Abo
  • Services:
Anzeige
Dieses Zeichen wird bald überflüssig.
Dieses Zeichen wird bald überflüssig. (Bild: Kai Hendry/CC BY 2.0)

Europäische Airlines Unterhaltungselektronik auch bei Start und Landung erlaubt

Die Europäische Flugsicherheitsagentur (EASA) will die Benutzung von Unterhaltungselektronik an Bord von Flugzeugen nun wie in den USA auch während Start- und Landephase und beim Taxiing erlauben.

Anzeige

Bislang heißt es an Bord von europäischen Flugzeugen, dass sämtliche von den Passagieren mitgebrachte Unterhaltungselektronik während Start und Landung ausgeschaltet werden muss - auch Geräte, die zum Beispiel gar keine Funkmodule besitzen. Das soll sich nun ändern.

Die Europäische Flugsicherheitsagentur EASA will Ende November Richtlinien veröffentlichen, die die Benutzung der Geräte während aller Flugphasen erlauben. So können Tablets, Smartphones, E-Book-Reader und MP3-Player verwendet werden. Die Geräte müssen allerdings, sofern vorhanden, in den Flugmodus versetzt werden. Große Geräte wie Notebooks sollen aus Sicherheitsgründen während der Rollphase sowie Start und Landung allerdings verstaut werden. Beim plötzlichen Bremsen am Boden oder bei anderen Erschütterungen könnten sie sonst umherfliegen und andere Personen verletzen.

Die neuen Richtlinien werden alle Passagierflugzeuge europäischer Linien betreffen. Nach wie vor gilt, dass das Flugpersonal Passagiere dennoch anweisen kann, die Geräte nicht zu verwenden.

Mit ihrer Entscheidung folgt die EASA ihrem US-Gegenstück, der FAA, die kürzlich ebenfalls die Bestimmungen hinsichtlich persönlicher Unterhaltungselektronik an Bord gelockert hat. Die Lösung ist praktisch identisch mit der europäischen. Einige US-Fluggesellschaften haben die Regelungen bereits umgesetzt. Es ist zu erwarten, dass auch in Europa die Fluggesellschaften aufgrund des hohen Wettbewerbsdrucks bald folgen werden.


eye home zur Startseite
DerSportschütze 15. Nov 2013

Bei Inlandsflügen fliegen die meisten Geschäftsleute Holzklasse, weil Business Class...

Oplity 14. Nov 2013

ach ja? warum?

Oplity 14. Nov 2013

-1! @Lord Gamma was für ein ignoranter egoist! ist dir eigentlich klar was das im e-fall...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. mobileX AG, München
  2. Präsidium Technik, Logistik, Service der Polizei, Stuttgart
  3. Leopold Kostal GmbH & Co. KG, Hagen
  4. FILIADATA GmbH, Karlsruhe


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 21,99€
  2. 3,49€
  3. (-78%) 7,99€

Folgen Sie uns
       


  1. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  2. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  3. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  4. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  5. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  6. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  7. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  8. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz

  9. GVFS

    Windows-Team nutzt fast vollständig Git

  10. Netzneutralität

    Verbraucherschützer wollen Verbot von Stream On der Telekom



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

Google I/O: Google verzückt die Entwickler
Google I/O
Google verzückt die Entwickler
  1. Neue Version im Hands On Android TV bekommt eine vernünftige Kanalübersicht
  2. Play Store Google nimmt sich Apps mit schlechten Bewertungen vor
  3. Daydream Standalone-Headsets auf Preisniveau von Vive und Oculus Rift

  1. Re: Offenbar finden alle Git gut, aber

    Polecat42 | 12:04

  2. Re: Horizon zero dawn

    LH | 12:03

  3. Re: Volumenbegrenzungen abschaffen

    My1 | 12:02

  4. Re: Forken

    ibsi | 12:02

  5. Re: Harmonie zwischen Kapitalismus und dem...

    staples | 11:59


  1. 11:44

  2. 11:10

  3. 09:01

  4. 17:40

  5. 16:40

  6. 16:29

  7. 16:27

  8. 15:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel