Abo
  • Services:
Anzeige
Eingabemaske für den Internetfilter bei BT
Eingabemaske für den Internetfilter bei BT (Bild: Ofcom)

EU: Britischer Pornofilter wird illegal

Eingabemaske für den Internetfilter bei BT
Eingabemaske für den Internetfilter bei BT (Bild: Ofcom)

Laut der Verordnung der EU-Kommission ist der britische Pornofilter nicht mehr zulässig. Jetzt will die Regierung die Internetsperren irgendwie fortsetzen.

Anzeige

Der umstrittene Pornofilter der britischen Regierung wird durch eine EU-Entscheidung illegal. Das berichtet die britische Tageszeitung Independent. Das Europäische Parlament stimmte am Dienstag dieser Woche in Straßburg mit deutlicher Mehrheit für eine Verordnung zum Telekommunikationsmarkt. Darin heißt es: "Bei der Bereitstellung der Internetzugangsdienste sollte der gesamte Datenverkehr ohne Diskriminierung, Beschränkung oder Störung gleichberechtigt behandelt werden, ungeachtet des Senders, Empfängers, Inhalts, Geräts oder Dienstes oder der Anwendung."

Großbritanniens Premierminister David Cameron hatte im Juli 2013 einen Pornofilter für alle Nutzer durchgesetzt, der erst aktiv ausgeschaltet werden muss. Die Provider, die das Abkommen mit Cameron unterzeichnet hatten, waren BT, Sky, Talktalk und Virgin. Von den Unternehmen werden zur Zeit der Einführung 17,6 Millionen der 19,2 Millionen Breitbandnutzer des Landes versorgt. Die britischen Filter sperren nach früheren Angaben der britischen Bürgerrechtsorganisation Open Rights Group (ORG) 20 Prozent der Webseiten in der Liste der Online-Top-100. Insgesamt wurden über 23.000 Webseiten blockiert. Gefiltert werden neben Pornografie auch Themenbereiche wie Nacktheit, Sexualerziehung, Dating, Glücksspiel, Gewaltdarstellungen, extremistische und terroristische politische Inhalte, Webseiten zu Magersucht und Essstörung, Suizid-Webseiten, Alkohol, Rauchen, Webforen, esoterisches Material und Umgehungstools für Netzsperren.

Ein Regierungssprecher sagte jedoch, es werde sich "nichts ändern". In einer Stellungnahme für das Boulevardblatt Daily Mail sagte ein Sprecher: "Das bedeutet, dass, wenn erforderlich, wir unser eigenes nationalen Recht zur Geltung bringen, um die bestehenden Filtersysteme zu behalten, die ISPs eingeführt haben."


eye home zur Startseite
Der Held vom... 31. Okt 2015

Emotional und ideologisch bin ich vollständig deiner Meinung, rational muss ich...

Lagaz 30. Okt 2015

Sarkasmus sollte man kennzeichnen, sonst nehmen das die Leser für voll. Das gilt für...

YoungManKlaus 30. Okt 2015

EUGH: "VDS is voll illegal" Briten: "Ok, schnell Notfallgesetz für noch mehr VDS" EUGH...

Wayne2k 29. Okt 2015

... Sind die nun auch illegal?

Anonymer Nutzer 29. Okt 2015

Wäre mir in dem Moment egal. Ich handle nach Prinzip, auch wenn das Nachteile für mich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Vitaliberty GmbH, Mannheim
  2. T-Systems International GmbH, München, Leinfelden-Echterdingen
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. Stephanus Stiftung, Berlin


Anzeige
Top-Angebote
  1. 26,99€ (Aktionsrabatt nur gültig bei Bezahlung mit paysafecard)
  2. ab 34,95€ im PCGH-Preisvergleich
  3. ab 17,97€

Folgen Sie uns
       


  1. id Software

    "Global Illumination ist derzeit die größte Herausforderung"

  2. Echo Look

    Amazon stellt erste Kamera mit Alexa vor

  3. e.GO Life

    Elektroauto aus Deutschland für 15.900 Euro

  4. Apple

    App schaltet Touch Bar des Macbook Pro ab

  5. Deutscher Computerspielpreis

    Portal Knights ist das "Beste Deutsche Spiel" 2017

  6. Sledgehammer Games

    Call of Duty WW2 und die Befreiung von Europa

  7. Elektroauto

    VW testet E-Trucks

  8. Telekom

    IP-Umstellung wird auch bei Geschäftskunden durchgesetzt

  9. Linux-Hardening

    Grsecurity nicht mehr für alle verfügbar

  10. Spracheingabe

    Nuki-Smart-Lock lässt sich mit Alexa öffnen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  2. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
  3. In eigener Sache Golem.de geht auf Jobmessen

Akkutechnik: Was, wenn nicht Lithium?
Akkutechnik
Was, wenn nicht Lithium?
  1. Geländekauf in Nevada Google wird Nachbar von Teslas Gigafactory
  2. Lagerverkehr Amazon setzt auf Gabelstapler mit Brennstoffzellen
  3. Lithium-Akkus Durchbruch verzweifelt gesucht

Mobile-Games-Auslese: Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
Mobile-Games-Auslese
Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
  1. Spielebranche Beschäftigtenzahl in der deutschen Spielebranche sinkt
  2. Pay-by-Call Eltern haften nicht für unerlaubte Telefonkäufe der Kinder
  3. Spielebranche Deutscher Gamesmarkt war 2016 stabil

  1. Re: Ihr seid die Besten! Vom leicht...

    Julien Koenen | 08:47

  2. Re: Elektronische Identität wichtig, richtig und...

    pommesmatte | 08:46

  3. Re: Ist das schauen von Streams nun illegal oder...

    Berner Rösti | 08:46

  4. Re: 4.9 Sekunden von 0 auf ..... achso... oh...

    Donnergurgler | 08:46

  5. Re: Und wann befindet sich in einem YouTube-Video...

    Clouds | 08:45


  1. 09:00

  2. 08:50

  3. 07:37

  4. 07:12

  5. 23:39

  6. 20:59

  7. 18:20

  8. 18:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel