Abo
  • Services:
Anzeige
Evasi0n7 - der Jailbreak für iOS 7
Evasi0n7 - der Jailbreak für iOS 7 (Bild: Andreas Donath/Golem.de)

Evasi0n7 Jailbreak für iOS 7

Mit Evasi0n7 ist ein erster Untethered Jailbreak für iOS 7 erschienen. Nach dessen Installation lassen sich auch Apps installieren, die nicht im Apple App Store zu finden sind. Doch die chinesischsprachige Version enthält offenbar einen illegalen App Store.

Anzeige

Evad3rs hat mit Evasi0n7 einen ersten Jailbreak für iOS 7 veröffentlicht, mit dem sich alle Geräte, auf denen derzeit Apples neues mobiles Betriebssystem läuft, freischalten lassen. Das sind alle iPhones ab der Version 4, das iPad ab Version 2 und das iPad Mini sowie der iPod Touch ab der 5. Generation.

Der Jailbreak wird über die USB-Schnittstelle eingespielt - wie üblich unter Verlust der Garantie und auf eigenes Risiko. Da es sich um einen Untethered Jailbreak handelt, bleibt der Hack auch nach einem Geräteneustart bestehen.

Zu Beginn muss ein vollständiges, unverschlüsseltes Backup mit iTunes erstellt und der Sperrcode oder die Touch-ID von iOS deaktiviert werden. Sollte das Gerät per Over-the-Air-Update (OTA) auf iOS 7 gebracht worden sein, muss noch einmal iOS 7.0.4 über iTunes eingespielt und das Backup zurückgespielt werden, da es sonst zu Problemen kommen kann, schreibt Kyle Matthews in einem How-to. Mit iTunes sollte der Anwender während des recht langwierigen Jailbreak-Vorgangs nicht hantieren.

Der Jailbreak steht für OS X und Windows zum Download zur Verfügung. Nach mehreren Neustart-Vorgängen des iOS-Geräts steht dann der Zugang zum Cydia Store offen - allerdings auf Kosten der Gerätegarantie. Über den Cydia Store können von Apple nichtautorisierte Apps installiert werden. Viele Cydia-Programme sind aber noch nicht mit iOS 7 kompatibel, weshalb die Entwickler des Jailbreaks dringend zu regelmäßigen Backups raten. Der Jailbreak sollte von unbedarften Anwendern deshalb besser noch nicht aufgespielt werden.

Die Methoden des Jailbreakings haben sich im Laufe der Zeit immer wieder geändert, da Apple mit neuen iOS-Versionen vorhandene Lücken stopfte. Die erste Jailbreak-Methode wurde am 10. Juli 2007 vom iPhone Dev Team bekanntgemacht - wenige Tage, nachdem das erste iPhone auf den Markt kam.

Nachtrag vom 22. Dezember 2013, 21:50 Uhr

Jay Freeman, der Entwickler von Cydia, meldete auf Twitter, dass iOS-Geräte, die auf die chinesische Sprache eingestellt werden, eine App anzeigen, die einen illegalen Appstore mit Schwarzkopien enthält. Er selbst sei von der Veröffentlichung von Evasi0n7 überrascht, weil er vorab keine Testversion davon erhielt.


eye home zur Startseite
mrgenie 08. Jan 2014

Offensichtlich den Kommentar nicht wirklich durchdacht oder ahnungslos kommentieren. Wir...

fabwa 23. Dez 2013

http://blog.ih8sn0w.com/

von Bramberg 23. Dez 2013

das sich diese sinnfreie Argumentation immer wieder retten kann...

Didatus 22. Dez 2013

Da findest du mehrere Quellen: http://www.reddit.com/r/jailbreak oder der offizielle...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DIEBOLD NIXDORF, Paderborn
  2. T-Systems International GmbH, München
  3. Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm, Nürnberg
  4. Vaisala GmbH, Hamburg, Bonn (Home-Office möglich)


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 129,99€
  2. 11,99€
  3. 4,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Super Mario Run

    Nintendo bleibt trotz Enttäuschung beim Bezahlmodell

  2. Samsung

    Galaxy Note 7 wird per Update endgültig lahmgelegt

  3. The Ringed City

    From Software zeigt Abschluss von Dark Souls 3 im Trailer

  4. Dieter Lauinger

    Minister fordert Gesetz gegen Hasskommentare noch vor Wahl

  5. Die Woche im Video

    Cebit wird heiß, Android wird neu, Aliens werden gesprächig

  6. Mobilfunkausrüster

    Welche Frequenzen für 5G in Deutschland diskutiert werden

  7. XMPP

    Bundesnetzagentur will hundert Jabber-Clients regulieren

  8. Synlight

    Wie der Wasserstoff aus dem Sonnenlicht kommen soll

  9. Pietsmiet

    "Alle Twitch-Kanäle sind kostenpflichtiger Rundfunk"

  10. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL plant Lizenzwechsel an der Community vorbei



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Videostreaming im Zug: Maxdome umwirbt Bahnfahrer bei Tempo 230
Videostreaming im Zug
Maxdome umwirbt Bahnfahrer bei Tempo 230
  1. USA Google will Kabelfernsehen über Youtube streamen
  2. Verband DVD-Verleih in Deutschland geht wegen Netflix zurück
  3. Nintendo Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch

Buch - Apple intern: "Die behandeln uns wie Sklaven"
Buch - Apple intern
"Die behandeln uns wie Sklaven"
  1. Übernahme Apple kauft iOS-Automatisierungs-Tool Workflow
  2. Instandsetzung Apple macht iPhone-Reparaturen teurer
  3. Earbuds mit Sensor Apple beantragt Patent auf biometrische Kopfhörer

Lithium-Akkus: Durchbruch verzweifelt gesucht
Lithium-Akkus
Durchbruch verzweifelt gesucht
  1. Super MCharge Smartphone-Akku in 20 Minuten voll geladen
  2. Brandgefahr HP ruft über 100.000 Notebook-Akkus zurück
  3. Brandgefahr Akku mit eingebautem Feuerlöscher

  1. Re: Inbesondere Verweis auf Teil 7 TKG interessant...

    justjanne | 03:11

  2. Re: Wieso Hass-Kommentare löschen?

    bombinho | 03:08

  3. Re: Betonköpfe

    ChMu | 01:38

  4. Re: Ich finde das ausnahmsweise gut

    Gemüseistgut | 01:30

  5. Re: P2W

    Bendix | 01:04


  1. 15:20

  2. 14:13

  3. 12:52

  4. 12:39

  5. 09:03

  6. 17:45

  7. 17:32

  8. 17:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel