Eve Valkyrie angespielt: Ein Walkürenritt mit der Alpha

Es ist einer der Starttitel für Oculus Rift: Wir haben den Weltraum-Shooter Eve Valkyrie ausprobiert und sind ziemlich begeistert. Mit dem Oculus Rift Dev Kit 2 wird das Spiel allerdings nicht ausgereizt.

Artikel veröffentlicht am ,
Eve Valkyrie Alpha
Eve Valkyrie Alpha (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Der Raketeneinschlag lässt unser Cockpit wackeln, Qualm steigt vom Armaturenbrett empor, auf der linken Scheibe breiten sich Risse aus: Noch ein, zwei Treffer und unser Raumschiff wird in der eisigen Kälte des Weltalls verglühen. Wir starten die Schubdüse und versuchen uns hinter einem Asteroiden zu verstecken. Zu spät! Der feindliche Laser zuckt, es tut einen Schlag, die Frontscheibe platzt und uns wird schwarz vor Augen. Zeit, das VR-Headset abzusetzen und Eve Valkyrie vorläufig zu beenden.

Inhalt:
  1. Eve Valkyrie angespielt: Ein Walkürenritt mit der Alpha
  2. Intensive Dogfights im All

Seit dem 18. Januar 2016 läuft die Alpha des Weltraum-Shooters. Voraussetzung sind ein Oculus Rift Dev Kit 2, ein sehr schneller Spiele-PC und ein Xbox-Gamepad. Entwickler CCP Games empfiehlt eine Geforce GTX 970 oder besser, was wir anhand unserer Erfahrungen mit Eve Valkyrie bestätigen können. Wichtig ist, dass die Bildrate von 75 fps möglichst konstant gehalten wird. Mit unserer übertakteten Radeon R9 Nano war das auf der vierten und somit höchsten Detailstufe zwar meist der Fall. Gerade bei vielen Effekten und Schiffen auf dem Schirm ruckelte die Alpha aber deutlich.

Bis zur Veröffentlichung Ende März 2016 dürfte CCP Games noch etwas optimieren, denn: Eve Valkyrie wird als Launch-Titel mit der Consumer-Version des Oculus Rift ausgeliefert. Das verfügt über ein feiner auflösendes Display mit höherer Frequenz als das Dev Kit 2, die Hardware-Anforderungen steigen also nochmals an. Zudem kommt die Grafik von Eve Valkyrie auf dem DK2 weniger zur Geltung als auf dem letzten Prototyp (der zusammen mit der Touch-Steuerung gezeigt wurde), was den Spielspaß etwas einschränkt.

  • Eve Valkyrie Alpha (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Eve Valkyrie Alpha (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Eve Valkyrie Alpha (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Eve Valkyrie Alpha (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Eve Valkyrie Alpha (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Eve Valkyrie Alpha (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Eve Valkyrie Alpha (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Eve Valkyrie Alpha (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Eve Valkyrie Alpha (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Eve Valkyrie Alpha (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Eve Valkyrie Alpha (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Eve Valkyrie Alpha (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Eve Valkyrie Alpha (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Eve Valkyrie Alpha (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Eve Valkyrie Alpha (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Eve Valkyrie Alpha (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Eve Valkyrie Alpha (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Eve Valkyrie Alpha (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Eve Valkyrie Alpha (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Eve Valkyrie Alpha (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Eve Valkyrie Alpha (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Eve Valkyrie Alpha (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Eve Valkyrie Alpha (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Eve Valkyrie Alpha (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Eve Valkyrie Alpha (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
Eve Valkyrie Alpha (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)

Im Hauptmenü wird das besonders deutlich: Wir - unser Körper - sitzen in der Kommandozentrale Crow's Nest und navigieren per Head Tracking und Controller-Eingaben. Das klappt einwandfrei, bei weiter entfernten Schriftzügen wie den Details unserer Pilotenkarriere reicht die Display-Auflösung des DK2 aber nicht aus. Wir müssen uns per Positional Tracking nach vorne lehnen, um alle Einzelheiten lesen zu können - bei der CV1 ist das nicht notwendig.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Intensive Dogfights im All 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Thegod 22. Jan 2016

Die Erweiterungsbox der PS4 für PSVR enthält keine Rendering-Hardware, einen...

Bigfoo29 22. Jan 2016

"Valkyrie is not Eve". Leider. Das dürfte viele Eve-Spieler enttäuscht haben und wäre...

theonlyone 22. Jan 2016

Ich würde davon ausgehen das diverse Läden irgendwelche promo geräte aufbauen das man VR...

Hotohori 21. Jan 2016

VR ist im Grunde für die ersten Jahre erst mal so etwas wie ein Lenkrad oder HOTAS für...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
El-Ali-Meteorit
Forscher entdecken zwei neue Minerale in einem Meteoriten

In einer Probe aus einem in Somalia niedergegangenen Meteoriten wurden zwei Mineralien entdeckt, die auf der Erde so bisher nicht gefunden wurden.

El-Ali-Meteorit: Forscher entdecken zwei neue Minerale in einem Meteoriten
Artikel
  1. Kraftfahrt-Bundesamt: Elektrischer Corsa sollte zur Abgasuntersuchung
    Kraftfahrt-Bundesamt
    Elektrischer Corsa sollte zur Abgasuntersuchung

    Das Kraftfahrt-Bundesamt ruft den Opel Corsa samt der Elektro-Variante zurück, weil ein Softwarefehler im Auto eine Messung verhindert.

  2. Recruiting: Personalauswahl mit KI kann Unternehmen schaden
    Recruiting
    Personalauswahl mit KI kann Unternehmen schaden

    Software ist objektiv und kennt keine Vorurteile, das macht Künstliche Intelligenz interessant für die Personalauswahl. Ist KI also besser als Personaler? Die Bewerber sind skeptisch und die Wissenschaft liefert keinen Beweis dafür.
    Ein Bericht von Peter Ilg

  3. Gerichtsurteil: MDR darf Facebook-Kommentare ohne Sendungsbezug löschen
    Gerichtsurteil
    MDR darf Facebook-Kommentare ohne Sendungsbezug löschen

    Öffentlich-rechtliche Sender begehen keine Zensur, wenn sie nicht strafbare Kommentare auf Facebook löschen. Manchmal sind sie eher dazu verpflichtet.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • Tiefstpreise: Crucial SSD 4TB 319€, Palit RTX 4080 1.499€, HTC Vive Pro 2 659€ • Alternate: Team Group SSD 512GB 29,99€, AOC Curved 27" 240 Hz 199,90€ • Samsung Cyber Week • Top-TVs (2022) LG & Samsung über 40% günstiger • AOC Curved 34" WQHD 389€ [Werbung]
    •  /