Abo
  • Services:
Anzeige
Wer im Urlaub nicht aus der Telefonzelle telefoniert, zahlt bislang weiter Roaming-Gebühren.
Wer im Urlaub nicht aus der Telefonzelle telefoniert, zahlt bislang weiter Roaming-Gebühren. (Bild: Miguel Medina/AFP/Getty Images)

EU-Kommissar Oettinger: Wegfall der Roaming-Zuschläge doch schon früher

Wer im Urlaub nicht aus der Telefonzelle telefoniert, zahlt bislang weiter Roaming-Gebühren.
Wer im Urlaub nicht aus der Telefonzelle telefoniert, zahlt bislang weiter Roaming-Gebühren. (Bild: Miguel Medina/AFP/Getty Images)

Die Mobilfunkbetreiber haben den Wegfall der Roaming-Gebühren in der EU wohl doch nur verzögern können. Laut EU-Kommissar Oettinger kommt das Ende der Aufschläge in zwei Jahren.

Anzeige

EU-Kommissar Günther Oettinger (CDU) hat nun doch das wahrscheinliche Ende der Roaming-Aufschläge in der EU ab dem Jahr 2017 angekündigt. "Ab dem zweiten Quartal 2017 werden die Roaming-Gebühren in der EU wahrscheinlich wegfallen", sagte Oettinger in einem Hintergrundgespräch der Rheinischen Post. "Darauf werden sich die EU-Kommission, die Regierungen der 28 Mitgliedsländer und das europäische Parlament wahrscheinlich schon sehr bald einigen", betonte er.

Das EU-Parlament wollte das Ende der Roaming-Gebühren bereits für das Jahr 2016 durchsetzen, stieß damit aber bei einer Reihe von EU-Ländern auf Widerstand der Mobilfunkbetreiber, die über ihre Regierungen die Abschaffung verhindern oder verzögern wollten. Im Mai legte deshalb Lettland, das zu diesem Zeitpunkt die EU-Ratspräsidentschaft innehatte, einen Vorschlag vor, dass Roaming-Zuschläge vorerst doch nicht ganz wegfallen sollten. Stattdessen solle ein begrenztes Kontingent an Telefonminuten, SMS und mobilem Internet ohne Aufpreis angeboten werden.

Lieber Espresso als Roaming-Aufschläge

Telekom-Deutschland-Chef Niek Jan van Damme hatte am 18. Mai 2015 in Berlin erklärt, er erwarte, dass "die Roaming-Gebühren nicht wegfallen". Er beklagte, dass die Kunden im Urlaub gerne "im Café für einen Espresso zahlen" würden, nicht aber für das Roaming ihrer Gespräche und Daten. Das Unternehmen stellte an dem Tag für seine Magenta-Eins-Kunden eine Festnetz- und Mobilfunkflatrate für 10 Euro im Monat vor, die Telefonie und SMS in 32 EU-Staaten beinhaltet.

Seit einiger Zeit haben Roaming-Aufschläge in der EU eine Begrenzung. Bei abgehenden Telefonaten sind es maximal 22,6 Cent pro Minute, bei ankommenden Anrufen 5,9 Cent. Der Preis pro SMS liegt bei 7,1 Cent, beim Datenroaming können bis zu 23,8 Cent pro MByte berechnet werden.


eye home zur Startseite
tezmanian 25. Jun 2015

Naja, ich gebe jedem eine Chance, bin ja Tierlieb...

Spaghetticode 23. Jun 2015

Im Inland zahlst du in der Regel 24 Cent pro Megabyte, wenn du keine Flat gebucht hast...

Spitzkater 23. Jun 2015

Es könnte noch einfacher sein,hätte der Staat mal bei der Freuqnzauktion für Konkurenz...

M. 23. Jun 2015

Stimmt zwar, aber mindestens bei meinem Nutzungsprofil wäre mir das total egal. Ich habe...

DASPRiD 23. Jun 2015

Der Vergleich hinkt sowieso, weil man in Italien im Cafe nicht den 10-fachen Preis für...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hochschule Hof, Hof
  2. BRVZ Bau- Rechen- und Verwaltungszentrum GmbH & Co. KG, Stuttgart
  3. sixData GmbH, Prien am Chiemsee
  4. Herzo Werke GmbH, Herzogenaurach


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 6,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf zzgl. 3€ Versand)
  2. 23,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 69,99€ (DVD 54,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Honor 6X Premium im Hands on

    Smartphone erhält mehr Speicher und Selfie-Stick

  2. Virtual Reality

    Weltweite Preissenkung bei Oculus Rift

  3. NFC

    Neuer Reisepass lässt sich per Handy auslesen

  4. 1 GBit/s überall

    Alternative Netzbetreiber wollen Glasfaser statt 5G

  5. Nintendo Switch im Test

    Klack und los, egal wie und wo

  6. Next EV Nio EP9

    Elektrosportwagen stellt Rekord beim autonomen Fahren auf

  7. Bytecode fürs Web

    Webassembly ist fertig zum Ausliefern

  8. 5G

    Huawei will überall im Mobilfunknetz 100 MBit/s bieten

  9. Meet

    Google arbeitet an Hangouts-Alternative

  10. Autonome Lkw

    Trump-Regierung sorgt sich um Jobs für Trucker



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Galaxy-A-Serie vs. P8 Lite (2017): Samsungs und Huaweis Kampf um die Mittelklasse
Galaxy-A-Serie vs. P8 Lite (2017)
Samsungs und Huaweis Kampf um die Mittelklasse
  1. Wettbewerbsverstoß Google soll Tizen behindert haben
  2. Strafverfahren De-facto-Chef von Samsung wegen Korruption verhaftet
  3. Samsung Preisliches Niveau der QLED-Fernseher in der Nähe der OLEDs

Bodyhacking: Ich, einfach unverbesserlich
Bodyhacking
Ich, einfach unverbesserlich

Mechanische Tastatur Poker 3 im Test: "Kauf dir endlich Dämpfungsringe!"
Mechanische Tastatur Poker 3 im Test
"Kauf dir endlich Dämpfungsringe!"
  1. Patentantrag Apple denkt über Tastatur mit Siri-, Emoji- und Teilen-Taste nach
  2. MX Board Silent im Praxistest Der viel zu teure Feldversuch von Cherry
  3. Kanex Faltbare Bluetooth-Tastatur für mehrere Geräte gleichzeitig

  1. Re: Da bekommt man Lust

    Tolomeo | 21:04

  2. Re: "Bei der Serverstruktur soll im Übrigen an...

    xploded | 21:01

  3. Re: Reine Festnetzanschlüsse blieben Mobilfunk...

    WarumLinuxBesse... | 21:00

  4. Re: Wenn ich das hier so lese.....

    xploded | 20:59

  5. Re: Naiver Leser!

    cpt.dirk | 20:58


  1. 20:30

  2. 19:30

  3. 15:22

  4. 15:08

  5. 15:00

  6. 14:30

  7. 13:42

  8. 13:22


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel