Eurocom Panther 5: Mobiles 5,5-Kilogramm-Monster mit 12 Kernen und GTX 880M-SLI

Eurocom hat eine aktualisierte Version des Panther 5 vorgestellt. Die mobile 17,3-Zoll-Workstation mit 120-Hz-Display und 660-Watt-Netzteil bietet zwölf Prozessorkerne, 32 GByte RAM, 6 TByte Speicherplatz sowie zwei Grafikeinheiten vom Typ Geforce GTX 880M.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Panther 5
Das Panther 5 (Bild: Eurocom)

Mehr Leistung für unterwegs oder zumindest in Form eines Notebooks gibt es nirgends sonst: Das Eurocom Panther 5 ist zwar schon etwas länger auf dem Markt, mittlerweile bietet der Hersteller die mobile Workstation aber mit schnelleren Consumer- wie Profi-Grafikmodulen an.

Stellenmarkt
  1. Software Architect - Data Infrastructure (m/f/d)
    Advantest Europe GmbH, Böblingen
  2. Software Consultant/IT Project Manager (m/w/d)
    ecovium GmbH, Neustadt, Düsseldorf, Pforzheim (Home-Office möglich)
Detailsuche

Das Gerät wiegt 5,5 Kilogramm und ist mit einem matten 120-Hz-Display ausgestattet, das 1.920 x 1.080 Pixel auf 17 Zoll unterbringt - bei dieser Diagonale sind das vergleichsweise wenig Bildpunkte. Dafür klotzt Eurocom bei der Rechenleistung und dem Speicherplatz.

  • Das Panther 5 (Bild: Eurocom)
  • Das Panther 5 (Bild: Eurocom)
  • Das Panther 5 (Bild: Eurocom)
  • Das Panther 5 (Bild: Eurocom)
  • Das Panther 5 (Bild: Eurocom)
  • Das Panther 5 (Bild: Eurocom)
Das Panther 5 (Bild: Eurocom)

Auf Wunsch arbeitet ein Xeon E5-2697 v2 mit zwölf Kernen und bis zu 3,5 GHz im System (Ivy Bridge EP). Hinzu kommen 32 GByte DDR3L-1600-RAM und vier 1,5-TByte-Festplatten. Alternativ sind vier 1-TByte-SSDs vom Typ Samsung 840 Evo möglich, die pro Stück 500 Euro Aufpreis kosten.

Bei den Grafikmodulen reicht die Auswahl bis hin zu zwei Geforce GTX 880M mit je 8 GByte GDDR5-Videospeicher oder zwei enorm teuren Quadro K5000M. Voll ausgestattet wird das Eurocom Panther 5 von einem 660-Watt-Netzteil mit Energie versorgt, was bei alleine 130 Watt für den Xeon und 210 Watt für zwei GTX 880M wenig verwundert.

  • Das Panther 5 (Bild: Eurocom)
  • Das Panther 5 (Bild: Eurocom)
  • Das Panther 5 (Bild: Eurocom)
  • Das Panther 5 (Bild: Eurocom)
  • Das Panther 5 (Bild: Eurocom)
  • Das Panther 5 (Bild: Eurocom)
Das Panther 5 (Bild: Eurocom)
Golem Karrierewelt
  1. Adobe Photoshop Aufbaukurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    06./07.10.2022, Virtuell
  2. IT-Grundschutz-Praktiker mit Zertifikat: Drei-Tage-Workshop
    21.-23.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die weitere Ausstattung der mobilen Workstation umfasst unter anderem ein Blu-ray-Laufwerk, 5.1-Sound, ac-WLAN, Bluetooth, Gigabit-Ethernet, USB 3.0, einen Displayport 1.2, DVI-I, HDMI 1.4a und eine beleuchtete Tastatur. Die Basiskonfiguration kostet 2.700 Euro - mit dem Xeon, zwei K5000M, 4 TByte und 32 GByte sind es aber schnell über 10.000 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


finzi 19. Jun 2014

Wenn das Ding wirklich gute 400W zieht sind das zwischen Netzteil und Notebook >20A...

schrotti12 18. Jun 2014

Ich wollte damit zum Ausdruck bringen dass es für mich unverständlich ist, dass in derart...

ploedman 17. Jun 2014

Nein man schleppt kein Monitor mit sich rum. Im Idealfall ist meistens Vor-Ort ein...

helgebruhn 17. Jun 2014

Tja, ich habe Touchpads gehaßt über Jahre, was aber eher an der Umsetzung und Windows...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Superbase V
Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt

Vor dem Verkaufsstart über die eigene Webseite verkauft Zendure seine Superbase V über Kickstarter - mit teilweise fast 50 Prozent Rabatt.

Superbase V: Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt
Artikel
  1. Tesla Optimus: Elon Musk zeigt Roboter-Prototyp
    Tesla Optimus
    Elon Musk zeigt Roboter-Prototyp

    Roboter könnten für Tesla aus Sicht von Elon Musk bedeutender werden als Elektroautos. Der Konzern zeigte seinen ersten Roboter-Prototypen.

  2. Microsofts E-Mail: Modern Auth in Exchange macht Admins Arbeit
    Microsofts E-Mail
    Modern Auth in Exchange macht Admins Arbeit

    Ab dem 1. Oktober 2022 müssen Exchange-Clients zwingend Microsofts moderne Authentifizierung nutzen. Das bedeutet Mehrarbeit.
    Eine Analyse von Oliver Nickel

  3. Google: Nutzer fordern Bluetooth-Freigabe für Stadia-Controller
    Google
    Nutzer fordern Bluetooth-Freigabe für Stadia-Controller

    Mit der Einstellung von Stadia können auch Tausende der speziellen Controller ohne ein Update nicht mehr drahtlos genutzt werden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (u. a. LC-Power LC-M27-QHD-240-C-K 389€) und Damn-Deals (u. a. Kingston A400 240/480 GB 17,50€/32€, NZXT Kraken X73 139€) • Alternate: Weekend Sale • Razer Strider XXL 33,90€ • JBL Live Pro+ 49€ • PCGH-Ratgeber-PC 3000 Radeon Edition 2.500€ • LG OLED65CS9LA 1.699€ [Werbung]
    •  /