Abo
  • Services:
Anzeige
Der Industrieverband ZVEI warnt vor WLAN-Knappheit durch die EU-Funkanlagenrichtlinie.
Der Industrieverband ZVEI warnt vor WLAN-Knappheit durch die EU-Funkanlagenrichtlinie. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

EU-Funkanlagenrichtlinie: Industrieverband warnt vor WLAN-Knappheit

Der Industrieverband ZVEI warnt vor WLAN-Knappheit durch die EU-Funkanlagenrichtlinie.
Der Industrieverband ZVEI warnt vor WLAN-Knappheit durch die EU-Funkanlagenrichtlinie. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Bislang haben vor allem Freifunker vor den Folgen der EU-Funkanlagenrichtlinie gewarnt. In einer aktuellen Stellungnahme warnt der Zentralverband der Elektroindustrie wegen der nötigen Zertifizierung vor Knappheit bei kompatiblen WLAN-Chips.

Die Elektronikindustrie hat vor möglichen Engpässen bei WLAN-fähigen Geräten wie Smartphones durch eine neue EU-Richtlinie (PDF) gewarnt. Grund seien Verzögerungen bei der Umsetzung. Nach dem 12. Juni 2017 können demnach elektronische Geräte mit Funk nur noch mit einer Zertifizierung nach der neuen Richtlinie verkauft werden. Wichtige neue Standards seien dafür jedoch noch nicht ausgearbeitet. Dies werde wohl auch nicht rechtzeitig gelingen, sagten Vertreter mehrerer Unternehmen der Deutschen Presse Agentur (dpa).

Anzeige

Unklar sei, wie der Verkauf im kommenden Sommer weitergehen solle. Üblicherweise sorgen die Hersteller selbst dafür, dass Geräte den Standards entsprechen. In der aktuellen Situation müssten sie dafür zu anerkannten Prüflabors gehen. Da es davon in Europa aktuell nur 44 gebe, warnte der Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie (ZVEI) vor einem "Flaschenhals". Auch die Kosten der Hersteller würden steigen. Zudem solle etwa der neue Standard für 5-GHz-WLAN erst im Januar 2018 von der zuständigen Organisation ETSI angepasst werden. Damit wäre unklar, nach welchen Vorgaben die Labors zertifizieren sollten.

Branche will längere Übergangsfrist erreichen

Die Branche will eine Verlängerung der Übergangsfrist. ZVEI und der Digitalverband Bitkom schlugen einen Aufschub bis Juni 2019 vor. Bei der EU-Kommission kommen sie mit dieser Forderung bisher nicht weiter. Die Behörde erklärte auf Anfrage, man arbeite gemeinsam mit den Standardisierungs-Gremien daran, den Großteil der neuen Standards vor Ablauf der Übergangsfrist auszuarbeiten und zu veröffentlichen.

"Ändert sich nichts, kommt es ab Juni 2017 zu massiven Lieferengpässen bei allen WLAN-fähigen Geräten in Europa, einschließlich Router und Smartphones", kritisierte der Chef des deutschen Netztechnik-Anbieters Lancom Systems, Ralf Koenzen. Die EU-Kommission riskiere wissentlich den vollständigen Zusammenbruch des europäischen WLAN-Marktes. "Der wirtschaftliche Schaden dürfte allein bei den Herstellern mehrere hundert Millionen Euro pro Monat betragen." Bei kleineren Anbietern sei damit die Existenz bedroht.

Bislang hatten vor allem Freifunker Kritik an der Richtlinie geäußert. Sie befürchten, dass alternative Roms wie DD-WRT oder Open-WRT nicht mehr eingesetzt werden können, wenn Routerhersteller das Aufspielen alternativer Firmware verhindern, um mit den Regeln konform zu sein. Das Aufspielen alternativer Firmware ist auch nach den neuen Regeln möglich - wenn die Hersteller mitspielen. Linksys will weiter entsprechende Geräte anbieten, außerdem kann die Firmware in einer virtuellen Umgebung laufen, die keinen Zugriff auf die Funkparameter des Routers bekommt.


eye home zur Startseite
Dr.Zoidberg 20. Dez 2016

Ja es geht um die neue Radio Equipment Directive (RED) Edit: so neu ist die gar nicht

Cok3.Zer0 20. Dez 2016

Marcell D'Avis hat uns doch allen erklärt, dass man auch noch in 100m Entfernung guten...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Continental AG, Eschborn, Regensburg
  2. ABB AG, Ladenburg
  3. HALLESCHE Krankenversicherung a. G., Stuttgart
  4. Lufthansa Technik AG, Hamburg


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


  1. Umweltbundesamt

    Software-Updates für Diesel reichen nicht

  2. Acer Nitro 5 Spin

    Auf dem Gaming-Convertible spielen und zeichnen

  3. Galaxy Note 8 im Hands on

    Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

  4. Microsoft

    Git-Umzug von Windows-Team abgeschlossen

  5. Play Store

    Google entfernt 500 Android-Apps mit 100 Millionen Downloads

  6. DreamHost

    US-Regierung will nun doch keine Daten von Trump-Gegnern

  7. Project Brainwave

    Microsoft beschleunigt KI-Technik mit Cloud-FPGAs

  8. Microsoft

    Im Windows Store gibt es viele illegale Streaming-Apps

  9. Alpha-One

    Lamborghini-Smartphone für über 2.000 Euro vorgestellt

  10. Wireless-AC 9560

    Intel packt WLAN in den Prozessor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered im Test: Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998
Starcraft Remastered im Test
Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Starcraft Remastered "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Fujitsu Lifebook U937 im Test: 976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
Fujitsu Lifebook U937 im Test
976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
  1. DLU Fujitsu entwickelt Deep-Learning-Chips

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

  1. Re: Umweltpremie für Touareg - ein Witz

    Dr.Jean | 19:40

  2. Konsequenzen für die Entwickler?

    nille02 | 19:39

  3. Re: Was ist mit einem "Update" bei Flugzeugen und...

    Dr.Jean | 19:38

  4. Re: Oh the irony....

    Allandor | 19:36

  5. Nur für Rechtshänder?

    ldlx | 19:35


  1. 17:51

  2. 17:08

  3. 17:00

  4. 16:55

  5. 16:38

  6. 16:08

  7. 15:54

  8. 14:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel