Europol und FBI: Hacker-Marktplatz xDedic geschlossen

Auf dem Online-Marktplatz xDedic konnten Kriminelle den Zugang zu gehackten Rechnern und Daten kaufen. Nun gingen Ermittler international gegen die Plattform vor.

Artikel veröffentlicht am ,
Domain und Server von xDedic wurden beschlagnahmt.
Domain und Server von xDedic wurden beschlagnahmt. (Bild: Europol)

Ermittlungsbehörden in den USA und Europa haben in einer gemeinsamen Aktion den Online-Marktplatz xDedic ausgehoben. Neben mehreren Behörden in den USA, darunter das FBI, seien belgische und ukrainische Ermittler sowie das Bundeskriminalamt an der Aktion beteiligt gewesen, berichtete die europäische Polizeibehörde Europol. Dabei seien die Server und Domains von xDedic beschlagnahmt worden. Die Plattform habe sowohl im offenen Internet als auch im Darknet operiert.

Stellenmarkt
  1. Fachinformatikerin / Fachinformatiker (m/w/d) der Fachrichtung Systemintegration mit Schwerpunkt ... (m/w/d)
    Kreis Paderborn, Paderborn
  2. ERP Specialist (m/w/d)
    Torqeedo GmbH, Gilching (Home-Office möglich)
Detailsuche

Über die Existenz des Marktplatzes war 2016 unter anderem von dem Sicherheitsunternehmen Kaspersky berichtet worden. Demnach ließen sich auf der Plattform die Zugänge zu 70.000 gehackten Servern weltweit kaufen. Der Zugang zu einem Server innerhalb eines europäischen Regierungsnetzwerks war damals für sechs US-Dollar zu haben. Mehr als 1.000 Rechner in Deutschland waren ebenfalls betroffen.

Zahlungen per Bitcoin

Laut Europol haben die Administratoren von xDedic ihre eigenen Server weltweit strategisch betrieben. Mit Hilfe von Bitcoin hätten sie versucht, die Standorte ihrer Server sowie die Identitäten von Administratoren, Käufern und Verkäufern zu verschleiern. Kompromittiert waren unter anderem Server von Regierungsinstitutionen, Krankenhäusern, Notdiensten, großen Verkehrsgesellschaften, Call Centern, Wirtschaftsprüfungs- und Anwaltskanzleien, Pensionsfonds und Universitäten. Mit ihrem Angebot soll xDedic einen Betrug in Höhe von 68 Millionen US-Dollar ermöglicht haben.

Anfang vergangenen Jahres war ein gemeinsames Ermittlungsteam (Joint Investigative Team) zwischen den einzelnen Behörden gebildet worden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Framework Laptop im Hardware-Test
Schrauber aller Länder, vereinigt euch!

Der modulare Framework Laptop ist ein wahrgewordener Basteltraum. Und unsere Begeisterung für das, was damit alles möglich ist, lässt sich nur schwer bändigen.
Ein Test von Oliver Nickel und Sebastian Grüner

Framework Laptop im Hardware-Test: Schrauber aller Länder, vereinigt euch!
Artikel
  1. Rohstoffe: Lithiumkarbonat für über 50 Euro/kg gefährdet Akkupreise
    Rohstoffe
    Lithiumkarbonat für über 50 Euro/kg gefährdet Akkupreise

    Die Lithiumknappheit treibt Kosten für Akkuhersteller in die Höhe und lässt Alternativen attraktiver werden.
    Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  2. 5.000 Dollar Belohnung: Elon Musk wollte Twitter-Konto von 19-Jährigem stilllegen
    5.000 Dollar Belohnung
    Elon Musk wollte Twitter-Konto von 19-Jährigem stilllegen

    Tesla-Chef Elon Musk bot einem US-Teenager jüngst angeblich 5.000 US-Dollar, damit der seinen auf Twitter betriebenen Flight-Tracker einstellt.

  3. Wochenrückblick: Zu viele Zertifikate
    Wochenrückblick
    Zu viele Zertifikate

    Golem.de-Wochenrückblick Zu viele Impfzertifikate und zu lange Kündigungsfristen: die Woche im Video.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Alternate (u.a. HP Omen 25i 165 Hz 184,90€) • MindStar (u.a. Patriot Viper VPN100 1 TB 99€) • HyperX Streamer Starter Set 67€ • WD BLACK P10 Game Drive 5 TB 111€ • Trust GXT 38 35,99€ • RTX 3080 12GB 1.499€ • PS5 Digital mit o2-Vertrag bestellbar • Prime-Filme für je 0,99€ leihen [Werbung]
    •  /