Abo
  • Services:
Anzeige
Europäische Union: P2P und VoIP werden überall von Telekomkonzernen behindert
(Bild: Georges Gobet/AFP/Getty Images)

Europäische Union: P2P und VoIP werden überall von Telekomkonzernen behindert

Europäische Union: P2P und VoIP werden überall von Telekomkonzernen behindert
(Bild: Georges Gobet/AFP/Getty Images)

Mit Deep Packet Inspection überwachen europäische Mobilfunk- und Festnetzbetreiber ihre Kunden, um Peer-to-Peer und Voice-over-IP auszubremsen oder zu blockieren. Laut der EU-Regulierungsstelle Berec wird damit die Netzneutralität verletzt.

Die meisten europäischen Telekommunikationsanbieter drosseln oder blockieren gezielt Peer-to-Peer- und Voice-over-IP-Kommunikation. Das ergab eine Untersuchung des Gremiums europäischer Regulierungsstellen für elektronische Kommunikation (Berec). Das Gremium, dem auch die Bundesnetzagentur angehört, hat dazu über 400 Telekommunikationsbetreiber, 250 aus dem Festnetz und 150 aus dem Mobilfunk, Industrieverbände, Verbraucherschutzorganisationen und einige Privatpersonen befragt.

Anzeige

Die vorläufigen Ergebnisse der europaweiten Studie (PDF) zur Netzneutralität, die im Dezember 2011 begann, wurden jetzt der Europäischen Kommission vorgelegt. Die ausführlichen Resultate sollen im zweiten Quartal 2012 veröffentlicht werden.

Mit Deep Packet Inspection gegen VoIP und P2P

VoIP werde meist vertraglich in Mobilfunknetzwerken ausgeschlossen und technisch blockiert. P2P-Datentraffic werde meist durch Drosselung der Datentransferrate eingeschränkt. Dabei wenden die Festnetz- und Mobilfunkbetreiber meist Deep Packet Inspection (DPI) an, wobei Datenpakete überwacht und gefiltert werden. Rund ein Viertel der Befragten gab als Begründung dafür Sicherheits-, Integritätsbedenken und Spamabwehrmaßnahmen an. Berec fand auch eine Vielzahl von Datendeckelungen und "Fair Use"-Praktiken.

Dies sei das erste Mal, dass europäische Regulierungsbehörden versucht hätten, neue Tendenzen und Praktiken im Bereich Traffic-Management zu ermitteln und Hinweise auf negative Erfahrungen von Anwendern und Anbietern von Inhalten zu sammeln.


eye home zur Startseite
Charles Marlow 16. Mär 2012

Die Interessen der Konsumenten interessieren die EU i.A. ja nur dann, wenn sie dafür mehr...

-CK- 16. Mär 2012

+1 Gerade heute, wo sich zig Anbieter mit quasi identischen Konditionen auf dem Markt...

tingelchen 15. Mär 2012

DPI verstößt so nicht gegen dieses Grundgesetz. Denn es untersucht ein Datenpaket anhand...

tingelchen 15. Mär 2012

Die deutsche Gesetzgebung hat nicht die Prämisse dafür zu sorgen das alles gerecht...

Jakelandiar 15. Mär 2012

Danke. Ich dachte schon ich bin der einzige der das verstanden hat. Überall reden alle...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. REGUMED Regulative Medizintechnik GmbH, Planegg Raum München
  4. über JobLeads GmbH, Hamburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 44,97€, Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. (u.a. The Big Bang Theory, True Detective, The 100)
  3. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Blackberry Key One

    Android-Smartphone mit Hardware-Tastatur kostet viel

  2. Arrow Launcher 3.0

    Microsofts Android-Launcher braucht weniger Energie und RAM

  3. Die Woche im Video

    Angeswitcht, angegriffen, abgeturnt

  4. Hardlight VR Suit

    Vibrations-Weste soll VR-Erlebnis realistischer machen

  5. Autonomes Fahren

    Der Truck lernt beim Fahren

  6. Selektorenaffäre

    BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben

  7. Kursanstieg

    Bitcoin auf neuem Rekordhoch

  8. Google-Steuer

    Widerstand gegen Leistungsschutzrecht auf EU-Ebene

  9. Linux-Kernel

    Torvalds droht mit Nicht-Aufnahme von Treibercode

  10. Airbus A320

    In Flugzeugen wird der Platz selbst für kleine Laptops knapp



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Galaxy-A-Serie vs. P8 Lite (2017): Samsungs und Huaweis Kampf um die Mittelklasse
Galaxy-A-Serie vs. P8 Lite (2017)
Samsungs und Huaweis Kampf um die Mittelklasse
  1. Wettbewerbsverstoß Google soll Tizen behindert haben
  2. Strafverfahren De-facto-Chef von Samsung wegen Korruption verhaftet
  3. Samsung Preisliches Niveau der QLED-Fernseher in der Nähe der OLEDs

Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on: Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt
Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on
Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt
  1. Fernsehstreaming Fire-TV-App von Waipu TV bietet alle Kanäle kostenlos
  2. Fire TV Amazon bringt Downloader-App wieder zurück
  3. Amazon Downloader-App aus dem Fire-TV-Store entfernt

Bodyhacking: Ich, einfach unverbesserlich
Bodyhacking
Ich, einfach unverbesserlich

  1. Re: Wenn das Gerät wenigstens BlackberryOS hätte...

    Kondratieff | 08:40

  2. Re: Anscheinend gibt es keine gesetzlichen Vorgaben.

    MarioWario | 08:31

  3. Re: sehr clever ... MS

    Thunderbird1400 | 08:19

  4. Re: Halb-OT: Bloß kein handliches Gerät...

    DetlevCM | 08:03

  5. Re: Display größer als bei Fulltouch 5"+

    BISCiTSde | 07:22


  1. 20:21

  2. 11:57

  3. 09:02

  4. 18:02

  5. 17:43

  6. 16:49

  7. 16:21

  8. 16:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel