Abo
  • Services:
Anzeige
Glasfaser einblasen
Glasfaser einblasen (Bild: Ewe Tel)

Europäische Kommission: Regulierung für Festnetzbetreiber wird stark gelockert

Weil Mobilfunk und VoIP immer wichtiger werden, muss es im Festnetz weniger Regulierung beim Zugang geben. Das hat die EU-Kommission entschieden.

Anzeige

Die Europäische Kommission hat beschlossen, die Regulierung für Festnetzbetreiber stark zu verringern. Das gab die Behörde am 9. Oktober bekannt. Nicht mehr reguliert würden "der Endkundenmarkt für den Zugang zum Telefonfestnetz und der Vorleistungsmarkt für den Verbindungsaufbau an festen Standorten". Die Mitgliedstaaten hätten dem zuvor zugestimmt.

Die Zahl der Telefonanrufe aus dem Festnetz sei zurückgegangen, da die Kunden eher VoIP und Mobiltelefone nutzten, aber auch auf alternative Anbieter zurückgriffen. Außerdem könnten Kunden, die das Festnetz nutzten, den Zugang über herkömmliches Telefonnetz, Glasfasernetz und TV-Kabelnetz von unterschiedlichen Betreibern erhalten, die Breitband- und Sprachdienste über entbündelte Teilnehmeranschlüsse anböten. Dadurch habe sich der Wettbewerb erhöht.

Neelie Kroes, EU-Kommissarin für die Digitale Agenda, erklärte: "Ich freue mich sehr, heute diese Verringerung des Verwaltungsaufwands im Telekommunikationssektor ankündigen zu können." Mit den neuen Vorschriften werde anerkannt, dass "virtuelle Zugangsprodukte" einen Ersatz für die physische Entbündelung darstellen könnten. Der Schwerpunkt der Maßnahmen liege auf den spezifischen Bedürfnissen von Geschäftskunden. Die nationalen Regulierungsbehörden haben nun für die Umsetzung bis zu drei Jahre Zeit.

Einige Telekommunikationsmärkte würden weiterhin reguliert, weil die Zutrittsschranken dort nach wie vor sehr hoch seien und es in absehbarer Zukunft wahrscheinlich keinen Wettbewerb geben werde, erklärte die Behörde.

Die Bundesnetzagentur gab bisher keine Stellungnahme dazu ab, welche Änderungen dies für die nationale Regelung in Deutschland bedeutet.


eye home zur Startseite
Galde 10. Okt 2014

Das liegt ja wohl auch daran das man Quasimonopolisten trotz Regulierungen tun und...

robinx999 10. Okt 2014

Natürlich geht es um die Komplette Nummer ähnlich wie beim Mobilfunk wo man ja auch die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Oetker Digital GmbH, Berlin
  2. FTI Touristik GmbH, München
  3. Schaeffler, Herzogenaurach
  4. Dirk Rossmann GmbH, Burgwedel


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. ab 59,98€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 15,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Betrugsverdacht

    Amazon Deutschland sperrt willkürlich Marketplace-Händler

  2. Take 2

    GTA 5 bringt weiter Geld in die Kassen

  3. 50 MBit/s

    Bundesland erreicht kompletten Internetausbau ohne Zuschüsse

  4. Microsoft

    Lautloses Surface Pro hält länger durch und bekommt LTE

  5. Matebook X

    Huawei stellt erstes Notebook vor

  6. Smart Home

    Nest bringt Thermostat Ende 2017 nach Deutschland

  7. Biometrie

    Iris-Scanner des Galaxy S8 kann einfach manipuliert werden

  8. Bundesnetzagentur

    Drillisch bekommt eigene Vorwahl zugeteilt

  9. Neuland erforschen

    Deutsches Internet-Institut entsteht in Berlin

  10. Squad

    Valve heuert Entwickler des Kerbal Space Program an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  2. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
  3. Spielebranche Beschäftigtenzahl in der deutschen Spielebranche sinkt

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

  1. Re: Drillisch... sind das nicht die, die min. 1...

    jayjay | 20:44

  2. Re: Inexio = Monopolstellung mit überteuerten...

    Keksmonster226 | 20:42

  3. hatte erst Zweifel

    John2k | 20:40

  4. Re: Mafia 3

    Der_Hausmeister | 20:39

  5. Re: Wer's hat, der kann

    Tigtor | 20:36


  1. 16:58

  2. 16:10

  3. 15:22

  4. 14:59

  5. 14:30

  6. 14:20

  7. 13:36

  8. 13:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel