Europäische Flugsicherungsbehörde: Mobilgeräte dürfen im Flugzeug genutzt werden

Von Seiten der Luftsicherheit dürfen Smartphones und Tablets im Netzbetrieb in Europa während des gesamten Fluges genutzt werden. Das hat die europäische Flugsicherungsbehörde Easa angekündigt. Die Entscheidung überlässt sie den Fluggesellschaften.

Artikel veröffentlicht am ,
Flugzeuge auf dem Londoner Flughafen Heathrow: unterschiedliche Regelungen möglich
Flugzeuge auf dem Londoner Flughafen Heathrow: unterschiedliche Regelungen möglich (Bild: Werner Pluta/Golem.de)

Europäische Fluglinien können ihren Passagieren künftig die Nutzung von Mobiltelefonen und anderen elektronischen Geräten an Bord während des gesamten Fluges gestatten, ohne dass diese in den Flugmodus versetzt werden müssen. Das hat die für die zivile Luftfahrt zuständige Aufsichtsbehörde bekannt gegeben.

Stellenmarkt
  1. ERP-Berater im militärischen Bereich (gn)
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Koblenz
  2. Verwaltungsmitarbeiter als Fachberater SGB IX (m/w/d)
    KVJS - Kommunalverband für Jugend und Soziales Baden-Württemberg, Karlsruhe
Detailsuche

Die Entscheidung darüber, ob die Reisenden ihre Smartphones, Tablets oder Laptops im Netzbetrieb eingeschaltet lassen dürfen, liege allein bei den Fluggesellschaften, erklärt die Europäische Agentur für Flugsicherheit (European Aviation Safety Agency, Easa). Es könne also unterschiedliche Regelungen geben.

Sicherheit geht vor

Bevor eine Fluggesellschaft die Nutzung der Geräte in einem Flugzeug erlaubt, muss sie die Maschine einer Sicherheitsüberprüfung unterziehen. Dadurch soll sichergestellt werden, dass die elektronischen Bordsysteme nicht beeinträchtigt werden. "Die Sicherheit an Bord eines Flugzeugs kommt immer zuerst", betonte die Easa.

Der Europäische Verkehrskommissar Siim Kallas hatte sich Ende vergangenen Jahres für eine Freigabe von eingeschalteten elektronischen Geräten im Flugmodus ausgesprochen. Die neue Richtlinie geht darüber hinaus.

Air Berlin und Lufthansa

Einige Fluglinien erlauben das bereits zumindest auf bestimmten Flügen. Darunter sind Air Berlin und die Lufthansa.

Möglicherweise ist eine Freigabe aller Funktionen der Geräte aber gar nicht wünschenswert: Umfragen bei Passagieren und Flugbegleitern in den USA haben gezeigt, dass Telefongespräche an Bord nicht erwünscht sind.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Neues Betriebssystem von Microsoft
Wir probieren Windows 11 aus

Windows 11 ist bereits im Umlauf. Wir haben die Vorabversion ausprobiert und ein schickes OS durchstöbert. Im Kern ist es aber Windows 10.
Ein Hands-on von Oliver Nickel

Neues Betriebssystem von Microsoft: Wir probieren Windows 11 aus
Artikel
  1. Nach Juni 2022: Europäische Union will freies Roaming verlängern
    Nach Juni 2022
    Europäische Union will freies Roaming verlängern

    Die Regelung vom Juni 2017 soll verlängert und verbessert werden. Ein Ende von 'Roam like at home' wäre undenkbar.

  2. Websicherheit: Wie KenFM von Anonymous gehackt wurde
    Websicherheit
    Wie KenFM von Anonymous gehackt wurde

    Die Webseite AnonLeaks berichtet, wie das Defacement von KenFM ablief: durch abrufbare Backupdaten und das Wordpress-Plugin Duplicator Pro.
    Von Hanno Böck

  3. Rückschau E3 2021: Galaktisch gute Spiele-Aussichten
    Rückschau E3 2021
    Galaktisch gute Spiele-Aussichten

    E3 2021 Es hat sich selten wie eine E3 angefühlt - dennoch haben Spiele- und Hardware-Ankündigungen Spaß gemacht. Meine persönlichen Highlights.
    Von Peter Steinlechner

ad (Golem.de) 01. Nov 2014

ja, kein Problem. Lassen Sie sich nicht verunsichern. wie sagte mein Juraprofessor: Ein...

Himmerlarschund... 29. Sep 2014

Ich rede ja nicht davon, aufzustehen und die Stewardess zusammenzuschlagen. Ich meinte...

Ovaron 28. Sep 2014

Auch an Dich der Tipp: Es irritiert den Telefon-Brüllaffen in der Regel ungemein wenn...

elf 27. Sep 2014

Oh Mann. Lauter Intelligenzbestien hier. 1. Warum sollte der Empfang auf die absolute...

__destruct() 27. Sep 2014

Hehe.


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Dualsense Midnight Black + Ratchet & Clank Rift Apart 99,99€ • Saturn Super Sale (u. a. Samsung 65" QLED (2021) 1.294€) • MSI 27" FHD 144Hz 269€ • Razer Naga Pro Gaming-Maus 119,99€ • Apple iPad Pro 12,9" 256GB 909€ [Werbung]
    •  /