Abo
  • Services:
Anzeige
Everquest Next
Everquest Next (Bild: Sony Online Entertainment)

Vorabversion zum Burgenbau

Anzeige

Bereits Ende 2014 möchte Sony Online Entertainment eine Art Vorabversion von Everquest Next veröffentlichen. Die trägt den Namen Landmark und ermöglicht es Spielern, mit Hilfe des Editors eigene Gebäude und Welten zu erstellen. Landmark besteht aus miteinander verbundenen, schwebenden Felsinseln, auf denen der Spieler eine Fahne in den Boden setzen und so das Gebiet für sich in Anspruch nehmen kann. Dann darf er mittels des Editors eigene Burgen, Schlösser, Tunnelsysteme oder was auch immer erstellen.

  • Everquest Next (Bilder: SOE)
  • Everquest Next
  • Everquest Next
  • Everquest Next
  • Everquest Next
  • Everquest Next
  • Everquest Next
  • Everquest Next
  • Everquest Next
  • Everquest Next
  • Everquest Next
  • Everquest Next
  • Everquest Next
  • Everquest Next
  • Everquest Next
  • Everquest Next
  • Everquest Next
  • Everquest Next
Everquest Next (Bilder: SOE)

Das soll ähnlich wie bei Minecraft funktionieren, allerdings kann man die Würfelgröße - also die Bausteine - beliebig variieren. Zudem lassen sich Quader aus schon erstellten Bauten wieder subtrahieren, so dass sich wesentlich feinere Strukturen erstellen lassen. Anschließend soll die Community diese Umgebungen erkunden und dann per Abstimmung entscheiden können, welche ins eigentliche Everquest Next gelangen.

Überhaupt: Die Macher hätten sich vorgenommen, in Sachen Transparenz und Einbeziehung der Community neue Maßstäbe zu setzen, so Dave Georgeson - ausgenommen Handlungs-Spoiler natürlich. "Wir meinen es verdammt erst damit, Everquest neu zu starten", so der Chefentwickler. Ähnlich wie in Planetside 2 sollen Spieler mit einem Player Studio selbst Ausrüstung für den Itemshop produzieren können und damit auf Beteiligungsbasis eigenes, echtes Geld verdienen können.

Parcours und lebensechte Ork-KI

Neben der zerstörbaren Welt haben sich die Entwickler aber noch weitere Neuheiten ausgedacht. Bei einigen fragt man sich, warum es das nicht längst in anderen Rollenspielen gibt. Etwa bei der Fortbewegung durch die Welt: Anstatt mountlose Spieler stundenlang langweilig durchs Gelände joggen zu lassen, sollen sich die Charaktere in Everquest Next in der Art des Extremsports Parcours fortbewegen können. Es gibt schick animierte Doppelsprünge in der Luft, um rasch über Felsen, Bäume oder einen Abgrund zu gelangen. Eine der Figuren konnte sich bei der Präsentation mit einem gewaltigen Satz auf eine hohe Klippe schwingen. Das soll zum einen für mehr Tempo sorgen, zum anderen sollen die akrobatischen Übungen schlicht Spaß machen.

Grundlegend neue Wege will Sony Online Entertainment beim Gegnerverhalten von Monstern und anderen computergesteuerten Lebewesen gehen. Während eine Orksiedlung in World of Warcraft immer am gleichen Ort steht, sollen sich die Grünhäuter in Next frei bewegen können. Wenn sie etwa an einer belebten Straße zu oft von menschlichen Abenteurern überfallen werden, ziehen sie sich in die Wildnis zurück und bauen dort ein neues Lager.

 Everquest Next: Die zerstörbare Voxel-Online-FantasyweltGute und böse Figuren 

eye home zur Startseite
xmaniac 08. Aug 2013

Heightmaps (entsprechend umgesetzt wie z.B. 1992 bei Comanche) sind doch das gleiche wie...

Nolan ra Sinjaria 05. Aug 2013

Im Prinzip muss es immer darauf hinauslaufen, dass es Leute mit Premium-Account oder...

Blair 04. Aug 2013

Lustig :D 2,5D --> gebrochene Anzahl an Dimension --> gebrochene (fraktale...

LH 04. Aug 2013

Das wäre allerdings erst dann eine Strategie, wenn das Spiel bereits veröffentlicht...

LH 04. Aug 2013

Den Firmen aber nicht, und DIE Urfragen dieses Threads war, warum Spiele heute so sind...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland Fernsehen GmbH & Co. KG, Unterföhring bei München
  2. ETAS GmbH, Stuttgart
  3. Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  4. Daimler AG, Sindelfingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 699,00€ inkl. Versand statt 899,00€
  2. u. a. Corsair mechanische Tastatur, Razer Mamba Maus, Sennheiser Headset)
  3. 499,99€ (Einführungsedition nur für begrenzte Zeit verfügbar!) + Rabattaktionen bei Microsoft...

Folgen Sie uns
       


  1. Google

    Android 8.0 heißt Oreo

  2. KI

    Musk und andere fordern Verbot von autonomen Kampfrobotern

  3. Playerunknown's Battlegrounds

    Bluehole über Camper, das Wetter und die schussfeste Pfanne

  4. Vega 64 Strix ausprobiert

    Asus' Radeon macht fast alles besser

  5. Online-Tracking

    Händler können Bitcoin-Anonymität zerstören

  6. ANS-Coding

    Google will Patent auf freies Kodierverfahren

  7. Apple

    Aufregung um iPhone-Passcode-Entsperrbox

  8. Coffee Lake

    Intels 6C-Prozessoren erfordern neue Boards

  9. Square Enix

    Nvidia möbelt Final Fantasy 15 für Windows-PC auf

  10. Spionage

    FBI legt US-Unternehmen Kaspersky-Verzicht nahe



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Anschlag in Charlottesville: Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
Nach Anschlag in Charlottesville
Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
  1. Bundesinnenministerium Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro
  2. EU-Transparenz EuGH bekräftigt nachträglichen Zugang zu Gerichtsakten
  3. Rücknahmepflicht Elektronikschrott wird kaum zurückgegeben

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

  1. Die wollen doch keine schnelleren Updates...

    mcmrc1 | 03:16

  2. Re: Bauernfängerei

    Aslo | 02:54

  3. Re: die liste geht nur bis S

    amagol | 02:53

  4. Re: Icon mit Zahl

    amagol | 02:49

  5. Re: Sieht ja chic aus

    tingelchen | 02:32


  1. 20:53

  2. 18:40

  3. 18:25

  4. 17:52

  5. 17:30

  6. 15:33

  7. 15:07

  8. 14:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel