Abo
  • IT-Karriere:

Europastart : Das kostet das Tesla Model 3 in Deutschland 

Tesla startet im Februar 2019 mit den Auslieferungen seines Model 3 an die Vorbesteller in Europa. Das Model 3 wird zunächst mindestens 57.900 Euro kosten. Auch eine leistungsstärkere Version soll es zu Beginn geben. Diese kostet ab 68.600 Euro.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Tesla Model 3 kommt nach Europa.
Tesla Model 3 kommt nach Europa. (Bild: Tesla)

Günstig wird das Model 3 in Deutschland nicht: Ab Februar 2019 sollen die Europa-Auslieferungen des Elektroautos beginnen. Wie in den USA geht Tesla auch hierzulande erst mit einer besser ausgestatteten Version mit großem Akku und Allradantrieb auf den Markt. Das Model 3 mit zwei Motoren, einer Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 4,8 Sekunden, einer WLTP-Reichweite von 544 km und einer Höchstgeschwindigkeit von 233 km/h ist mit 18 und 19 Zoll großen Felgen lieferbar und kostet ab 57.900 Euro.

Stellenmarkt
  1. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  2. Techniker Krankenkasse, Hamburg

Das Performance-Long-Range-Modell mit Allrad kommt in 3,7 Sekunden auf 100 km/h, fährt laut Norm 530 km weit und erreicht ein Maximaltempo von 250 km/h. Im Preis von mindestens 68.600 Euro, über den Ecomento als erstes berichtete, sind 20-Zoll-Felgen, ein tiefergelegtes Fahrwerk, leistungsstärkere Bremsen sowie ein Spoiler aus Karbon dabei. Das Fahrzeug verfügt über einen Track-Modus und andere Pedale als das normale Model 3.

Europäische Kunden mit Reservierungen können ihre Fahrzeuge, für die 1.000 Euro Anzahlung nötig waren, nach Erhalt der Einladung bis zum 1. Januar 2019 online konfigurieren, um sie ab Februar 2019 zu erhalten. Öffentlich einsehbar ist die Konfigurationsfunktion bisher nicht. Die Reihenfolge der Auslieferung richtet sich dann nach Reservierungszeitpunkt, Auslieferungsort und Konfiguration, heißt es bei Tesla.

Das Europamodell des Model 3 wird mit einem CCS-Anschluss (Combined Charging System) ausgestattet. Der Anschluss erlaubt es dem Nutzer, ohne Adapter direkt an Schnellladesäulen nachzuladen. Das Supercharger-Netzwerk von Tesla kann mit dem Model 3 auch genutzt werden, muss dann aber nicht mehr so stark erweitert werden, um die zu erwartende Anzahl neuer Fahrzeuge aufnehmen zu können. Tesla will seine Ladesäulen mit CCS-Anschlüssen ausrüsten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 137,70€
  2. (-90%) 5,99€
  3. 4,31€
  4. 43,99€

berritorre 10. Dez 2018

Sass bisher weder in dem einem, noch dem anderen. Aber was ich so im Video gesehen habe...

SJ 08. Dez 2018

Wer mag sich noch daran erinnern, wie viele Foristen hier den Start des M3 mit den...

berritorre 07. Dez 2018

Ich denke, das liegt einfach vor allem daran, dass die Hersteller die Nachfrage enorm...

KarimAbdoul 07. Dez 2018

Also diejenigen, die aktuell mit einem BMW X6 die 200 Meter zum Bio-Supermarkt...

SJ 06. Dez 2018

Wer sagt, dass ich mich für ein umweltfreundliches Auto interessiere? alles über 1000km...


Folgen Sie uns
       


Sonos Move ausprobiert (Ifa 2019)

Wir haben den Move ausprobiert, Sonos' ersten Lautsprecher mit Akku, Bluetooth-Zuspielung und Auto-Trueplay.

Sonos Move ausprobiert (Ifa 2019) Video aufrufen
Acer Predator Thronos im Sit on: Der Nerd-Olymp
Acer Predator Thronos im Sit on
Der Nerd-Olymp

Ifa 2019 Ob wir es nun den eisernen Thron oder den Sitz der Götter nennen: Der Predator Thronos von Acer fällt auf dem Messestand des Herstellers schon auf. Golem.de konnte den skurrilen Stuhl ausprobieren. Er ist eines Gaming-Kellers würdig.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Nitro XV273X Acer baut ersten Monitor mit IPS-Panel und 240 Hz
  2. Acer Beim Predator-Notebook fährt die Tastatur wie eine Rampe aus
  3. Geräte für Mediengestalter Acer gibt Verfügbarkeit der Concept-D-Laptops bekannt

Apple TV+: Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
Apple TV+
Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig

Bei so einem mickrigen Angebot hilft auch ein mickriger Preis nicht: Apples Streamingdienst hat der Konkurrenz von Netflix, Amazon und bald Disney nichts entgegenzusetzen - und das wird sich auf Jahre nicht ändern.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat
  3. Videostreaming Apple TV+ startet mit fünf Serien für 10 US-Dollar monatlich

5G-Antenne in Berlin ausprobiert: Zu schnell, um nützlich zu sein
5G-Antenne in Berlin ausprobiert
Zu schnell, um nützlich zu sein

Neben einem unwirtlichen Parkplatz in Berlin-Adlershof befindet sich ein Knotenpunkt für den frühen 5G-Ausbau von Vodafone und Telekom. Wir sind hingefahren, um 5G selbst auszuprobieren, und kamen dabei ins Schwitzen.
Von Achim Sawall und Martin Wolf

  1. Tausende neue Nutzer Vodafone schafft Zuschlag für 5G ab
  2. Vodafone Callya Digital Prepaid-Tarif mit 10 GByte Datenvolumen kostet 20 Euro
  3. Kabelnetz Vodafone bekommt Netzüberlastung nicht in den Griff

    •  /