Abo
  • IT-Karriere:

Everywhere: Ex-GTA-Producer heuert Ex-Crytek-Entwickler an

Da plant wohl jemand ein Großprojekt: Der ehemalige GTA-Chefentwickler Leslie Benzies hat ein drittes Studio eröffnet. Es soll vor allem aus ehemaligen Mitarbeitern von Crytek Budapest bestehen.

Artikel veröffentlicht am ,
Leslie Benzies war einer der wichtigsten Entwickler von GTA 5.
Leslie Benzies war einer der wichtigsten Entwickler von GTA 5. (Bild: Rockstar Games)

Geld genug hat Leslie Benzies offenbar (noch): Der ehemalige Producer bei Rockstar North - eine der prägenden Figuren hinter allen bislang veröffentlichten GTA - hat laut Gamesindustrie.biz in der ungarischen Hauptstadt sein drittes Entwicklerstudio eröffnet. Die Leitung soll Kristoffer Waardahl übernommen haben, der ehemalige Chef der recht großen örtlichen Niederlassung von Crytek.

Stellenmarkt
  1. hubergroup Deutschland GmbH, Kirchheim bei München
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Neckarsulm

Benzies hatte erst Ende Januar 2017 bekanntgegeben, dass er bereits Studios in Los Angeles und Edinburgh eröffnet hat; in der schottischen Stadt liegt auch die Zentrale von Rockstar North. In der Filiale in Budapest sollen neben Waardahl noch weitere ehemalige Entwickler von Crytek arbeiten. Sie kennen sich unter anderem mit Engines sowie mit der Produktion von VR- und Mobilegames aus.

Es dürfte kein Zufall sein, dass Benzies nach erfahrenen Crytek-Mitarbeitern gesucht hat. Schließlich soll bei seinem ersten Titel Everywhere die Lumberyard-Engine von Amazon zum Einsatz kommen. Die Laufzeitumgebung ist ein Derivat der Cryengine, bislang gibt es keine allzu großen grundsätzlichen Unterschiede.

Everywhere soll wie GTA ein Open-World-Titel werden. Eine Neuerung soll sein, dass der Spieler noch mehr Freiheiten genießt und dabei auch größeren Einfluss auf die Handlung hat. Benzies will nach eigenen Angaben ein "klassisches Computerspiel" produzieren, aber mit neuen Ideen auch Menschen ansprechen, die sich bislang nicht für Games begeistern können. Zum Szenario oder den sonstigen Inhalten macht Benzies bislang keine Angaben.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 99€
  2. 99,90€ + Versand (Vergleichspreis 127,32€ + Versand)
  3. (u. a. AMD Upgrade-Bundle mit Sapphire Radeon RX 590 Nitro+ SE + AMD Ryzen 7 2700X + ASUS TUF B450...
  4. (u. a. Sandisk SSD Plus 1 TB für 88€, WD Elements 1,5-TB-HDD für 55€ und Seagate Expansion...

Mavy 14. Feb 2017

sogesehen sind wir alle ex-irgendwas .. die frage ist wie man das "ex-" versteht, laut...

TTX 14. Feb 2017

Hm tolle Grafik und GTA5 ... hmmm irgendwie passt das jetzt nicht so zusammen irgendwie :D


Folgen Sie uns
       


iOS 13 ausprobiert

Apple hat iOS 13 offiziell vorgestellt. Die neue Version des mobilen Betriebssystems bringt unter anderem den Dark Mode sowie zahlreiche Verbesserungen einzelner Apps.

iOS 13 ausprobiert Video aufrufen
Samsung CRG9 im Test: Das Raumschiffcockpit für den Schreibtisch
Samsung CRG9 im Test
Das Raumschiffcockpit für den Schreibtisch

Keine Frage: An das Curved Panel und das 32:9-Format des Samsung CRG9 müssen wir uns erst gewöhnen. Dann aber wollen wir es fast nicht mehr hergeben. Dank der hohen Bildfrequenz und guten Auflösung vermittelt der Monitor ein immersives Gaming-Erlebnis - als wären wir mittendrin.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Speichertechnik Samsung will als Erster HBM2 in 12 Ebenen und 24 GByte bauen
  2. Samsung Fehler am Display des Galaxy Fold aufgetreten
  3. Samsung Displaywechsel beim Galaxy Fold einmalig vergünstigt möglich

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

    •  /