Everus VE-1: Honda stellt Elektro-SUV für 21.000 Euro vor

Honda hat mit seinem chinesischen Partner GAC ein neues Elektroauto vorgestellt. Der Everus VE-1 soll nach Subventionsabzug nicht mehr als ein normaler Verbrenner kosten.

Artikel veröffentlicht am ,
Everus VE-1
Everus VE-1 (Bild: Honda GAC)

Für den chinesischen Markt hat Honda zusammen mit seinem Partner GAC ein Elektro-SUV vorgestellt. Der Honda Everus VE-1 ähnelt dem HR-V und soll nach Subventionen für den chinesischen Kunden für umgerechnet rund 21.000 Euro (170.800 Yuan) angeboten werden. Vor Subventionen kostet das Auto umgerechnet etwa 28.000 Euro.

Stellenmarkt
  1. IT-Architekt*in für die Abteilung Informations- und Kommunikationstechnologie
    Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V., München
  2. Technischer Redakteur (m/w/d) für Hilfesysteme im Bereich CAD-Software
    Gräbert GmbH, Berlin
Detailsuche

Das Fahrzeug ist mit einem Akku mit 53,6 kWh Kapazität und einem Elektromotor mit 120 kW ausgerüstet. Der Hersteller gibt eine Reichweite von 340 km nach NEFZ-Standard an. In der Realität dürften das etwa 280 km sein. Die Höchstgeschwindigkeit ist auf 140 km/h begrenzt.

Der Produktionsstart ist für Ende 2018 geplant. Honda will die Fahrzeuge nicht nur verkaufen, sondern auch in einem Carsharing-Dienst in China anbieten.

Honda trieb die Elektrifizierung seiner Modellpalette bisher nur wenig voran. Der japanische Autohersteller arbeitet jetzt jedoch an einem neuen globalen Elektrofahrzeugprogramm in Partnerschaft mit CATL, Chinas größtem Akkuhersteller.

  • Honda Everus VE-1 (Bild: Honda GAC)
  • Honda Everus VE-1 (Bild: Honda GAC)
  • Honda Everus VE-1 (Bild: Honda GAC)
  • Honda Everus VE-1 (Bild: Honda GAC)
Honda Everus VE-1 (Bild: Honda GAC)
Golem Akademie
  1. Java EE 8 Komplettkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    29. November–3. Dezember 2021, virtuell
  2. Kotlin für Java-Entwickler: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    14.–15. Oktober 2021, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Auf der IAA 2017 in Frankfurt überraschte Honda mit der Vorstellung eines neuen Konzepts für städtische Elektrofahrzeuge im Retrolook und der Ankündigung, das nächste vollelektrische Fahrzeug auf Basis dieses Konzepts im Jahr 2019 auf den Markt zu bringen.

Auch interessant:

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


berritorre 27. Nov 2018

Ja, ich glaube die Midsize Trucks passen besser für Europa als die grösseren Versionen...

SvD 26. Nov 2018

Du sprichst im Zusammenhang mit Loremo von "konsequent" :-) Die haben ganz konsequent...

Gontah 23. Nov 2018

Ich spreche ja auch nicht von allen. Was kommt unter "richtige SUVs"? X6, Q7 und XC-90?

Schnuffel 23. Nov 2018

Da fallen den OPEC sicher mindestens ebenso viele Gründe ein, wie es IPv6-Adressen gibt.

norbertgriese 22. Nov 2018

Tesla macht die Leasingvertraege selbst. Um den Verkauf anzukurbeln, hat Tesla 2016...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kursabsturz
Teamviewer-Chef spricht über schwere hausgemachte Fehler

Die vielen neuen Mitarbeiter seien nicht richtig eingearbeitet worden. Und die Ziele von Teamviewer seien zu hochgesteckt gewesen, sagt Oliver Steil.

Kursabsturz: Teamviewer-Chef spricht über schwere hausgemachte Fehler
Artikel
  1. Amazon-Go-Konkurrenz: Rewe eröffnet ersten kassenlosen Supermarkt
    Amazon-Go-Konkurrenz
    Rewe eröffnet ersten kassenlosen Supermarkt

    Kameras und Sensoren überwachen Kunden in Rewes kassenlosem Supermarkt. Bezahlt wird mit dem Smartphone.

  2. NDR und Media Broadcast: Fernsehen über 5G wird breit ausgestrahlt
    NDR und Media Broadcast
    Fernsehen über 5G wird breit ausgestrahlt

    Fernsehen kann auch über 5G laufen. Auf 578 MHz kann das jetzt ausprobiert werden. NDR und Media Broadcast machen es möglich.

  3. Smartphone-Tarife: Tchibo bietet Jahres-Tarif mit 72 GByte
    Smartphone-Tarife
    Tchibo bietet Jahres-Tarif mit 72 GByte

    In diesem Jahr stehen drei unterschiedliche Jahres-Tarife für Tchibo-Kunden zur Wahl.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Speicherprodukte von Sandisk & WD zu Bestpreisen (u. a. Sandisk SSD Plus 2TB 140,99€) • Sapphire Pulse RX 6600 497,88€ • Epos H3 Hybrid Gaming-Headset 144€ • Apple MacBook Pro 2021 erhältlich ab 2.249€ • EA-Spiele für alle Plattformen günstiger • Samsung 55" QLED 699€ [Werbung]
    •  /