Euro NCAP: ADAC legt Renault-Kooperation wegen Zoe auf Eis

Der ADAC vertreibt Renaults Zoe wegen des katastrophalen Crash-Ergebnisses beim Euro NCAP mit null Punkten vorerst nicht mehr.

Artikel veröffentlicht am ,
Renault Zoe
Renault Zoe (Bild: Golem.de)

Der Crashtest von Renaults Zoe mit null Punkten beim Euro NCAP hat den ADAC dazu gebracht, seine Vertriebskooperation mit Renault vorerst zu pausieren, berichtet die Automobilwoche (Paywall). Auf der ADAC-Seite steht dazu, dass Fahrzeug sei bald wieder verfügbar.

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter IT-Management (m/w/d)
    Volksbank Herford-Mindener Land eG, Herford
  2. Entwickler / Fachinformatiker/Med. Dokumentar (m/w/d) für den Bereich Biometrie
    Winicker Norimed GmbH Medizinische Forschung, Nürnberg, Berlin
Detailsuche

Um künftig wieder eine höhere Punktzahl zu erreichen, will Renault dem Bericht nach serienmässig einen Notbremsassistenten in sein Elektroauto einbauen. Dessen Fehlen beim getesteten Modell sorgte für eine schlechte Bewertung. Doch ob damit eine viel höhere Punktzahl erreicht werden kann, ist fraglich.

Das schlechte Crashverhalten wird sich dadurch nicht ändern. Im Testbericht heißt es unter anderem: "Bei dem schwereren seitlichen Pfahlaufprall traf der Kopf des Fahrers jedoch direkt auf den eindringenden Pfosten, und die Werte für die Kopfverletzungen deuteten auf einen geringen Schutz dieses Körperteils hin. Die Kompression der Rippen ließ auf einen geringen Schutz des Brustkorbs schliessen. Tests an den Vordersitzen und Kopfstützen zeigten einen geringen Schutz gegen Schleudertrauma bei einem Heckaufprall."

Der ADAC bot Renaults Zoe seit 2018 mit Sonderkonditionen als Privatleasingfahrzeug an. Gegenüber der Automobilwoche sagte ein ADAC-Sprecher, dass das Ergebnis zusammen mit Renault analysiert und eine Neubewertung des Angebots vorgenommen werde. Im Handel kostet das Fahrzeug ohne Subventionen laut Preisliste (PDF) ab 30.990 Euro.

Golem Karrierewelt
  1. Adobe Premiere Pro Aufbaukurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    17./18.10.2022, Virtuell
  2. Green IT: Praxisratgeber zur nachhaltigen IT-Nutzung (virtueller Ein-Tages-Workshop)
    26.10.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Der ADAC soll seit 2018 mehr als 7.000 Verträge vermittelt haben. Renaults Zoe soll noch bis zum Erscheinen des elektrischen R5 gebaut werden. Das wäre erst 2024.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
James Webb Space Telescope
Das Weltraumteleskop wird mit Javascript betrieben

Die in der Raumfahrt verwendete Software ist manchmal kurios. Im Fall des JWST wird das ISIM mit Javascript kontrolliert und betrieben.

James Webb Space Telescope: Das Weltraumteleskop wird mit Javascript betrieben
Artikel
  1. ADAC-Test: Elektroautos als Zugmaschinen - was bringt's?
    ADAC-Test
    Elektroautos als Zugmaschinen - was bringt's?

    Der ADAC hat den Stromverbrauch von Elektroautos mit Anhängern und Fahrradgepäckträgern gemessen. Gute Noten gibt es dabei keine.

  2. Macbook Air M2 im Test: Das Macbook ohne Lüfter, aber mit Notch und Magsafe
    Macbook Air M2 im Test  
    Das Macbook ohne Lüfter, aber mit Notch und Magsafe

    Im Vergleich zum Apple Macbook Pro ist das Air mit M2-Chip eine Generation weiter. Auch ohne Lüfter ist es ein leistungsstarkes Notebook.
    Ein Test von Oliver Nickel

  3. DDR5: Samsung plant 1-TByte-Speichermodul
    DDR5
    Samsung plant 1-TByte-Speichermodul

    2022 sollen 512-GByte-Riegel verfügbar sein, später die doppelte Kapazität. Davon profitieren Server-CPUs wie AMDs Epyc mit zwölf Kanälen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (MSI RTX 3090 Gaming 1.269€, Seagate Festplatte ext. 18 TB 295€) • PS5-Deals (Uncharted Legacy of Thieves 15,38€, Horzizon FW 39,99€) • HP HyperX Gaming-Maus -51% • Alternate (Kingston Fury DDR5-6000 32GB 219,90€ statt 246€) • Samsung Galaxy S22+ 5G 128 GB 839,99€ [Werbung]
    •  /