Abo
  • Services:
Anzeige
Das Gebäude des EU-Parlaments in Straßburg
Das Gebäude des EU-Parlaments in Straßburg (Bild: J. Patrick Fischer/CC-BY-SA 3.0)

EU-Parlament: Schrödingers Datenschutz beschlossen

Das Gebäude des EU-Parlaments in Straßburg
Das Gebäude des EU-Parlaments in Straßburg (Bild: J. Patrick Fischer/CC-BY-SA 3.0)

In der EU gibt es jetzt mehr Datenschutz - und weniger. Das EU-Parlament hat für eine neue Verordnung gestimmt, die einheitliche Datenschutzstandards vorsieht. Gleichzeitig wurde die Speicherung von Flugpassagierdaten beschlossen.

Das Europäische Parlament hat am heutigen Tag wie erwartet seine Zustimmung zu zwei wichtigen Gesetzesvorlagen gegeben. In der EU wird von 2018 an ein neues, einheitliches Datenschutzrecht gelten. Außerdem werden Daten von Flugpassagieren künftig den Ermittlungsbehörden zur Verfügung gestellt, wenn ein Passagier aus der EU heraus fliegt oder in die EU einreist.

Anzeige

Mit breiter Mehrheit stimmten die Parlamentarier für einen zwischen Mitgliedstaaten, EU-Kommission und dem Parlament ausgehandelten Kompromiss zur Reform des Datenschutzes. Erstmals wird der Datenschutz dann nicht mehr durch eine von den Mitgliedstaaten umzusetzende Richtlinie geregelt, sondern durch eine direkt geltende Verordnung. Die Mitgliedstaaten haben dann nur noch wenig Möglichkeiten, von den Regeln abzuweichen.

Das Paket unterhält unter anderem ein "Recht auf Vergessenwerden" im Internet, außerdem soll es für EU-Bürger leichter werden, Unternehmen bei Rechtsverstößen zur Rechenschaft zu ziehen. Außerdem werden die Strafen für Verstöße deutlich erhöht, so dass diese auch für große Unternehmen wie Google schmerzhaft sein könnten.

Der EU-Abgeordnete Jan Philipp Albrecht (Grüne) kommentiert die Entscheidung auf seiner Webseite wie folgt: "Das ist der letzte Schritt der bahnbrechenden Reform des EU-Datenschutzes. Das Gesetz schafft erstmalig einen EU-Datenschutz auf höchstem Niveau und ersetzt den ausgedienten Flickenteppich 28 unterschiedlicher Datenschutzregelungen in den Mitgliedstaaten. Das ist ein großer Schritt für die Grundrechte, für den Verbraucherschutz und einen fairen Wettbewerb. Die neuen Datenschutzregeln machen die EU fit für das digitale Zeitalter."

Kritiker der Reform sehen in einigen Punkten höhere Datenschutzstandards in Deutschland in Gefahr, auch einige IT-Unternehmen sind unzufrieden. Kritisiert wird auch, dass das Datenschutzrecht zum Teil in die Kommunikationsfreiheiten eingreife, die Regeln für Meinungsfreiheit aber nicht auf EU-Ebene harmonisiert sind. Hier könnte es also zu unterschiedlichen Auslegungen in den einzelnen Mitgliedstaaten kommen.

Daten von Flugpassagieren werden gespeichert

Außerdem beschloss das Parlament Regeln, die eine Speicherung von Fluggastpassagierdaten einführen. Die Speicherung gilt für Passagiere auf allen Flügen, die die EU verlassen oder in sie einreisen.

Basis der Datenerhebung ist der sogenannte Passenger Name Record der Fluggesellschaften. In ihm werden Daten wie Adresse, Kreditkartennummer, Anschlussflüge, Vielfliegernummer, Essenswünsche und Allergien gespeichert. Außerdem gibt es Freitextfelder, in denen weitere Informationen hinterlegt werden können - etwa, wenn jemand zu einer Beerdigung fliegt und die Fluglinie davon Kenntnis hat.

Die Daten werden ohne konkreten Anlass für sechs Monate auf Vorrat gespeichert, danach sollen die Informationen für weitere fünf Jahre anonymisiert vorgehalten werden. Kritiker bemängeln jedoch, dass die Anonymisierung nicht vollständig sei und die Identität der Personen ohne größere Probleme wieder ermittelt werden könne.


eye home zur Startseite
tundracomp 15. Apr 2016

Beides gleichzeitig natürlich! :-)

Moe479 15. Apr 2016

ach hab dich nicht so ... es müssen schliesslich immer neue märkte erschlossen...

keldana 14. Apr 2016

was passiert, wenn der EuGH die Fluggastdatenspeicherung mit Kanada kippt. Echt nicht zu...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. TUI Group, Hannover
  2. SCHIFFL GmbH & Co. KG, Hamburg
  3. ANSYS Germany GmbH, Hannover
  4. Deutsches Krebsforschungszentrum Abt. Personal- und Sozialwesen (M210), Heidelberg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 12,85€ + 5€ FSK18-Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Fifa 18 im Test

    Kick mit mehr Taktik und mehr Story

  2. Trekstor

    Kompakte Convertibles kosten ab 350 Euro

  3. Apple

    4K-Filme in iTunes laufen nur auf neuem Apple TV

  4. Bundesgerichtshof

    Keine Urheberrechtsverletzung bei Bildersuche

  5. FedEX

    TNT verliert durch NotPetya 300 Millionen US-Dollar

  6. Arbeit aufgenommen

    Deutsches Internet-Institut nach Weizenbaum benannt

  7. Archer CR700v

    Kabelrouter von TP-Link doch nicht komplett abgesagt

  8. QC35 II

    Bose bringt Kopfhörer mit eingebautem Google Assistant

  9. Nach "Judenhasser"-Eklat

    Facebook erlaubt wieder gezielte Werbung an Berufsgruppen

  10. Tuxedo

    Linux-Notebook läuft bis zu 20 Stunden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

Apples iPhone X in der Analyse: Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
Apples iPhone X in der Analyse
Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
  1. Face ID Apple erlaubt nur ein Gesicht pro iPhone X
  2. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro
  3. Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus lassen sich drahtlos laden

  1. Re: "Tesla hat vor einigen Jahren ausgerechnet...

    FlorianP | 18:00

  2. Re: Habe es immer noch nicht ganz verstanden

    Sharra | 17:57

  3. Re: Ja? Wieso funktioniert dann mein Edge und die...

    elf | 17:51

  4. Re: MS-DOS 6.22

    Test_The_Rest | 17:50

  5. Re: History repeats itself

    George99 | 17:49


  1. 18:13

  2. 17:49

  3. 17:39

  4. 17:16

  5. 17:11

  6. 16:49

  7. 16:17

  8. 16:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel