Evad3rs: Apple verhindert Evasi0n7-Jailbreak in iOS 7.1

Der iOS-7-Jailbreak von Evad3rs funktioniert seit der vierten Betaversion vom kommenden iOS 7.1 vermutlich nicht mehr. Damit dürfte auch die finale Version nicht mehr ohne neue Tricks zu knacken sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Evasi0n-Jailbreak funktioniert mit iOS 7.1 nicht mehr.
Evasi0n-Jailbreak funktioniert mit iOS 7.1 nicht mehr. (Bild: Evad3rs)

Apple hat die nunmehr vierte Betaversion von iOS 7.1 an die Entwickler verteilt, woraufhin Jailbreak-Insider iH8sn0w über Twitter mitteilte, dass hier die Freischaltung per Jailbreak nicht mehr funktioniert. Apple hat offensichtlich eine der Lücken, die die Gruppe entdeckt hat, mittlerweile wieder geschlossen, so dass Kernel-Exploits nicht mehr möglich sind. IH8sn0w war an der Veröffentlichung des Jailbreaks für 6.1.5 beteiligt, bei dem er nach Meinung einiger eine wertvolle Lücke ausnutze, die Apple daraufhin erst bekanntwurde und die so nun für weitere, wichtigere Jailbreaks nicht mehr zur Verfügung steht.

Stellenmarkt
  1. (Junior) IT-Berater Schnittstellen (m/w/d)
    Lohmann & Rauscher GmbH & Co. KG, Neuwied
  2. (Junior) Data Scientist (gn)
    HORNBACH Baumarkt AG, Bornheim / Pfalz
Detailsuche

Evad3rs hatte kurz vor Weihnachten mit Evasi0n7 einen Jailbreak für iOS 7 veröffentlicht, mit dem sich alle Geräte, auf denen derzeit Apples neues mobiles Betriebssystem läuft, freischalten lassen. Das sind alle iPhones ab der Version 4, das iPad ab Version 2 und das iPad Mini sowie der iPod Touch ab der 5. Generation. Nach der Installation lassen sich auch Apps installieren, die nicht im Apple-App-Store zu finden sind. Da in der chinesischsprachigen Fassung auch ein Appstore mit Schwarzkopien installiert wurde, geriet der Jailbreak kurzzeitig in Verruf. Die Gruppe entfernte daraufhin den eingebauten zweiten Appstore Taig, für dessen Einbau die Gruppe angeblich einen hohen Geldbetrag geboten bekam. Evad3rs bestritt in einer öffentlichen Stellungnahme allerdings, Geld genommen zu haben.

Die Jailbreaking-Szene liefert sich mit Apple seit Jahren ein Katz- und Mausspiel: Die Jailbreaker versuchen, so lange wie möglich die gefundenen Lücken für sich zu behalten, um den Jailbreak für iOS anbieten zu können. Apple versucht währenddessen mit Updates, die Lücken zu schließen.

Die ersten drei Betaversionen von iOS 7.1 ließen sich mit dem Jailbreak noch freischalten. Nun dürfte die Suche nach weiteren Lücken in eine weitere Runde gehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


dibas 23. Jan 2014

Toll. Zur Info: Außer Safari hat keine App Zugriff auf die JIT-Javascript engine, was...

ChMu 23. Jan 2014

Das gibts seit iOS6 (oder 5?) aber seit mindestens 1 1/2 J Jahren.

Sander Cohen 23. Jan 2014

Braucht man alles nicht wirklich & wer ist denn bitte auf einen Jailbreak "angewiesen...

Sander Cohen 23. Jan 2014

Ja, die haben später noch mal eine neue Version nachgeliefert, weil es zu viele Probleme...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ron Gilbert
Chefentwickler von Monkey Island sauer auf Community

"Die Leute sind gemein": Ron Gilbert, Chefentwickler von Return to Monkey Island, reagiert auf Kritik am Grafikstil des Adventures.

Ron Gilbert: Chefentwickler von Monkey Island sauer auf Community
Artikel
  1. JD Power: Elektrofahrzeughersteller haben ernste Qualitätsprobleme
    JD Power
    Elektrofahrzeughersteller haben ernste Qualitätsprobleme

    Die Neuwagenkäufer sind nach einer Befragung von JD Power bei Polestar und Tesla besonders unzufrieden mit der Qualität. Sieger ist Buick.

  2. CD Projekt Red: Ursachenforschung über Bugs in Cyberpunk 2077
    CD Projekt Red
    Ursachenforschung über Bugs in Cyberpunk 2077

    War ein Dienstleister schuld an den massiven Fehlern in Cyberpunk 2077? Darauf deutet ein umfangreicher, aber umstrittener Leak hin.

  3. Elektroauto: BMW i3 kommt in einer Schlussphasen-Edition
    Elektroauto
    BMW i3 kommt in einer Schlussphasen-Edition

    BMW hat eine Viertelmillion i3 gebaut, doch nun wird das Auto eingestellt. Zuvor gibt es eine Sonderedition.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG UltraGear 27" WQHD 165 Hz 299€ • Switch OLED günstig wie nie: 333€ • MindStar (MSI Optix 27" WQHD 165 Hz 249€, MSI RX 6700 XT 499€) • Alternate (SSDs & RAM von Kingston) • Grafikkarten zu Toppreisen • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 929€ • Top-TVs bis 53% Rabatt [Werbung]
    •  /