• IT-Karriere:
  • Services:

Intensive Dogfights im All

Vom Umfang her ist die Alpha derzeit noch beschränkt: Eine Trainingsmission erklärt die Steuerung des Raumschiffs inklusive Waffensystemen, später sollen drei weitere Tutorials folgen. Wer übrigens im Hauptmenü vergessen hat, die Y-Achse zu invertieren, kann das jederzeit im Spiel machen. Der Fokus der Alpha liegt auf Mehrspieler-Dogfights, wir kämpfen acht gegen acht im Team-Deathmatch. Zudem gibt es einen Conquest-Modus, den haben wir in unseren bisherigen Partien aber nicht zu Gesicht bekommen. Gespielt wird auf einer von vier Maps (Cathedral, Forge, Necropolis und Shipyard).

Stellenmarkt
  1. DMK E-BUSINESS GmbH, Berlin-Potsdam, Köln, Chemnitz
  2. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, St. Wendel

Besonders gut gefallen uns die Steuerung per Head-Tracking und Gamepad und die starke Immersion, da CCP Games unter anderem fast vollständig auf Bildschirmanzeigen verzichtet. Wir erkennen stattdessen am Zustand des Cockpits unseres Schiffes, woher Schüsse kommen und wie stark die Beschädigungen sind. Den Laser schieben wir per Fadenkreuz auf die Gegner, die Aufschaltung der Raketen aber lenken wir mit Kopfbewegungen. Das ergibt tolle Szenen: Wir feuern frontal auf einen Opponenten und verfolgen parallel mit unserer Visierung einen zweiten per Schulterblick - wuhu!

Grafisch ist Eve Valkyrie schon jetzt schick, insbesondere kleine Details empfinden wir als gelungen. So färbt sich der Schild, der das Cockpit schützt, bei einem Treffer punktuell kurz rot - wir wissen somit instinktiv, woher der Angriff kam. Abgefeuerte Raketen haben hübsche Rauchschweife, eine gesprungene Scheibe wirkt bedrohlich real und wenn unser Schiff mit geplatzter Front im eisigen All schwebt, fröstelt uns unwillkürlich.

  • Eve Valkyrie Alpha (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Eve Valkyrie Alpha (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Eve Valkyrie Alpha (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Eve Valkyrie Alpha (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Eve Valkyrie Alpha (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Eve Valkyrie Alpha (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Eve Valkyrie Alpha (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Eve Valkyrie Alpha (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Eve Valkyrie Alpha (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Eve Valkyrie Alpha (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Eve Valkyrie Alpha (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Eve Valkyrie Alpha (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Eve Valkyrie Alpha (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Eve Valkyrie Alpha (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Eve Valkyrie Alpha (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Eve Valkyrie Alpha (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Eve Valkyrie Alpha (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Eve Valkyrie Alpha (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Eve Valkyrie Alpha (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Eve Valkyrie Alpha (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Eve Valkyrie Alpha (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Eve Valkyrie Alpha (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Eve Valkyrie Alpha (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Eve Valkyrie Alpha (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
  • Eve Valkyrie Alpha (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)
Eve Valkyrie Alpha (Screenshot: Marc Sauter/Golem.de)

CCP Games hat zudem darauf geachtet, möglichst wenig Simulation Sickness zu erzeugen - etwa durch eine konstante Vorwärtsbewegung auch ohne Knopfdruck. Ein um die eigene Achse rollendes Fluggerät ist allerdings nicht jedermanns Sache, hilft in den Dogfights jedoch ungemein. Für Abschüsse oder die Beihilfe dazu gibt es Erfahrungspunkte und Silver Credits, der Salvage muss von erledigten Gegnern eingesammelt werden. Zusammen ermöglichen die Währungen das Freischalten sowie den Kauf von Upgrades, Schiffen und Skins. Später soll zudem ein Echtgeld-System folgen (Gold Credits).

Unser Fazit: Wir können jedem mit einem Rift DK2 nur empfehlen, sich für die Alpha von Eve Valkyrie zu bewerben. Es lohnt sich!

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Eve Valkyrie angespielt: Ein Walkürenritt mit der Alpha
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote

Thegod 22. Jan 2016

Die Erweiterungsbox der PS4 für PSVR enthält keine Rendering-Hardware, einen...

Bigfoo29 22. Jan 2016

"Valkyrie is not Eve". Leider. Das dürfte viele Eve-Spieler enttäuscht haben und wäre...

theonlyone 22. Jan 2016

Ich würde davon ausgehen das diverse Läden irgendwelche promo geräte aufbauen das man VR...

Hotohori 21. Jan 2016

VR ist im Grunde für die ersten Jahre erst mal so etwas wie ein Lenkrad oder HOTAS für...

Hotohori 21. Jan 2016

Ja, aber die Vive kommt nun mal erst später. ;)


Folgen Sie uns
       


Surface Book 3 - Test

Das Surface Book ist einmal mehr ein exzellentes Notebook, das viele Nischen bedient. Allerdings hätten wir uns nach fünf Jahren ein wenig mehr Neues gewünscht.

Surface Book 3 - Test Video aufrufen
Cyberbunker-Prozess: Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen
Cyberbunker-Prozess
Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen

Am Montag beginnt der Prozess gegen die Cyberbunker-Betreiber von der Mittelmosel. Dahinter verbirgt sich eine wilde Geschichte von "bunkergeilen" Internetanarchos bis zu polizeilich gefakten Darknet-Seiten.
Eine Recherche von Friedhelm Greis

  1. Darkweb 179 mutmaßliche Darknet-Händler festgenommen
  2. Marktplatz im Darknet Mutmaßliche Betreiber des Wall Street Market angeklagt
  3. Illegaler Onlinehandel Admin des Darknet-Shops Fraudsters muss hinter Gitter

Star Trek Discovery: Harte Landung im 32. Jahrhundert
Star Trek Discovery
Harte Landung im 32. Jahrhundert

Die dritte Staffel von Star Trek: Discovery nutzt das offene Ende der Vorgängerstaffel. Sie verspricht Spannung - etwas weniger Pathos dürfte es aber sein.
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Star Trek Prodigy Captain Janeway spielt in Star-Trek-Cartoonserie mit
  2. Paramount Zukunft für Star-Trek-Filme ist ungewiss
  3. Streaming Star Trek Discovery kommt am 15. Oktober zurück

Watch SE im Test: Apples gelungene Smartwatch-Alternative
Watch SE im Test
Apples gelungene Smartwatch-Alternative

Mit der Watch SE bietet Apple erstmals parallel zum Topmodell eine zweite, günstigere Smartwatch an. Die Watch SE eignet sich unter anderem für Nutzer, die auf die Blutsauerstoffmessung verzichten können.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple WatchOS 7.0.3 behebt Reboot-Probleme der Apple Watch 3
  2. Series 6 im Test Die Apple Watch zwischen Sport, Schlaf und Sättigung
  3. Apple empfiehlt Neuinstallation Probleme mit WatchOS 7 und Apple Watch lösbar

    •  /