Abo
  • IT-Karriere:

Eurasische Wirtschaftskommission: Apple registriert sieben neue iPads

Apple hat bei der Eurasischen Wirtschaftskommission sieben neue iPad-Modelle angemeldet. Laut Gerüchten soll es sich um ein neues 10-Zoll-Modell und ein iPad Mini handeln. Dazu kommt noch ein neuer iPod Touch.

Artikel veröffentlicht am ,
Apple soll schon bald neue iPads vorstellen.
Apple soll schon bald neue iPads vorstellen. (Bild: Pexels/CC0 1.0)

Apple hat sieben bisher unveröffentlichte iPad-Modelle in der Datenbank der Eurasischen Wirtschaftskommission registriert, darunter die Modelle A2123, A2124, A2126, A2153, A2154, A2133 und A2152. Das meldete zuerst der indische Blog MySmartPrice.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Hilden
  2. Haufe Group, Freiburg

Die Einreichungen sind gesetzlich vorgeschrieben für alle Geräte, die in Armenien, Belarus, Kasachstan, Kirgisistan und Russland verkauft werden. Es könnte sich bei diesen iPads um neue Versionen des iPad Mini und eines Einsteigermodells handeln. Schon früher gab es Gerüchte, wonach Apple plane, ein neues iPad Mini und ein neues iPad der Einstiegsklasse auf den Markt zu bringen.

Anmeldungen bei der Datenbank der Eurasischen Wirtschaftskommission haben schon öfter geholfen, neue Apple-Produkte aufzudecken. Bisher wurden mehrere iPad- und iPad-Pro-Modelle, das iPhone 7 und iPhone 7 Plus, die Apple Watch Series 2 und die Series 4 sowie die AirPods, das MacBook Pro 2018 mit Touch Bar und diverse andere Geräte darüber enttarnt.

Der Entwickler Steven Troughton-Smith hat unabhängig davon Referenzen auf vier neue iPad-Modelle entdeckt, die von iPad 11,1 bis iPad 11,4 reichen, von denen zwei WiFi- und zwei Mobilfunkmodelle sind. Diese Modellnummern entsprechen keinen bekannten iPad-Modellen.

Entwickler Troughton-Smith hat zudem in iOS 12.2 Beta 1 Anzeichen für neue iPads und einen iPod Touch der 7. Generation gefunden. Laut Troughton-Smith weist keines der iPads die biometrische Funktion Face ID auf. Es gibt auch einen Hinweis auf "iPod 9,1". Es könnte sich um die siebte Generation des iPod Touch handeln, der scheinbar weder über Face-ID noch über Touch-ID verfügt.

Apple könnte die neuen iPads und den iPod Touch im März 2019 vorstellen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 204,90€

LinuxMcBook 01. Feb 2019

Wie im Artikel auch genannt, rede ich natürlich von der non-pro Reihe, also den...

No name089 28. Jan 2019

Wäre echt supi wenn apple mal zur abwechslung was richtig machen würde und aus dem touch...

Vögelchen 27. Jan 2019

und ich dachte schon, Apple hätte 7 neue Kunden gefunden.


Folgen Sie uns
       


E-Bike-Neuerungen von Bosch angesehen

Neue Motoren und mehr Selbstständigkeit für Boschs E-Bike Systems - wir haben uns angesehen, was für 2020 geplant ist.

E-Bike-Neuerungen von Bosch angesehen Video aufrufen
WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  2. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid
  3. Elektroauto BMW meldet Zehntausende E-Mini-Interessenten

Google Game Builder ausprobiert: Spieldesign mit Karten statt Quellcode
Google Game Builder ausprobiert
Spieldesign mit Karten statt Quellcode

Bitte Bild wackeln lassen und dann eine Explosion: Solche Befehle als Reaktion auf Ereignisse lassen sich im Game Builder relativ einfach verketten. Der Spieleeditor des Google-Entwicklerteams Area 120 ist nicht nur für Einsteiger gedacht - sondern auch für Profis, etwa für die Erstellung von Prototypen.
Von Peter Steinlechner

  1. Spielebranche Immer weniger wollen Spiele in Deutschland entwickeln
  2. Aus dem Verlag Neue Herausforderungen für Spieler und Entwickler

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

    •  /