Abo
  • Services:
Anzeige
Spitzengespräche: EU-Telekomkonzerne wollen gemeinsamen Glasfaserausbau
(Bild: Georges Gobet/AFP/Getty Images)

Spitzengespräche: EU-Telekomkonzerne wollen gemeinsamen Glasfaserausbau

Spitzengespräche: EU-Telekomkonzerne wollen gemeinsamen Glasfaserausbau
(Bild: Georges Gobet/AFP/Getty Images)

Telekom, France Télécom, Telecom Italia und Telefónica haben auf höchster EU-Ebene einen Vorstoß für einen gemeinsamen Netzausbau bei Glasfaser und Mobilfunk gemacht.

Deutsche Telekom, France Télécom, Telecom Italia und die spanische Telefónica wollen einen gemeinsamen europäischen Netzausbau. Das berichtet die britische Financial Times unter Berufung auf ein gemeinsames Treffen der Konzernführungen mit EU-Wettbewerbskommissar Joaquín Almunia.

Anzeige

Die ehemaligen Staatsmonopolisten wollen so ihre Wettbewerbsposition gegenüber geschlossenen Märkten mit wenigen landesweiten Netzbetreibern wie China und USA verbessern. "Die Netzbetreiber drückten ihre tiefe Frustration aus und einigten sich darauf, an konstruktiven Ideen zu arbeiten, wie der europäische Markt in Schwung zu bringen sei", sagte einer der Teilnehmer des Treffens der Financial Times. "Einwände werden nicht von der EU-Kommission erwartet, aber von den 27 nationalen europäischen Regulierungsbehörden."

Ein gemeinsames Mobilfunk- und Glasfasernetz würde die Investitionen reduzieren und könnte private oder staatliche Kredite zu besseren Konditionen erhalten. Dabei wären Modelle wie eine Anrechnung dessen, was jeder Konzern an Investitionen und Technologie einbringt, denkbar. Dies habe ebenfalls Vorteile für den Verbraucher, durch einheitliche Preise für Telekommunikations- und Internetdienstleistungen in Europa.

Deutsche Telekom und France Télécom gaben im Februar 2011 bekannt, im Festnetz und beim Mobilfunk enger zusammenzuarbeiten. Die Vereinbarung zielte auf die gemeinsame Nutzung von Funknetzen in Europa, Verbesserungen beim internationalen WLAN-Roaming, Maschine-zu-Maschine-Standards für grenzübergreifende Dienste, technische Zusammenarbeit im Bereich Home-Media-Server und weitere Felder. Im September 2009 hatten die beiden Netzbetreiber angekündigt, ihre Mobilfunksparten in Großbritannien zusammenzulegen.


eye home zur Startseite
/mecki78 09. Jan 2013

... Ex-Monopolisten wollen wieder Monopolisten werden, weil der Markt doch viel besser...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  2. DATAGROUP Köln GmbH, Starnberg bei München
  3. ENERTRAG Aktiengesellschaft, Dauerthal, Berlin, Edemissen
  4. Jobware Online-Service GmbH, Paderborn


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 44,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 12,99€ + 5,00€ Versand (USK 18)
  3. 3,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Wemo

    Belkin erweitert Smart-Home-System um Homekit-Bridge

  2. Digital Paper DPT-RP1

    Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten

  3. USB Typ C Alternate Mode

    Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

  4. Sphero Lightning McQueen

    Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  5. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  6. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  7. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  8. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  9. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  10. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

  1. Re: Warum überhaupt VLC nutzen

    ve2000 | 01:26

  2. Re: Exzessive Nutzung kann sogar ein unerfüllter...

    bombinho | 01:10

  3. Re: War Huawei nicht auch mal ein Billig-"China...

    sofries | 00:37

  4. Alternativen?

    Chrizzl | 00:32

  5. Re: Unix, das Betriebssystem von Entwicklern, für...

    __destruct() | 00:22


  1. 18:10

  2. 10:10

  3. 09:59

  4. 09:00

  5. 18:58

  6. 18:20

  7. 17:59

  8. 17:44


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel