Abo
  • Services:

Europäischer Gerichtshof: Hacken von Spielkonsolen kann legal sein

Nintendo hat in einem Rechtsstreit eine Niederlage erlitten: Der Europäische Gerichtshof hat entschieden, dass die Umgehung von Kopierschutzsystemen etwa für selbst erstellte Programme legal sein kann.

Artikel veröffentlicht am ,
Nintendo-Konsole Wii U
Nintendo-Konsole Wii U (Bild: Nintendo)

In einem aktuellen Urteil hat der Europäische Gerichtshof entschieden: Es kann legal sein, wenn ein Nutzer die Kopierschutzsysteme einer Konsole umgeht - solange er dann nicht illegal kopierte Software verwenden möchte. "Der Hersteller der Konsole ist gegen Umgehungshandlungen nur geschützt, wenn die Schutzmaßnahmen darauf abzielen, die Benutzung nachgeahmter Videospiele zu verhindern", so das Gericht. Damit hat Nintendo in einem Rechtsstreit eine Niederlage erlitten.

Stellenmarkt
  1. Tecmata GmbH, Mannheim
  2. SCISYS Deutschland GmbH, Bochum

Weiter schreibt der EuGH: Der Rechtsschutz für DRM-Maßnahmen müsse "den Grundsatz der Verhältnismäßigkeit wahren und darf keine Vorrichtungen oder Handlungen untersagen, die einen anderen wirtschaftlichen Zweck oder Nutzen haben als die Umgehung der technischen Schutzvorkehrungen zu rechtswidrigen Zwecken". Mit den "rechtswidrigen Zwecken" ist die Nutzung von urheberrechtlich geschützten Werken, etwa Spielen ohne die Zustimmung des Urhebers, gemeint.

Der EuGH war von einem italienischen Gericht um ein Urteil gebeten worden, nachdem Nintendo die italienische Firma PC Box verklagt hatte. Das Unternehmen hatte Nintendo-Konsolen und -Handhelds mit Homebrew-Software verkauft - die kann aber nur genutzt werden, wenn die Kopierschutzsysteme ausgehebelt sind.

Mit praktischen Fragen, die sich aus dem Urteil ergeben, etwa was die tatsächliche Überprüfbarkeit der jeweiligen Urheberrechte angeht, hat sich der Gerichtshof nicht beschäftigt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Normen 27. Jan 2014

Lach - wer ist denn hier die Exekutive? Der Europäische Gerichtshof oder die...

Grover 24. Jan 2014

Warum gibt man einen geschützen Bereich nicht von anfang an mit. Da können die Leute dann...

franzel 24. Jan 2014

Teilweise nicht ganz richtig: für das 3DS gibt es inwzischen Karten, die auch das...

Rulf 23. Jan 2014

betreffs homebrewsw revidiert werden?...oder darf man dieses urteil nur als empfehlung...

DeadDealer 23. Jan 2014

Betrifft dieses Urteil auch technische Maßnahmen, die es unmöglich machen, eine...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Surface Go - Test

Das Surface Go mag zwar klein sein, darin steckt jedoch ein vollwertiger Windows-10-PC. Der kleinste Vertreter von Microsofts Produktreihe überzeigt als Tablet in Programmen und Spielen. Das Type Cover ist weniger gut.

Microsoft Surface Go - Test Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

    •  /