Abo
  • Services:
Anzeige
Leslie Benzies war einer der wichtigsten Entwickler von GTA 5.
Leslie Benzies war einer der wichtigsten Entwickler von GTA 5. (Bild: Rockstar Games)

Everywhere: Ex-GTA-Producer heuert Ex-Crytek-Entwickler an

Leslie Benzies war einer der wichtigsten Entwickler von GTA 5.
Leslie Benzies war einer der wichtigsten Entwickler von GTA 5. (Bild: Rockstar Games)

Da plant wohl jemand ein Großprojekt: Der ehemalige GTA-Chefentwickler Leslie Benzies hat ein drittes Studio eröffnet. Es soll vor allem aus ehemaligen Mitarbeitern von Crytek Budapest bestehen.

Geld genug hat Leslie Benzies offenbar (noch): Der ehemalige Producer bei Rockstar North - eine der prägenden Figuren hinter allen bislang veröffentlichten GTA - hat laut Gamesindustrie.biz in der ungarischen Hauptstadt sein drittes Entwicklerstudio eröffnet. Die Leitung soll Kristoffer Waardahl übernommen haben, der ehemalige Chef der recht großen örtlichen Niederlassung von Crytek.

Anzeige

Benzies hatte erst Ende Januar 2017 bekanntgegeben, dass er bereits Studios in Los Angeles und Edinburgh eröffnet hat; in der schottischen Stadt liegt auch die Zentrale von Rockstar North. In der Filiale in Budapest sollen neben Waardahl noch weitere ehemalige Entwickler von Crytek arbeiten. Sie kennen sich unter anderem mit Engines sowie mit der Produktion von VR- und Mobilegames aus.

Es dürfte kein Zufall sein, dass Benzies nach erfahrenen Crytek-Mitarbeitern gesucht hat. Schließlich soll bei seinem ersten Titel Everywhere die Lumberyard-Engine von Amazon zum Einsatz kommen. Die Laufzeitumgebung ist ein Derivat der Cryengine, bislang gibt es keine allzu großen grundsätzlichen Unterschiede.

Everywhere soll wie GTA ein Open-World-Titel werden. Eine Neuerung soll sein, dass der Spieler noch mehr Freiheiten genießt und dabei auch größeren Einfluss auf die Handlung hat. Benzies will nach eigenen Angaben ein "klassisches Computerspiel" produzieren, aber mit neuen Ideen auch Menschen ansprechen, die sich bislang nicht für Games begeistern können. Zum Szenario oder den sonstigen Inhalten macht Benzies bislang keine Angaben.


eye home zur Startseite
Mavy 14. Feb 2017

sogesehen sind wir alle ex-irgendwas .. die frage ist wie man das "ex-" versteht, laut...

TTX 14. Feb 2017

Hm tolle Grafik und GTA5 ... hmmm irgendwie passt das jetzt nicht so zusammen irgendwie :D



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  2. PiSA sales GmbH, Berlin
  3. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  4. MAC Mode GmbH & Co. KGaA, Regensburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 499,99€
  2. (u. a. Bundle mit F1 2015 und Grid für 7.69$)
  3. 41,99€

Folgen Sie uns
       


  1. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  2. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  3. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  4. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  5. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  6. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  7. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On

  8. FTTH

    Bauern am Glasfaserpflug arbeiten mit Netzbetreibern

  9. BGP-Hijacking

    Traffic von Google, Facebook & Co. über Russland umgeleitet

  10. 360-Grad-Kameras im Vergleich

    Alles so schön rund hier



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

  1. Re: "eine Lösung im Sinne der Kunden"

    Eopia | 00:49

  2. Re: Sich zu verstecken nutzt auch nichts

    fuzzy | 00:44

  3. Golem muss sich bei politischen Nachrichten noch...

    iSkelzor | 00:32

  4. Re: Telekom will doch nur machen, was Portugal...

    Eopia | 00:31

  5. Re: Zitat

    unbuntu | 00:26


  1. 17:47

  2. 17:38

  3. 16:17

  4. 15:50

  5. 15:25

  6. 15:04

  7. 14:22

  8. 13:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel