Abo
  • Services:

Eve Online: Erweiterung bringt mehr Optionen für Kopfgeldjäger

Anfang Dezember 2012 will CCP die kostenlose Erweiterung Retribution für Eve Online veröffentlichen. Damit können Spieler unter anderem Belohnungen für das Ausschalten von Korporationen oder Allianzen aussetzen.

Artikel veröffentlicht am ,
Eve Online
Eve Online (Bild: CCP Games)

Das Universum soll ein bisschen sicherer, aber auch spannender werden - mit der kostenlosen Erweiterung Retribution, die CCP am 4. Dezember 2012 für Eve Online zum Download anbieten möchte. Unter anderem überarbeiten die Entwickler bis dahin das Crimewatch-System, das künftig wesentlich klarer darstellen soll, welche kriminellen Vergehen ein Raumpilot begangen hat - was anderen Spielern die Möglichkeit gibt, gezielt gegen ihn vorzugehen oder ihn schlicht gewähren zu lassen. Außerdem soll es weniger virtuelle Gesetzeslücken geben.

Stellenmarkt
  1. ENERCON GmbH, Bremen, Magdeburg, Aurich, Kiel
  2. Albert Handtmann Metallgusswerk GmbH & Co. KG, Biberach an der Riß

Mehr Optionen sollen Kopfgeldjäger erhalten. Künftig ist es laut CCP möglich, nicht nur auf den Abschuss bestimmter Einzelpersonen eine Belohnung auszusetzen - sondern auch für das Ausschalten großer Verbände oder Allianzen.

Dazu kommen eine Reihe kleinerer Änderungen, etwa an der Nutzerführung, dem Kampfsystem der Fraktionen, bei der künstlichen Intelligenz der NPCs und bei den Schiffsgrafiken. Jede der vier Fraktionen bekommt einen neuen Zerstörer, dazu kommt eine neue Fregatte.

Bereits im Oktober 2012 soll es an einer anderen Front spannend werden: Dann erscheint laut CCP das kostenlose Dust 514 für Playstation 3. Spieler können darin auf Planeten kämpfen und dabei etwa durch Raumpiloten direkt aus Eve Online unterstützt werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 9,99€

JeromeMöckel 05. Dez 2012

Hi, ich habe auch Interesse mal in das Spiel rein zu schnuppern. Könnte mir bitte auch...

Anonymer Nutzer 04. Okt 2012

Ich muss mich korrigieren. Die Bombardierungen wären theoretisch von sisi aus möglich...

Thaodan 01. Okt 2012

Thx sieht nicht schlecht aus.

nille02 01. Okt 2012

http://poeticstanziel.blogspot.ca/2012/09/retribution-bounties.html Und hier gibt es...

Sharra 01. Okt 2012

5 Jahre, um zu merken, dass es dir keinen Spass macht. Reife Leistung. Ich gratuliere...


Folgen Sie uns
       


E3 2018, wenig Hardware, mehr Spiele - Livestream

Neue Hardware (PC, Konsolen, Handhelds) sind auf der diesjährigen E3 in Los Angeles wohl nicht zu erwarten, oder doch? Diese und andere spannende Fragen zur Messe diskutieren die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek im Livestream.

E3 2018, wenig Hardware, mehr Spiele - Livestream Video aufrufen
Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
  2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
  3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

    •  /