Abo
  • IT-Karriere:

Eve Degree: Elgato bringt Wetterstation für Apple HomeKit

Elgato hat mit dem Eve Degree einen kleinen Temperatur- und Luftfeuchtigkeitssensor sowie einen Luftdruckmesser vorgestellt, der an Apples Heimautomatisierungslösung Homekit eingebunden werden kann.

Artikel veröffentlicht am ,
Eve Degree
Eve Degree (Bild: Elgato)

Das Thermometer und Hygrometer Eve Degree von Elgato steckt in einem wetterfesten Aluminiumgehäuse mit LC-Display und misst 54 x 54 x 15 mm. Das Gerät lässt sich als Wetterstation auch im Freien aufstellen und soll drahtlos über Bluetooth seine Messwerte auf iOS-Geräte senden. Es kann auch in Homekit-Szenarien eingebunden werden. Eine separate Bridge ist nicht erforderlich.

Stellenmarkt
  1. Hess GmbH Licht + Form, Villingen-Schwenningen
  2. afb Application Services AG, München

Beispielsweise lassen sich bei Erreichen einer bestimmten Temperatur Steckdosen schalten, um einen Ventilator zu aktivieren, oder bei Unterschreiten einer ausgewählten Luftfeuchtigkeit ein Luftbefeuchter einschalten.

Die iOS-App für das Gerät kann die Sensorwerte optisch in Grafiken aufbereiten, speichert sie und bietet eine Exportfunktion. Außerdem zeigt das Eve Degree auf seinem Display die aktuellen Messwerte an. Die Stromversorgung erfolgt mit einer Knopfzelle. Die Laufzeit liegt im Schnitt bei einem Jahr.

Das Gerät kann bei minus 18 Grad bis 55 Grad Celsius und bei 0 bis 100 Prozent Luftfeuchtigkeit eingesetzt werden. Die Messgenauigkeit wird mit ± 0,3 Grad Celsius, ± 3 Prozent Luftfeuchtigkeit und ± 1 Hektopascal angegeben.

Eve Degree soll ab dem 7. Juni für rund 70 Euro angeboten werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,49€
  2. 4,16€
  3. 4,99€
  4. 5,95€

TomImAuto 01. Jun 2017

Eve Weather macht den gleichen Job zum fast halben Preis, nur ohne Display...

Eisklaue 01. Jun 2017

Gibt von Elgato schon diverseste Wetterstationen mit Apple Homekit Integration wie Eve...


Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 2080 Super - Test

Mit der Geforce RTX 2080 Super legt Nvidia die Geforce RTX 2080 als leicht schnellere Version auf.

Geforce RTX 2080 Super - Test Video aufrufen
Google Game Builder ausprobiert: Spieldesign mit Karten statt Quellcode
Google Game Builder ausprobiert
Spieldesign mit Karten statt Quellcode

Bitte Bild wackeln lassen und dann eine Explosion: Solche Befehle als Reaktion auf Ereignisse lassen sich im Game Builder relativ einfach verketten. Der Spieleeditor des Google-Entwicklerteams Area 120 ist nicht nur für Einsteiger gedacht - sondern auch für Profis, etwa für die Erstellung von Prototypen.
Von Peter Steinlechner

  1. Spielebranche Immer weniger wollen Spiele in Deutschland entwickeln
  2. Aus dem Verlag Neue Herausforderungen für Spieler und Entwickler

Noise Cancelling Headphones 700 im Test: Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus
Noise Cancelling Headphones 700 im Test
Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Bose schafft mit seinen neuen Noise Cancelling Headphones 700 eine fast so gute Geräuschreduzierung wie Sony und ist in manchen Punkten sogar besser. Die Kopfhörer haben uns beim Testen aber auch mal genervt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Bose Frames im Test Sonnenbrille mit Musik
  2. Noise Cancelling Headphones 700 ANC-Kopfhörer von Bose versprechen tollen Klang
  3. Frames Boses Audio-Sonnenbrille kommt für 230 Euro nach Deutschland

Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf
  3. Elektro-SUV Produktion des Mercedes-Benz EQC beginnt

    •  /