Abo
  • Services:
Anzeige
Grafikkarten für Ethereum werden per Flugzeug geliefert.
Grafikkarten für Ethereum werden per Flugzeug geliefert. (Bild: Ethereum Foundation/Montage: Golem.de)

Ethereum Mining: Grafikkartenlieferung per Boeing 747 spart Zeit und Geld

Grafikkarten für Ethereum werden per Flugzeug geliefert.
Grafikkarten für Ethereum werden per Flugzeug geliefert. (Bild: Ethereum Foundation/Montage: Golem.de)

Der Wert der Kryptowährung Ethereum ist trotz des Kursfalls noch immer sehr hoch. Einige Miner mieten sich daher Flugzeuge, um die Lieferzeit neuer Grafikkarten zu verkürzen. Es stehen theoretisch bis zu 7,2 Millionen US-Dollar pro Liefertag auf dem Spiel.

Das Errechnen von Kryptowährung boomt. Um ihre Rechenzentren schneller ausbauen zu können, haben einige der größten Miner der Währung Ethereum Flugzeuge des Typs Boeing 747 gemietet, um sich auf dem Luftweg ihre wertvollen Grafikkarten liefern zu lassen. Das Onlinemagazin Quartz begründet das mit der Flüchtigkeit der nach dem Bitcoin am meisten verbreiteten digitalen Währung, deren Kurs teilweise drastischen Schwankungen unterliegt.

Anzeige
  • AMDs Aktie ist im Aufschwung. (Grafik: Theatlas)
  • Die Rechenkapazität für das Ethereum-Mining steigt stetig. (Grafik: Theatlas)
  • Der Wert von Ethereum ist noch immer hoch. (Grafik: Theatlas)
AMDs Aktie ist im Aufschwung. (Grafik: Theatlas)

Das gilt auch für den momentan hohen Stand der Aktie des Chipherstellers AMD, dessen Grafikkarten in letzter Zeit im Preis stark gestiegen sind. Der Wert einer AMD-Aktie ist von Mai bis Ende Juli 2017 auf mehr als das Doppelte gestiegen. Im Vergleich zum vergangenen Jahr sind es 152 Prozent. Ein großer Teil davon kann mit Sicherheit aber auch AMDs neuen Ryzen-Prozessoren zugeschrieben werden, die in Tests sehr gut abschneiden.

Ethereum-Goldrausch seit Anfang 2017

Seit Januar 2017 ist der Wert der Kryptowährung Ethereum von etwa 10 US-Dollar zeitweise auf bis zu 400 US-Dollar angewachsen. Der Goldrausch hat den Kaufpreis von Grafikkarten von AMD und Nvidia, die zum Errechnen der Währung eingesetzt werden, stark beeinflusst.

"Zeit ist kritisch, sehr kritisch", sagt der Chef der Miningorganisaton Genesis Mining Quartz, Marco Streng. Nach seinen Angaben ist das auch einer der Gründe, warum die Unkosten für ein Flugzeug extra für Hardware-Lieferungen aufgenommen werden. "Du riskierst die Möglichkeit, in der Lieferzeit möglichst viel zu minen. Wenn du erst zehn Tage später deine Hardware aufstellst, verlierst du zehn Tage Mining - das sind die Kosten", sagt Streng.

  • AMDs Aktie ist im Aufschwung. (Grafik: Theatlas)
  • Die Rechenkapazität für das Ethereum-Mining steigt stetig. (Grafik: Theatlas)
  • Der Wert von Ethereum ist noch immer hoch. (Grafik: Theatlas)
Der Wert von Ethereum ist noch immer hoch. (Grafik: Theatlas)

Jeden Tag stünden 36.000 neue Einheiten an Ethereum zur Verfügung, heißt es. Beim jetzigen Kurs kämpfen Miner demzufolge um 7,2 Millionen US-Dollar pro Tag. Der Kurs ist mittlerweile um 50 Prozent in einem Monat eingebrochen und liegt bei 200 US-Dollar pro Ethereum-Einheit. Gleichzeitig steigt die Leistung, die für das Minen von Ethereum eingesetzt wird, stetig exponentiell an. Mittlerweile liegt diese bei kombiniert fast 80.000 Gigahash pro Sekunde.


eye home zur Startseite
Sharra 02. Aug 2017

Das war einmal. Ende der 90er gab es solche Projekte, und da hat es sich auch noch...

Flasher 02. Aug 2017

Wieso sonst wird der Wert mit USD angegeben und von Profit gesprochen? Den Minern geht...

pk_erchner 01. Aug 2017

und dann macht es plopp

quineloe 01. Aug 2017

Gewagte Aussage angesichts des zweiten Graphen im Artikel.

TC 01. Aug 2017

Damit die teuren Grafikkarten bei nicht bei Turbulenzen kaputtgehen, natürlich.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. über Nash Direct GmbH, Böblingen
  3. ZELTWANGER Automation GmbH, Dußlingen
  4. Munich International School e. V., Starnberg Raum München


Anzeige
Top-Angebote
  1. für 49,99€ statt 69,99€
  2. (heute u. a. Xbox One Elite Controller für 99€)
  3. (heute u. a. New Nintendo 3DS XL für 169€, Sony Sound-Produkte, Bosch-Werkzeuge und reduzierte...

Folgen Sie uns
       


  1. Tele Columbus

    1 GBit würden "gegenwärtig nur die Nerds buchen"

  2. Systemkamera

    Leica CL verbindet Retro-Design mit neuester Technik

  3. Android

    Google bekommt Standortdaten auch ohne GPS-Aktivierung

  4. Kabelnetz

    Primacom darf Kundendaten nicht weitergeben

  5. SX-10 Aurora Tsubasa

    NECs Beschleuniger nutzt sechs HBM2-Stacks

  6. Virtual Reality

    Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

  7. Wayland-Desktop

    Nvidia bittet um Mitarbeit an Linux-Speicher-API

  8. Kabelnetz

    Vodafone liefert Kabelradio-Receiver mit Analogabschaltung

  9. Einigung erzielt

    EU verbietet Geoblocking im Online-Handel

  10. Unitymedia

    Discounter Eazy kommt technisch nicht an das TV-Kabelnetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  2. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion
  3. Streaming Amazon will Fire TV und Echo Dot vereinen

Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  2. Starcraft 2 Blizzard lästert über Pay-to-Win in Star Wars Battlefront 2
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

  1. Re: Recht hat er. Wichtiger als Geschwindigkeit...

    forenuser | 04:42

  2. Re: Ja, weil viel zu teuer

    forenuser | 04:33

  3. Re: Schnelles WLAN wäre wichtiger

    Gandalf2210 | 04:28

  4. Re: The machine that builds the machine

    Gamma Ray Burst | 03:47

  5. Re: Tesla rasiert alle weg

    Gamma Ray Burst | 03:40


  1. 20:00

  2. 18:28

  3. 18:19

  4. 17:51

  5. 16:55

  6. 16:06

  7. 15:51

  8. 14:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel