Eurostat: Zahl der IT-Beschäftigten in Deutschland deutlich gestiegen

In ganz Europa wächst die Zahl der Beschäftigten in IT-Jobs, am stärksten jedoch in Deutschland. Das Land kommt nun auf 1,47 Millionen.

Artikel veröffentlicht am ,
Technik beim Kabelnetzbetreiber Willy.tel in Hamburg
Technik beim Kabelnetzbetreiber Willy.tel in Hamburg (Bild: Willy.tel)

In Deutschland hat es einen deutlichen Zuwachs der IT-Beschäftigten gegeben. Das gab das statistische Amt der Europäischen Union, Eurostat, am 25. Oktober 2016 bekannt (PDF). Danach hat sich die Anzahl der Fachleute der Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) auf EU-Ebene im Zeitraum zwischen 2011 und 2015 um nahezu 1,5 Millionen Menschen erhöht.

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter Anwendersupport (m/w/d) 1. Level
    Evangelische Bank eG, Kassel, Kiel
  2. Product Manager (m/w/d) Website
    Basler AG, Ahrensburg bei Hamburg
Detailsuche

Diese deutliche Zunahme bestätigt auch der kürzlich vorgelegte Monitoring-Report Wirtschaft Digital 2016 (PDF), an dem Irene Bertschek, Leiterin des IKT-Forschungsbereichs am ZEW (Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung) mitgearbeitet hat. "Die größte Zunahme sowohl innerhalb der IKT-Branche als auch in der Gesamtwirtschaft ergibt sich dabei für die Teilbereiche Softwareentwicklung und Programmierung sowie für IT-Systemanalyse, Anwenderberatung und IT-Vertrieb. Auffallend ist außerdem, dass die IKT-Dienstleistungen einen weit größeren Anteil an Beschäftigten mit IKT-Berufen aufweisen als die IKT-Hardwareproduzenten", sagte Bertschek.

Finnland hat gemessen an der Bevölkerung die meisten IT-Experten

Laut Eurostat waren im Jahr 2015 IKT-Fachleute in der EU vorwiegend in Großbritannien (1,54 Millionen), in Deutschland (1,47 Millionen) und in Frankreich (0,95 Millionen) beschäftigt. Auf diese drei Mitgliedstaaten entfiel etwas mehr als die Hälfte aller in der EU beschäftigten IKT-Fachleute.

Relativ gesehen meldeten 2015 Finnland (6,5 Prozent) und Schweden (6,1 Prozent) die höchsten Anteile von IKT-Fachleuten an der Gesamtbeschäftigung. Am unteren Ende der Skala wiesen Griechenland (1,2 Prozent), Rumänien (1,9 Prozent) und Litauen (2,1 Prozent) die geringsten Anteile auf.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Im Vergleich zu 2011 stiegen bis zum Jahr 2015 die absolute Zahl und der Anteil der IKT-Fachleute an der Gesamtbeschäftigung in fast allen Mitgliedstaaten, insbesondere in Deutschland und Frankreich. Ihr Anteil an der Gesamtbeschäftigung nahm von 3 Prozent auf 3,5 Prozent zu.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Mozilla
Firefox verliert 20 Prozent Nutzer in zweieinhalb Jahren

Die offiziellen Nutzer-Statistiken des Firefox-Browsers sehen für Mozilla nicht gut aus. Immerhin wird der Browser intensiver genutzt.

Mozilla: Firefox verliert 20 Prozent Nutzer in zweieinhalb Jahren
Artikel
  1. Google, Mozilla, Telegram: Youtube schaltet testweise für 7 Euro die Werbung ab
    Google, Mozilla, Telegram
    Youtube schaltet testweise für 7 Euro die Werbung ab

    Sonst noch was? Was am 2. August 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  2. Dice: Mietserver für Battlefield 2042 möglicherweise später
    Dice
    Mietserver für Battlefield 2042 möglicherweise später

    Zum Start von Battlefield 2042 wird es keine RSP-Mietserver geben. Dennoch sollen Spieler eigene private Partien eröffnen können.

  3. Astronomie: Flüssiges Wasser auf dem Mars war wieder ein Irrtum
    Astronomie
    Flüssiges Wasser auf dem Mars war wieder ein Irrtum

    Unter der südlichen Polkappe des Mars sollte es flüssiges Wasser geben. Spekulationen über Seen mit Leben waren aber voreilig.

Teebecher 27. Okt 2016

Und wer definiert das? Sind damit auch Leute gemeint, die unfallfrei MS-Office bedienen...



  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Samsung Galaxy Vorbesteller-Aktion • Speicherwoche bei Media Markt • Samsung Odyssey G5 (34 Zoll, 165 Hz) 399€ • 15% auf Xiaomi-Technik • McAfee Total Protection ab 15,99€ • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Final Fantasy VII HD Remake PS4 25,64€ [Werbung]
    •  /