Abo
  • Services:

EU-Wettbewerbsverfahren: Google-Chef Pichai will EU-Wettbewerbskommissarin treffen

Google-Chef Sundar Pichai will in Europa gut Wetter machen: Er nutzt seinen Ausflug zum MWC, um sich mit Anklägern und Kritikern zu treffen.

Artikel veröffentlicht am , /dpa
Google-Chef Sundar Pichai: Treffen mit zwei EU-Kommissaren
Google-Chef Sundar Pichai: Treffen mit zwei EU-Kommissaren (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Google-Chef Sundar Pichai will offenbar Bewegung in das Wettbewerbsverfahren der Europäischen Union (EU) gegen die Suchmaschine Google bringen: Er will sich mit Margrethe Vestager treffen, der EU-Kommissarin für Wettbewerb.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Immenstaad am Bodensee
  2. Universität Passau, Passau

Es ist Pichais erste Europa-Tour als Google-Chef. Er besucht zunächst den Mobile World Congress in Barcelona, der am Montag beginnt. Danach will er mit Vestager und Digitalkommissar Günther Oettinger sprechen. Das hat Google mitgeteilt.

Pichai will mit französischen Verlagen sprechen

Geplant seien schließlich auch Treffen mit Vertretern von Verlagen in Paris. In Frankreich ist der Druck auf US-Internetunternehmen besonders stark.

Die EU-Kommission hat 2010 ein Verfahren wegen unfairen Wettbewerbs gegen Google eröffnet. Vestagers Vorgänger Joaquín Almunia wollte das Verfahren nach Zugeständnissen von Google beilegen, das scheiterte aber unter anderem am Widerstand anderer Kommissare.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,99€
  2. 20,49€
  3. (-90%) 4,75€

Tigtor 21. Feb 2016

Ich vermute mal das liegt an der Umstrukturierung zu Alphabet. Bisher hat man Google...


Folgen Sie uns
       


Metro Exodus - Fazit

In Metro Exodus kommt Artjom endlich streckenweise wirklich an die frische Luft.

Metro Exodus - Fazit Video aufrufen
    •  /