Abo
  • IT-Karriere:

Europäischer Gerichtshof: Amazon muss keine Kundenservice-Telefonnummer angeben

Der Europäische Gerichtshof sieht keine Pflicht für Amazon und andere Händler, eine Telefonnummer für Kunden anzugeben. Auch andere Kommunikationsmittel wie Chat oder E-Mail sind zulässig.

Artikel veröffentlicht am ,
Amazon in Deutschland
Amazon in Deutschland (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

Online-Händler wie Amazon müssen nicht grundsätzlich eine Telefonnummer zur Kontaktaufnahme angeben. Das hat der Europäische Gerichtshof am 10. Juli 2019 entschieden (PDF). Das Gericht erklärte aber, dass der Händler Kommunikationsmittel bereitstellen müsse, über die der Kunden schnell und effizient mit dem Unternehmen kommunizieren könne.

Stellenmarkt
  1. KDO Service GmbH, Oldenburg
  2. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte

Die Klage des Verbraucherzentrale Bundesverbands (VZBV) gegen Amazon hatte der Bundesgerichtshof zur Klärung an den Europäischen Gerichtshof weitergeleitet.

Amazon bietet den Kunden die Möglichkeit an, per E-Mail, Chat oder Rückrufservice zu kommunizieren. Der Rückrufservice von Amazon erfülle die Informationspflichten nicht, da für den Verbraucher eine Vielzahl von Schritten erforderlich sei, um mit einem Ansprechpartner des Unternehmens in Kontakt zu treten, erklärten die Verbraucherschützer. Nach deutschem Recht ist das Unternehmen verpflichtet, vor Abschluss eines Vertrags mit einem Verbraucher im Fernabsatz stets seine Telefonnummer anzugeben.

Der Europäische Gerichtshof stellte fest, dass das Unternehmen nach der Fernabsatzrichtlinie nicht verpflichtet ist, einen Telefonanschluss oder Telefaxanschluss oder ein E-Mail-Konto neu einzurichten.

Kommunikationsmittel wie etwa ein elektronisches Kontaktformular, ein Internet-Chat oder ein Rückrufsystem seien vertretbar, sofern dadurch eine direkte und effiziente Kommunikation zwischen dem Verbraucher und dem Unternehmer ermöglicht werde. Sie müssen aber dem Verbraucher in klarer und verständlicher Weise zugänglich gemacht werden.

Amazon beantwortet Kundenanfrage zu Bestellungen per E-Mail stets nach einiger Zeit, der Rückrufservice ist schneller. Unbeantwortete Anfragen kommen nicht vor.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 4,49€
  2. (-70%) 14,99€
  3. 0,00€ im Epic Store
  4. (aktuell u. a. Asus PG279Q ROG Monitor 689€, Corsair Glaive RGB Maus 34,99€)

Aki-San 11. Jul 2019 / Themenstart

Ich kann nur bestäigen was Sybok oben gepostet hat. Entweder haben die anderen Nutzer mit...

Aki-San 11. Jul 2019 / Themenstart

... They had us in the first half, I'm not gonna lie... Kann ich nur bestätigen. Chat ist...

bigm 11. Jul 2019 / Themenstart

Generell finde ich den Telefonnummernzwang schon nicht ganz unwichtig aus Kundenseite...

HansiHinterseher 11. Jul 2019 / Themenstart

Ich hatte einen Esstisch mit Stühlen bestellt gehabt. Karton auf gemacht, Tischplatte...

flasherle 11. Jul 2019 / Themenstart

eben, bei mir hat es vor einiger zeit (bevorzuge im normalsfall auch den chat) mal über...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Pedelec HNF-Nicolai SD1 Urban ausprobiert

Wir sind das Pedelec eine Woche lang zur Probe gefahren und waren besonders vom Motor angetan.

Pedelec HNF-Nicolai SD1 Urban ausprobiert Video aufrufen
Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  2. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch
  3. Handheld Nintendo stellt die Switch Lite für unterwegs vor

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

    •  /