Evergrande: Produktion des Sion soll nicht gefährdet sein

Der Verkauf der Elektrosparte von Evergrande soll keine Auswirkungen auf die Fertigung des Sion in Schweden haben, sagt Sono Motors.

Artikel veröffentlicht am ,
Die aktuelle Prototyp des Sion bei der Präsentation im Rahmen der CES 2021
Die aktuelle Prototyp des Sion bei der Präsentation im Rahmen der CES 2021 (Bild: Sono Motors)

Sono Motors hat in einer Mitteilung an Golem.de bekräftigt, dass die Fertigung des Sion bei NEVS in Schweden ohne Beeinträchtigungen weiter vorbereitet werde. Die Nachricht, dass das Mutterunternehmen von NEVS, Evergrande Auto, aufgrund finanzieller Schwierigkeiten vom Hauptunternehmen Evergrande abgestoßen werden soll, hatte zu entsprechenden Befürchtungen geführt.

Stellenmarkt
  1. Chief Information Security Officer (w/m/d)
    Regierungspräsidium Freiburg, Freiburg im Breisgau
  2. Netzwerkarchitekt / -engineer (m/w/d)
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München, Bayreuth
Detailsuche

"Die Produktion des Sono Motors Sion ist von der Restrukturierung unseres Partners NEVS nicht betroffen", schreibt Sono Motors in der Mitteilung. "Die Vorbereitungen der Produktionsanlagen für die Vorserienproduktion in 2022 und die Sion Serienproduktion im ersten Halbjahr 2023 laufen bereits planmäßig."

Der Sion soll bei NEVS in Trollhättan auf der ehemaligen Produktionsstraße von Saab gefertigt werden. NEVS ist seit 2020 ein hundertprozentiges Tochterunternehmen von Evergrande Auto. In den vergangenen Monaten wurden allerdings 300 von 650 Mitarbeitern gekündigt - auch aufgrund von finanziellen Schwierigkeiten der Besitzer.

Immobiliengeschäfte sorgen für Schieflage bei Evergrande

Evergrande ist ursprünglich ein Immobilienunternehmen, das im Laufe der Jahre in zahlreiche weitere Geschäftsbereiche investiert hat. Gegenfinanziert wurden diese Geschäfte mit den Erlösen aus dem Immobiliengeschäft - auch die Unternehmungen im Automobilbereich. Der Immobilienmarkt in China ist allerdings ins Stocken geraten, weshalb Evergrande die finanziellen Mittel für seine umfangreichen Geschäfte fehlen.

Golem Karrierewelt
  1. Deep Dive: Data Architecture mit Spark und Cloud Native: virtueller Ein-Tages-Workshop
    01.02.2023, Virtuell
  2. Automatisierung (RPA) mit Python: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    03./04.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die ersten Sions sollen 2023 vom Band laufen. Der Sion ist ein Elektroauto mit eingebauten Solarmodulen, die den Akku zusätzlich laden sollen. In Deutschland sollen dabei durchschnittlich 35 Kilometer Reichweite am Tag gewonnen werden. Der Sion soll unter 26.000 Euro kosten, wenn es auf den Markt kommt. Im Juni 2021 waren 13.000 Fahrzeuge reserviert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Streit mit Magnus Carlsen
Schachgroßmeister Niemann soll über 100 Mal betrogen haben

Schachweltmeister Magnus Carlsen wirft dem Großmeister Hans Niemann Betrug vor - eine neue Untersuchung stärkt die Vorwürfe.

Streit mit Magnus Carlsen: Schachgroßmeister Niemann soll über 100 Mal betrogen haben
Artikel
  1. Airpods Pro 2 im Test: Apple schaltet Lärm und Konkurrenz aus
    Airpods Pro 2 im Test
    Apple schaltet Lärm und Konkurrenz aus

    Mit sinnvollen Änderungen sind die Airpods Pro 2 das Beste, was es derzeit an ANC-Hörstöpseln gibt. Aber Apples kundenfeindliche Borniertheit nervt.
    Ein Test von Ingo Pakalski

  2. Vodafone und Telekom: Zwei Netzbetreiber melden Datenrekord auf Oktoberfest
    Vodafone und Telekom
    Zwei Netzbetreiber melden Datenrekord auf Oktoberfest

    Die Telekom liegt beim Datenvolumen klar vor Vodafone. Es gab in diesem Jahr besonders viel Roaming durch ausländische Netze.

  3. Dr. Mike Eissele: Es kann immer wieder technologische Revolutionen geben
    Dr. Mike Eissele
    "Es kann immer wieder technologische Revolutionen geben"

    Chefs von Devs Teamviewer-CTO Dr. Mike Eissele gibt einen tiefen Einblick, wie man sich auf eine Arbeitswelt ohne Bildschirme vorbereitet.
    Ein Interview von Daniel Ziegener

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Inno3D RTX 3090 Ti 1.199€, MSI B550 Mainboard 118,10€, LG OLED 48" 799€, Samsung QLED TVs 2022 (u. a. 65" 899€, 55" 657€) • Alternate (Acer Gaming-Monitore) • MindStar (G-Skill DDR4-3600 16GB 88€, Intel Core i5 2.90 Ghz 99€) • 3 Spiele für 49€ [Werbung]
    •  /