Euro NCAP: ADAC legt Renault-Kooperation wegen Zoe auf Eis

Der ADAC vertreibt Renaults Zoe wegen des katastrophalen Crash-Ergebnisses beim Euro NCAP mit null Punkten vorerst nicht mehr.

Artikel veröffentlicht am ,
Renault Zoe
Renault Zoe (Bild: Golem.de)

Der Crashtest von Renaults Zoe mit null Punkten beim Euro NCAP hat den ADAC dazu gebracht, seine Vertriebskooperation mit Renault vorerst zu pausieren, berichtet die Automobilwoche (Paywall). Auf der ADAC-Seite steht dazu, dass Fahrzeug sei bald wieder verfügbar.

Stellenmarkt
  1. Senior Technical Consultant (w/m/d) ServiceNow
    HanseVision GmbH, Bielefeld, Hamburg, Karlsruhe, Neckarsulm
  2. (Senior) IT Business Consultant (m/w/d) Telekommunikation
    AUSY Technologies Germany AG, München, Hamburg, Düsseldorf
Detailsuche

Um künftig wieder eine höhere Punktzahl zu erreichen, will Renault dem Bericht nach serienmässig einen Notbremsassistenten in sein Elektroauto einbauen. Dessen Fehlen beim getesteten Modell sorgte für eine schlechte Bewertung. Doch ob damit eine viel höhere Punktzahl erreicht werden kann, ist fraglich.

Das schlechte Crashverhalten wird sich dadurch nicht ändern. Im Testbericht heißt es unter anderem: "Bei dem schwereren seitlichen Pfahlaufprall traf der Kopf des Fahrers jedoch direkt auf den eindringenden Pfosten, und die Werte für die Kopfverletzungen deuteten auf einen geringen Schutz dieses Körperteils hin. Die Kompression der Rippen ließ auf einen geringen Schutz des Brustkorbs schliessen. Tests an den Vordersitzen und Kopfstützen zeigten einen geringen Schutz gegen Schleudertrauma bei einem Heckaufprall."

Der ADAC bot Renaults Zoe seit 2018 mit Sonderkonditionen als Privatleasingfahrzeug an. Gegenüber der Automobilwoche sagte ein ADAC-Sprecher, dass das Ergebnis zusammen mit Renault analysiert und eine Neubewertung des Angebots vorgenommen werde. Im Handel kostet das Fahrzeug ohne Subventionen laut Preisliste (PDF) ab 30.990 Euro.

Golem Akademie
  1. Informationssicherheit in der Automobilindustrie nach VDA-ISA und TISAX® mit Zertifikat: Zwei-Tage-Workshop
    22.–23. März 2022, Virtuell
  2. Scrum Product Owner: Vorbereitung auf den PSPO I (Scrum.org): virtueller Zwei-Tage-Workshop
    3.–4. März 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Der ADAC soll seit 2018 mehr als 7.000 Verträge vermittelt haben. Renaults Zoe soll noch bis zum Erscheinen des elektrischen R5 gebaut werden. Das wäre erst 2024.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Framework Laptop im Hardware-Test
Schrauber aller Länder, vereinigt euch!

Der modulare Framework Laptop ist ein wahrgewordener Basteltraum. Und unsere Begeisterung für das, was damit alles möglich ist, lässt sich nur schwer bändigen.
Ein Test von Oliver Nickel und Sebastian Grüner

Framework Laptop im Hardware-Test: Schrauber aller Länder, vereinigt euch!
Artikel
  1. FTTH: Liberty Network startet noch mal in Deutschland
    FTTH
    Liberty Network startet noch mal in Deutschland

    Das erste FTTH-Projekt ist gescheitert. Jetzt wandert Liberty von Brandenburg nach Bayern an den Starnberger See.

  2. 5.000 Dollar Belohnung: Elon Musk wollte Twitter-Konto von 19-Jährigem stilllegen
    5.000 Dollar Belohnung
    Elon Musk wollte Twitter-Konto von 19-Jährigem stilllegen

    Tesla-Chef Elon Musk bot einem US-Teenager jüngst angeblich 5.000 US-Dollar, damit der seinen auf Twitter betriebenen Flight-Tracker einstellt.

  3. Lieferando-Beschäftigte: Aus Zeitnot rote Ampeln überfahren
    Lieferando-Beschäftigte
    Aus Zeitnot rote Ampeln überfahren

    Bei Protesten vor der Konzernzentrale von Lieferando forderten die Rider 15 Euro pro Stunde und weniger Arbeitshetze.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3080 12GB 1.499€ • iPhone 13 Pro 512GB 1.349€ • DXRacer Gaming-Stuhl 159€ • LG OLED 55 Zoll 1.149€ • PS5 Digital mit o2-Vertrag bestellbar • Prime-Filme für je 0,99€ leihen • One Plus Nord 2 335€ • Intel i7 3,6Ghz 399€ • Alternate: u.a. Sennheiser Gaming-Headset 169,90€ [Werbung]
    •  /