Abo
  • Services:
Anzeige
Eine einzige Piratin aus Europa hat es ins EU-Parlament geschafft.
Eine einzige Piratin aus Europa hat es ins EU-Parlament geschafft. (Bild: Patrick Fischer/CC-BY 3.0)

Europawahl 2014: Einzige Piratin kommt aus Deutschland

Eine einzige Abgeordnete der Piraten hat es in das EU-Parlament geschafft. In Schweden, dem Mutterland der Partei, verloren die Piraten satte 4,9 Prozent.

Anzeige

Nur die deutsche Piratin Julia Reda sitzt in der kommenden Legislaturperiode im Europaparlament. In sämtlichen anderen Ländern, in denen die Piraten als eigenständige Partei antraten, schaffte es kein einziger Kandidat nach Straßburg beziehungsweise Brüssel. Die europäischen Piratenparteien schafften es nicht, aus der NSA-Affäre Nutzen zu ziehen.

Insgesamt traten die Piraten mit teils unterschiedlichen netzpolitischen Themen in über ein Dutzend europäischen Ländern zur Europawahl an. In Schweden erreichten die Piraten 2,2 Prozent und schafften damit die dortige Sperrklausel von 4 Prozent nicht. 2009 erhielt die Piratpartiet noch 7,1 Prozent und konnte zunächst Amelia Andersdottir als jüngste Abgeordnete ins europäische Parlament schicken.

Beste Ergebnisse in Luxemburg und Tschechien

In der letzten Legislaturperiode erhielt Schweden durch die Vergrößerung des EU-Parlaments zusätzliche Sitze, von denen ein weiterer den Piraten zufiel. Andersdottir gründete die Europäische Piratenpartei (PPEU), für die Julia Reda in Deutschland kandidiert hat. Die PPEU setzt sich unter anderem für das Ende der Überwachung im Internet, Netzneutralität, die Förderung freier Software sowie mehr Transparenz ein.

In Tschechien errang die PPEU immerhin fast 4,8 Prozent, scheiterte aber an der dortigen 5-Prozent-Hürde. In Luxemburg erhielt die europäische Piratenpartei 4,2 Prozent der Stimmen. Da aus dem kleinen Land aber nur sechs Abgeordnete nach Brüssel geschickt werden, entfiel kein Sitz auf die dortigen Piraten.

In Deutschland gibt es seit einem Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom Februar 2014 keine Sperrklausel mehr. Daher konnte Julia Reda als einzige Piratin aus Europa ins EU-Parlament einziehen. Hierzulande erhielt die Piratenpartei lediglich 1,7 Prozent der Stimmen und legte damit gegenüber 2009 minimal zu.


eye home zur Startseite
Bigfoo29 08. Jul 2014

Tja, die Arbeiten mit Holz waren früher offensichtlich schon ein so heißes Eisen, dass...

gollumm 27. Mai 2014

Weil es halt keine Europäische gibt. Dazu bräucht man erst mal einheitliches EU-Recht...

KritikerKritiker 27. Mai 2014

Genau das Thema wird in diesem Podcast angesprochen, dass eben Tatsächlich ein Material...

Himmerlarschund... 27. Mai 2014

Unabhängig davon, was ich von ioxios Meinung halte, ist das, was du da erzählst, völliger...

PrincessOfTroy 27. Mai 2014

Ich dachte das hier wäre ein Seite mit IT-News. Was also haben da Meldungen zu einer...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Lüneburg
  2. T-Systems on site services GmbH, Wolfsburg
  3. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Schweinfurt
  4. LAUER-FISCHER ApothekenService GmbH, Wuppertal


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals
  2. 849,00€ (UVP € 1.298,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Sysinternals-Werkzeug

    Microsoft stellt Procdump für Linux vor

  2. Forschungsförderung

    Medizin-Nobelpreisträger Rosbash kritisiert Trump

  3. Sicherheit

    Keylogger in HP-Notebooks gefunden

  4. IBM AC922

    In Deep Learning schlägt der Power9 die X86-Konkurrenz

  5. FTTH

    Telekom kündigt weitere Glasfaser-Stadt an

  6. 2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer

    Das sekundengenaue Handyticket ist möglich

  7. Super Mario

    Computerspiele könnten vor Demenz schützen

  8. Playstation VR

    Weniger als drei Prozent der PS4-Besitzer haben das Headset

  9. Cryptokitties

    Mein Leben als Kryptokatzenzüchter

  10. Uniti One

    Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Dynamics 365: Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
Dynamics 365
Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
  1. Microsoft Kollaboratives Whiteboard als Windows-10-Preview verfügbar
  2. Microsoft-Studie Kreative Frauen interessieren sich eher für IT und Mathe
  3. Connect 2017 Microsoft setzt weiter auf Enterprise-Open-Source

Amazon Video auf Apple TV im Hands on: Genau das fehlt auf dem Fire TV
Amazon Video auf Apple TV im Hands on
Genau das fehlt auf dem Fire TV
  1. Amazon Verkaufsbann für Apple TV bleibt bestehen
  2. Smartphone-Speicherkapazität Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
  3. Mate 10 Pro im Test Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI

Apps und Games für VR-Headsets: Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
Apps und Games für VR-Headsets
Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
  1. Virtual-Reality-Benchmarks Geforce gegen Radeon in VR-Spielen
  2. Sumerian Amazon stellt Editor für Augmented und Virtual Reality vor
  3. Virtual Reality Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

  1. Re: So ein Käse!

    S-Talker | 14:26

  2. Re: Über die Kosten erfährt man nichts

    ChrisMS | 14:26

  3. Re: was steckt dahinter?

    Prypjat | 14:26

  4. Re: Kaufentscheidung

    teenriot* | 14:25

  5. Re: Und wieviele Nobelpreistraeger waren illegale...

    Trollversteher | 14:25


  1. 13:30

  2. 13:10

  3. 13:03

  4. 12:50

  5. 12:30

  6. 12:12

  7. 12:11

  8. 11:24


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel