Abo
  • Services:

Evernote: Handschrift-App Penultimate aufgekauft

Evernote hat für seinen Cloud-Notizzettel-Dienst den Entwickler der iOS-App Penultimate übernommen. Damit soll künftig die Handschriftenfunktion auf dem iPad verbessert werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Penultimate
Penultimate (Bild: Evernote)

Die Evernote Corporation hat die Softwarefirma Cocoa Box Design übernommen, die die iOS-App Penultimate entwickelt. Mit Penultimate kann auf dem iPad mit einem Finger oder einem geeigneten Stift geschrieben werden. Die Oberfläche erinnert an ein Notizbuch. Papieroptik und Strichstärke kann der Anwender selbst wählen. Eine Schnittstelle für den Export zu Evernote ist eingebaut.

  • Penultimate (Bild: Evernote)
  • Penultimate (Bild: Evernote)
  • Penultimate (Bild: Evernote)
  • Penultimate (Bild: Evernote)
  • Penultimate (Bild: Evernote)
Penultimate (Bild: Evernote)
Stellenmarkt
  1. Wacker Chemie AG, München
  2. MediaMarktSaturn Deutschland, Ingolstadt

"Zum allerersten Mal fühlt sich das Schreiben auf einem Tablet wirklich gut an. Das ist auch der Grund, weshalb wir diesen Moment gewählt haben, um Penultimate zu kaufen. Wir haben große Pläne für Penultimate: Wir werden die App optimieren und gleichzeitig die Funktionalität von Evernote ausbauen", sagte Phil Libin, Chef von Evernote. Zum Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht.

Penultimate ist weiterhin für 0,79 Euro im iTunes App Store erhältlich.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 16,99€

SoniX 09. Mai 2012

Im Grunde schon. Blos bringt es auch garnichts wenn am Ende nur noch wenige Firmen da...

Endwickler 08. Mai 2012

"Zum allerersten Mal fühlt sich das Schreiben auf einem Tablet wirklich gut an." Wenn...


Folgen Sie uns
       


Vampyr - Fazit

Vampyr überzeugt uns relativ schnell im Test. Nach einer Weile flacht die Blutsaugerei aber wegen langweiliger Gespräche und Probleme mit der Kameraführung ab.

Vampyr - Fazit Video aufrufen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
  2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
  3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
Hacker
Was ist eigentlich ein Exploit?

In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
Von Hauke Gierow

  1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
  2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
  3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

    •  /