Abo
  • Services:
Anzeige
Netflix-Niederlassung
Netflix-Niederlassung (Bild: Netflix)

EU-Kommission: Quote soll Netflix zu europäischen Filmen zwingen

Netflix-Niederlassung
Netflix-Niederlassung (Bild: Netflix)

EU-Kommissar Andrus Ansip will Netflix und Amazon Prime mit einer Quote verpflichten, lokale Inhalte anzubieten. Damit sollen sie den Fernsehsendern gleichgestellt werden. Beide Firmen haben deutsche Produktionen gestartet.

Streaming-Anbieter wie Netflix und Amazon Prime sollen in der Europäischen Union zu einer Quote von 20 Prozent für lokale Inhalte gezwungen werden. Das sagte Andrus Ansip, Vizepräsident der EU-Kommission und Kommissar für den digitalen Binnenmarkt der französischen Zeitung Les Echos auf den Filmfestspielen in Cannes.

Anzeige

Ansip will so mehr Fairness zwischen Streaminganbietern und Fernsehsendern herstellen.

Eine solche Festlegung könnte in die Richtlinie Audiovisual Media Services Directive (AVMSD) aufgenommen werden, erklärte Ansip. Damit es wirklich zu einer Quote kommt, müssten jedoch zuerst die EU-Kommission, das Parlament und der Rat zustimmen.

Im Februar kündigte Netflix mit der Mysteryserie Dark seine erste deutsche Produktion an. Im Zentrum der Produktion stehen vier Familien in einer deutschen Kleinstadt. Die Regie für Dark übernimmt Baran bo Odar, dessen letzte Arbeit "Who am I - Kein System ist sicher" mit Tom Schilling und Elyas M'Barek in Deutschland in den Kinos lief. Odars nächstes Werk ist Sleepless Night mit Jamie Foxx.

Komplett in Deutschland geschrieben, gedreht und produziert

Erik Barmack, Vice President für Original Series bei Netflix, erklärte: "Dark erzählt eine unglaubliche deutsche Geschichte, die auch ein weltweites Publikum ansprechen wird." Es sei "das erste Netflix Original, das komplett in Deutschland geschrieben, gedreht und produziert wird." Der Produktionsbeginn der 2017 weltweit auf Netflix anlaufenden Serie ist für das Jahr 2016 geplant.

Bei Amazon beginnen die Dreharbeiten für die erste deutsche Amazon-Originals-Serie Ende Mai in Berlin. Das gemeinsame Serienprojekt von Matthias Schweighöfer und Amazon trägt den Titel "You are Wanted". Schweighöfer ist gleichzeitig Regisseur, Produzent und Hauptdarsteller. Die Thrillerserie ist die erste deutsche Serie des Video-Streaming-Dienstes.

Die Amazon-Originals-Serie dreht sich um den Projektmanager eines Kongresszentrums in Berlin, Lukas Franke (Schweighöfer). Er wird Opfer eines mysteriösen Hacker-Angriffs.


eye home zur Startseite
mnementh 19. Mai 2016

Sorry, wenn Du ins Programm schaust, dann siehst Du dass Netflix bereits jetzt einen...

Dwalinn 19. Mai 2016

Klar Netflix bekommt dann genau so viel von der GEZ wie RTL und die Sat1/Pro7 Media Group :)

Dwalinn 19. Mai 2016

Ich kann es mir vorstellen ein paar deutsche Filme zu sehen, hier reden wir aber über...

DrWatson 18. Mai 2016

Das ist Wortklauberei. In Wirklichkeit nehmen sich USA und Deutschland da nicht viel...

TC 18. Mai 2016

Ne danke... nölende Charaktere untermalt von depremierender Musik, die Ewigkeiten für...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SICK AG, Reute bei Freiburg im Breisgau
  2. MEMMERT GmbH + Co. KG, Schwabach (Metropolregion Nürnberg)
  3. Schwarz IT Infrastructure & Operations Services GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  4. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Warcraft Blu-ray 9,29€, Jack Reacher Blu-ray 6,29€, Forrest Gump 6,29€, Der Soldat...
  2. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)
  3. 39,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  2. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  3. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  4. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  5. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  6. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  7. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  8. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  9. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  10. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Debatte nach Wanna Cry: Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
Debatte nach Wanna Cry
Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
  1. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  2. Hotelketten Buchungssystem Sabre kompromittiert Zahlungsdaten
  3. Onlinebanking Betrüger tricksen das mTAN-Verfahren aus

Sphero Lightning McQueen: Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen
Sphero Lightning McQueen
Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

  1. Re: Anbindung an Passwortmanager

    Stormking | 23:04

  2. Re: Mal ne dumme Gegenfrage:

    Apollo13 | 22:54

  3. Re: Diese ganzen Online DLCs nerven langsam!

    TC | 22:45

  4. Re: Siri und diktieren

    rabatz | 22:37

  5. Re: Machen wir doch mal die Probe aufs Exempel

    Phantom | 22:31


  1. 12:54

  2. 12:41

  3. 11:44

  4. 11:10

  5. 09:01

  6. 17:40

  7. 16:40

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel