Abo
  • Services:

Everybody's Gone to the Rapture: Systemanforderungen für die PC-Apokalypse

Ein Spaziergang durch ein idyllisches Dörfchen, es passiert fast nichts - und doch liegt der Weltuntergang in der Luft: Das innovativ-spannende Abenteuer Everybody's Gone to the Rapture erscheint in den nächsten Tagen für Windows-PCs.

Artikel veröffentlicht am ,
Everybody's Gone to the Rapture
Everybody's Gone to the Rapture (Bild: The Chinese Room)

Das britische Entwicklerstudio The Chinese Room will am 14. April 2016 über Steam die PC-Version von Everybody's Gone to the Rapture (Test auf Golem.de) veröffentlichen. Bislang ist das Indiegame nur für die Playstation 4 verfügbar. Die Umsetzung kostet - ebenso wie die PS4-Fassung - rund 20 Euro. Inzwischen liegen auch die Systemanforderungen des auf der Cryengine basierenden Titels vor.

Stellenmarkt
  1. MCQ TECH GmbH, Blumberg
  2. Pilz GmbH & Co. KG, Ostfildern

Minimum-Systemanforderungen

  • 64-Bit-Version von Windows 7, 8.1 oder 10
  • Intel Core i5-4570T mit 2,9 GHz, oder AMD FX-6100 mit 3,3 Ghz
  • Nvidia Geforce GTX 560 Ti oder AMD Radeon HD 6850
  • 4 GByte RAM

Empfohlene Systemanforderungen

  • 64-Bit-Version von Windows 10
  • Intel Core i7-4770S mit 3,1 GHz oder AMD FX-8320 mit 3,5 GHz
  • Nvidia Geforce GTX 770 oder AMD Radeon HD 7970
  • 8 GByte RAM

Alle Systeme müssen außerdem DirectX 11 unterstützen und für die Daten rund 8 GByte Platz auf der Festplatte frei haben.

Everybody's Gone to the Rapture versetzt den Spieler in die britische Grafschaft Shropshire. Dort stellt sich bei einem eigentlich fast idyllischen Spaziergang nach und nach heraus, dass Schreckliches passiert sein muss. Kämpfe oder sonstige typische Spielelemente gibt es nicht, trotzdem kann das spannend aufbereitete, grafisch gelungene Programm eine große Sogwirkung entfalten.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)

sio1Thoo 12. Apr 2016

Steam weist in den Produktbeschreibungen deutlich auf 3rd party DRM hin. Wenn ein Spiel...

spyro2000 12. Apr 2016

Bin absoluter Fan des Vorgängers Dear Esther. Einfach wie ein Gedicht zum Durchlaufen mit...

Brânakastryke 11. Apr 2016

This. Ich bin ein großer Skyrim Fan und das Setting von Fallout hat im ersten Moment...


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2

In Teil 2 des Livestreams zu Shadow of the Tomb Raider finden wir lustige Grafikfehler und der Chat trinkt zu viel Bier, kann Michael aber trotzdem bei einigen Rätseln helfen.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2 Video aufrufen
Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Lichtverschmutzung: Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht
Lichtverschmutzung
Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht

LEDs für den Garten sind energiesparend und praktisch - für Menschen und manche Fledermäuse. Für viele Tiere haben sie jedoch fatale Auswirkungen. Aber mit einigen Änderungen lässt sich die Gartenbeleuchtung so gestalten, dass sich auch Tiere wohlfühlen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Play und Signe Neue farbige Philips-Hue-Leuchten für indirektes Licht
  2. Smart Home Weitere Hue-Leuchten fürs Badezimmer vorgestellt
  3. Badezimmerspiegel Philips Hue kommt ins Bad

Passwörter: Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn
Passwörter
Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn

Kalifornien verabschiedet ein Gesetz, das Standardpasswörter verbietet. Das ist ein Schritt in die richtige Richtung, denn es setzt beim größten Problem von IoT-Geräten an und ist leicht umsetzbar.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Retrogaming Maximal unnötige Minis
  2. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  3. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github

    •  /