, warum nicht. Es stimmt schon, bei den Kabeln...


Folgen Sie uns
       


Die Tesla-Baustelle von oben (März-August 2020)

Wir haben den Fortschritt in Grünheide dokumentiert.

Die Tesla-Baustelle von oben (März-August 2020) Video aufrufen
Bauen: Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg
Bauen
Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg

Die weltweite Zementherstellung stößt jährlich mehr CO2 aus als der Luftverkehr. Ein nachwachsender Rohstoff soll Bauen umweltfreundlicher machen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Transformation Söder will E-Auto-Gutschein beim Kauf von Verbrennern
  2. Kohlendioxidabscheidung Norwegen fördert Klimaschutzprojekt mit 1,5 Milliarden Euro
  3. Rohstoffe Kobalt-Kleinbergbau im Kongo soll besser werden

Apple: iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder
Apple
iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder

Das iPhone 12 ist mit einem 6,1-Zoll- und das iPhone 12 Mini mit einem 5,4-Zoll-Display ausgerüstet. Ladegerät und Kopfhörer fallen aus Gründen des Umweltschutzes weg.

  1. Apple iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max werden größer
  2. Apple iPhone 12 verspätet sich
  3. Back Tap iOS 14 erkennt Trommeln auf der iPhone-Rückseite

IT-Jobs: Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
IT-Jobs
Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber

Nur jeder zweite Arbeitnehmer ist mit seinem Arbeitgeber zufrieden. Das ist fatal, weil Unzufriedenheit krank macht. Deshalb sollte die Suche nach dem passenden Job nicht nur dem Zufall überlassen werden.
Von Peter Ilg

  1. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden
  2. Jobs Unternehmen können offene IT-Stellen immer schwerer besetzen
  3. Gerichtsurteile Wann fristlose Kündigungen für IT-Mitarbeiter rechtens sind

    •  /