Abo
  • Services:
Anzeige
Evasi0n7 - der Jailbreak für iOS 7
Evasi0n7 - der Jailbreak für iOS 7 (Bild: Andreas Donath/Golem.de)

Evasi0n7 Jailbreak für iOS 7

Mit Evasi0n7 ist ein erster Untethered Jailbreak für iOS 7 erschienen. Nach dessen Installation lassen sich auch Apps installieren, die nicht im Apple App Store zu finden sind. Doch die chinesischsprachige Version enthält offenbar einen illegalen App Store.

Anzeige

Evad3rs hat mit Evasi0n7 einen ersten Jailbreak für iOS 7 veröffentlicht, mit dem sich alle Geräte, auf denen derzeit Apples neues mobiles Betriebssystem läuft, freischalten lassen. Das sind alle iPhones ab der Version 4, das iPad ab Version 2 und das iPad Mini sowie der iPod Touch ab der 5. Generation.

Der Jailbreak wird über die USB-Schnittstelle eingespielt - wie üblich unter Verlust der Garantie und auf eigenes Risiko. Da es sich um einen Untethered Jailbreak handelt, bleibt der Hack auch nach einem Geräteneustart bestehen.

Zu Beginn muss ein vollständiges, unverschlüsseltes Backup mit iTunes erstellt und der Sperrcode oder die Touch-ID von iOS deaktiviert werden. Sollte das Gerät per Over-the-Air-Update (OTA) auf iOS 7 gebracht worden sein, muss noch einmal iOS 7.0.4 über iTunes eingespielt und das Backup zurückgespielt werden, da es sonst zu Problemen kommen kann, schreibt Kyle Matthews in einem How-to. Mit iTunes sollte der Anwender während des recht langwierigen Jailbreak-Vorgangs nicht hantieren.

Der Jailbreak steht für OS X und Windows zum Download zur Verfügung. Nach mehreren Neustart-Vorgängen des iOS-Geräts steht dann der Zugang zum Cydia Store offen - allerdings auf Kosten der Gerätegarantie. Über den Cydia Store können von Apple nichtautorisierte Apps installiert werden. Viele Cydia-Programme sind aber noch nicht mit iOS 7 kompatibel, weshalb die Entwickler des Jailbreaks dringend zu regelmäßigen Backups raten. Der Jailbreak sollte von unbedarften Anwendern deshalb besser noch nicht aufgespielt werden.

Die Methoden des Jailbreakings haben sich im Laufe der Zeit immer wieder geändert, da Apple mit neuen iOS-Versionen vorhandene Lücken stopfte. Die erste Jailbreak-Methode wurde am 10. Juli 2007 vom iPhone Dev Team bekanntgemacht - wenige Tage, nachdem das erste iPhone auf den Markt kam.

Nachtrag vom 22. Dezember 2013, 21:50 Uhr

Jay Freeman, der Entwickler von Cydia, meldete auf Twitter, dass iOS-Geräte, die auf die chinesische Sprache eingestellt werden, eine App anzeigen, die einen illegalen Appstore mit Schwarzkopien enthält. Er selbst sei von der Veröffentlichung von Evasi0n7 überrascht, weil er vorab keine Testversion davon erhielt.


eye home zur Startseite
mrgenie 08. Jan 2014

Offensichtlich den Kommentar nicht wirklich durchdacht oder ahnungslos kommentieren. Wir...

fabwa 23. Dez 2013

http://blog.ih8sn0w.com/

von Bramberg 23. Dez 2013

das sich diese sinnfreie Argumentation immer wieder retten kann...

Didatus 22. Dez 2013

Da findest du mehrere Quellen: http://www.reddit.com/r/jailbreak oder der offizielle...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. ISCUE, Nürnberg
  3. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart
  4. DERMALOG Identification Systems GmbH, Hamburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,99€
  2. 8,99€
  3. 7,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Apple iOS 11 im Test

    Alte Apps weg, Daten weg, aber sonst alles gut

  2. Bitkom

    Ausbau mit Glasfaser kann noch 20 Jahre dauern

  3. Elektroauto

    Nikolas E-Trucks bekommen einen Antrieb von Bosch

  4. HHVM

    Facebook konzentriert sich künftig auf Hack statt PHP

  5. EU-Datenschutzreform

    Bitkom warnt Firmen vor Millionen-Bußgeldern

  6. Keybase Teams

    Opensource-Teamchat verschlüsselt Gesprächsverläufe

  7. Elektromobilität

    In Norwegen fehlen Ladesäulen

  8. Metroid Samus Returns im Kurztest

    Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin

  9. Encrypted Media Extensions

    Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  10. TP Link Archer CR700v

    Einziger AVM-Konkurrent bei Kabelroutern gibt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

Edge Computing: Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
Edge Computing
Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  1. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger
  2. DDoS 30.000 Telnet-Zugänge für IoT-Geräte veröffentlicht
  3. Deutsche Telekom Narrowband-IoT-Servicepakete ab 200 Euro

Kein App Store mehr: iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
Kein App Store mehr
iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
  1. Betriebssystem Apple veröffentlicht Goldmaster für iOS, tvOS und WatchOS
  2. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro
  3. Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus lassen sich drahtlos laden

  1. Re: bringt Galileo / Glonass etwas?

    HabeHandy | 22:26

  2. Re: Seit Monaten bekannt.

    andi_lala | 22:25

  3. Re: Macht das überhaupt Sinn, eTrucks?

    nille02 | 22:24

  4. Re: Was ist unverantwortlicher?

    lear | 22:23

  5. Re: Linux

    Proctrap | 22:22


  1. 19:04

  2. 18:51

  3. 18:41

  4. 17:01

  5. 16:46

  6. 16:41

  7. 16:28

  8. 16:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel