Abo
  • Services:
Anzeige
Flugzeuge auf dem Londoner Flughafen Heathrow: unterschiedliche Regelungen möglich
Flugzeuge auf dem Londoner Flughafen Heathrow: unterschiedliche Regelungen möglich (Bild: Werner Pluta/Golem.de)

Europäische Flugsicherungsbehörde: Mobilgeräte dürfen im Flugzeug genutzt werden

Von Seiten der Luftsicherheit dürfen Smartphones und Tablets im Netzbetrieb in Europa während des gesamten Fluges genutzt werden. Das hat die europäische Flugsicherungsbehörde Easa angekündigt. Die Entscheidung überlässt sie den Fluggesellschaften.

Anzeige

Europäische Fluglinien können ihren Passagieren künftig die Nutzung von Mobiltelefonen und anderen elektronischen Geräten an Bord während des gesamten Fluges gestatten, ohne dass diese in den Flugmodus versetzt werden müssen. Das hat die für die zivile Luftfahrt zuständige Aufsichtsbehörde bekannt gegeben.

Die Entscheidung darüber, ob die Reisenden ihre Smartphones, Tablets oder Laptops im Netzbetrieb eingeschaltet lassen dürfen, liege allein bei den Fluggesellschaften, erklärt die Europäische Agentur für Flugsicherheit (European Aviation Safety Agency, Easa). Es könne also unterschiedliche Regelungen geben.

Sicherheit geht vor

Bevor eine Fluggesellschaft die Nutzung der Geräte in einem Flugzeug erlaubt, muss sie die Maschine einer Sicherheitsüberprüfung unterziehen. Dadurch soll sichergestellt werden, dass die elektronischen Bordsysteme nicht beeinträchtigt werden. "Die Sicherheit an Bord eines Flugzeugs kommt immer zuerst", betonte die Easa.

Der Europäische Verkehrskommissar Siim Kallas hatte sich Ende vergangenen Jahres für eine Freigabe von eingeschalteten elektronischen Geräten im Flugmodus ausgesprochen. Die neue Richtlinie geht darüber hinaus.

Air Berlin und Lufthansa

Einige Fluglinien erlauben das bereits zumindest auf bestimmten Flügen. Darunter sind Air Berlin und die Lufthansa.

Möglicherweise ist eine Freigabe aller Funktionen der Geräte aber gar nicht wünschenswert: Umfragen bei Passagieren und Flugbegleitern in den USA haben gezeigt, dass Telefongespräche an Bord nicht erwünscht sind.


eye home zur Startseite
ad (Golem.de) 01. Nov 2014

ja, kein Problem. Lassen Sie sich nicht verunsichern. wie sagte mein Juraprofessor: Ein...

Himmerlarschund... 29. Sep 2014

Ich rede ja nicht davon, aufzustehen und die Stewardess zusammenzuschlagen. Ich meinte...

Ovaron 28. Sep 2014

Auch an Dich der Tipp: Es irritiert den Telefon-Brüllaffen in der Regel ungemein wenn...

elf 27. Sep 2014

Oh Mann. Lauter Intelligenzbestien hier. 1. Warum sollte der Empfang auf die absolute...

__destruct() 27. Sep 2014

Hehe.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe
  2. Deutsche Telekom AG, Darmstadt
  3. Sodexo Services GmbH, Rüsselsheim
  4. Leica Microsystems CMS GmbH, Wetzlar


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 192,90€ bei Alternate gelistet
  2. ab 224,90€ bei Caseking gelistet

Folgen Sie uns
       


  1. Analysepapier

    Facebook berichtet offiziell von staatlicher Desinformation

  2. Apple

    Qualcomm reduziert Prognose wegen zurückgehaltener Zahlungen

  3. Underground Actually Free

    Amazon beendet Programm mit komplett kostenlosen Apps

  4. Onlinelexikon

    Türkische Behörden sperren Zugang zu Wikipedia

  5. Straßenverkehr

    Elon Musk baut U-Bahn für Autos

  6. Die Woche im Video

    Mr. Robot und Ms MINT

  7. Spülbohrverfahren

    Deutsche Telekom "spült" ihre Glasfaserkabel in die Erde

  8. Privacy Phone

    John McAfee stellt fragwürdiges Smartphone vor

  9. Hacon

    Siemens übernimmt Software-Anbieter aus Hannover

  10. Quartalszahlen

    Intel bestätigt Skylake-Xeons für Sommer 2017



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Akkutechnik: Was, wenn nicht Lithium?
Akkutechnik
Was, wenn nicht Lithium?
  1. Anker Powercore+ 26800 PD Akkupack liefert Strom per Power Delivery über USB Typ C
  2. Geländekauf in Nevada Google wird Nachbar von Teslas Gigafactory
  3. Lithium-Akkus Durchbruch verzweifelt gesucht

Quantencomputer: Alleskönner mit Grenzen
Quantencomputer
Alleskönner mit Grenzen
  1. Cryogenic Memory Rambus arbeitet an tiefgekühltem Quantenspeicher
  2. Quantenphysik Im Kleinen spielt das Universum verrückt

Spielebranche: "Ungefähr jetzt ist der Prinzessin-Leia-Moment"
Spielebranche
"Ungefähr jetzt ist der Prinzessin-Leia-Moment"
  1. Electronic Arts "Alle unsere Studios haben VR-Programmiermöglichkeiten"
  2. Spielentwickler Männlich, 34 Jahre alt und unterbezahlt
  3. Let's Player Auf Youtube verkauft auch die Trashnight Spiele

  1. Re: Versprochenen Mindestbandbreiten?

    Der Held vom... | 11:03

  2. Re: warum _genau_ gehen nicht mehere qualitäten?

    LinuxMcBook | 11:00

  3. Der hat zuviel Simpsons geguckt

    dabbes | 10:54

  4. Ich hätte eine viel einfachere Idee

    dabbes | 10:54

  5. Esel bei Auto schmeißen. Fahren Zug.

    Keridalspidialose | 10:47


  1. 15:07

  2. 14:32

  3. 13:35

  4. 12:56

  5. 12:15

  6. 09:01

  7. 08:00

  8. 18:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel