• IT-Karriere:
  • Services:

Evercade: Retro-Konsole für Atari-Spiele auf Reisen

Atari-Spiele für unterwegs: Die Evercade ist eine mobile Konsole, die Spielekassetten unterstützt. Die vielen Tasten am Gerät lassen aber vermuten, dass der Hersteller neben Klassikern aus den Achtzigern auch modernere Spiele plant.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Evercade ist eine handliche Konsole für Spielekassetten.
Die Evercade ist eine handliche Konsole für Spielekassetten. (Bild: Evercade)

Das britische Startup Evercade arbeitet an einer gleichnamigen mobilen Retrokonsole. Die Evercade erinnert an das Gehäuse eines Nintendo Gameboy Advance oder eine Sony Playstation Portable, ist aber ein Handheld-Gerät für noch ältere Spiele. Das Unternehmen wirbt mit diversen Klassikern für Atari-Konsolen wie dem Atari 2600 und dem 7800. Insgesamt 20 Spiele auf Steckkassetten will das Unternehmen zum Anfang anbieten, darunter Titel wie Alien Brigade, Asteroids und Missile Command. Die Spiele sind laut Hersteller offiziell lizensiert.

Stellenmarkt
  1. NOVENTI Health SE, München
  2. Modis GmbH, München

Spielesammlungen sollen ausschließlich auf diesen Kassetten verkauft werden, die Nutzer in die Konsole stecken. Der Evercade selbst verfügt über ein Steuerkreuz, zwei Schultertasten, vier Aktionsknöpfe und die Tasten Menu, Start und Select. Da ältere Spiele so viele Tasten nicht benötigen, ist davon auszugehen, dass das Startup wohl auch modernere Retrospiele plant. Angezeigt werden Titel auf einem 4,3 Zoll großen Display in der Mitte.

Retro-Konsole mit recht modernen Anschlüssen

Auf ersten Renderbildern ist zu erkennen, dass die Konsole wohl per Micro-USB geladen wird. Auch Lautsprecher an der Front und ein Klinkenstecker für Kopfhörer sind vorhanden. Ungewöhnlich ist der HDMI-Anschluss. Damit kann ein externes Display angeschlossen werden.

  • Evercade-Konsole (Bild: Evercade)
  • Evercade-Konsole (Bild: Evercade)
  • Evercade-Konsole (Bild: Evercade)
  • Evercade-Konsole (Bild: Evercade)
  • Evercade-Konsole (Bild: Evercade)
Evercade-Konsole (Bild: Evercade)

Auf der Produktwebseite wird bereits ein Preis für die Konsole angegeben: 70 Euro wird das Gerät inklusive einer Spielkassette kosten. Das Paket mit drei Spielen kostet 90 Euro. Zum Vergleich: Ein gebrauchter Gameboy Advance kostet mit 70 Euro bei Ebay in etwa gleich viel. Einen Releasetermin für den Evercade gibt es noch nicht. Interessenten können sich aber für einen Newsletter anmelden, der darüber informiert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 44€ (inkl. 15€ Direktabzug - Bestpreis!)
  2. 54,31€ (Bestpreis mit Amazon. Vergleichspreis 87,46€)
  3. 54,31€ (Bestpreis mit MediaMarkt. Vergleichspreis 87,46€)
  4. (u. a. Seagate BarraCuda Compute 8 TB für 158,90€ + 6,79€ Versand und Edifier Studio 1280T...

_Kabi_ 02. Mai 2019

Stehe der ganzen Sache skeptisch gegenüber. Ich kann mir kaum vorstellen dass sie von...

Andrij 01. Mai 2019

Eine PS-Vita neu und original verpackt ist extrem teuer geworden. Da musst noch einige...

Andrij 01. Mai 2019

Absolut richtig! Außerdem wäre das nur ein GBA mit relativ schlechtem LCD Bildschirm...

derKlaus 30. Apr 2019

Zwei Tasten zum ein- und ausschalten, A und B Taster (je zwimal für Links- und...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Flight Simulator 2020 angespielt

Golem.de hat den Microsoft Flight Simulator 2020 in einer Vorabfassung angespielt und erste Eindrücke aus den detaillierten Cockpits gesammelt.

Microsoft Flight Simulator 2020 angespielt Video aufrufen
Ryzen 7 Mobile 4700U im Test: Der bessere Ultrabook-i7
Ryzen 7 Mobile 4700U im Test
Der bessere Ultrabook-i7

Wir testen AMDs Ryzen-Renoir mit 10 bis 35 Watt sowie mit DDR4-3200 und LPDDR4X-4266. Die Benchmark-Resultate sind beeindruckend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Renoir Asrock baut 1,92-Liter-Mini-PC für neue AMD-CPUs
  2. Arlt-Komplett-PC ausprobiert Mit Ryzen Pro wird der Büro-PC sparsam und flott
  3. Ryzen 4000G (Renoir) AMD bringt achtkernige Desktop-APUs mit Grafikeinheit

Mars 2020: Was ist neu am Marsrover Perseverance?
Mars 2020
Was ist neu am Marsrover Perseverance?

Er hat 2,5 Milliarden US-Dollar gekostet und sieht genauso aus wie Curiosity. Einiges ist dennoch neu, manches auch nur Spielzeug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Programmiersprache Go: Schlanke Syntax, schneller Compiler
    Programmiersprache Go
    Schlanke Syntax, schneller Compiler

    Die objektorientierte Programmiersprache Go eignet sich vor allem zum Schreiben von Netzwerk- und Cloud-Diensten.
    Von Tim Schürmann


        •  /