Abo
  • IT-Karriere:

Dezentrales Crowdfunding mit Ethereum

Organisationen hingegen, auch wenn sie dezentral aufgestellt sind, brauchen ordnende Elemente. Jede Organisation besteht aus den zwei Komponenten Eigentum (etwa an Aktien, Kapital oder Produktionsmitteln) und der Macht einiger Mitglieder der Organisation, über die Ressourcen der Organisation nach bestimmten Regeln zu bestimmen (Protokoll).

Stellenmarkt
  1. CSB-SYSTEM AG, Geilenkirchen
  2. Chemische Fabrik Budenheim KG, Budenheim

Normale Organisationen haben Eigentümer, Angestellte und Kunden mit jeweils verschiedenen Rollen und Verantwortlichkeiten. In der dezentralen Blockchain-gesteuerten Organisation werden die verschiedenen Rollen und Regeln nun über Code abgebildet und alle Interaktionen in der Blockchain gespeichert. In einer solchen Organisation sollen sowohl die Eigentumsverhältnisse der einzelnen Mitglieder (wer besitzt wie viele Anteile an der Organisation) als auch die Entscheidungen der stimmberechtigten Mitglieder in der Blockchain dokumentiert werden. Doch auch mit einer dezentralen Organisation ist für Ethereum-Befürworter die Technik noch nicht ausgereizt. Der "Heilige Gral" für sie ist die dezentrale, autonome Organisation.

Dezentrale autonome Organisationen und der Daemon

Eine dezentrale autonome Organisation (Dao) existiert weitgehend autonom im Internet und trifft automatisierte Entscheidungen auf Basis des vorher festgelegten Protokolls. Da jedoch nicht alle Vorgänge automatisiert werden können, kann die Dao auch für bestimmte Zwecke Internetnutzer einstellen, um spezifische Aufgaben auszuführen. Vergleichbar ist dieses Konzept mit dem Daemon aus Daniel Suarez' Romanreihe.

In dem Roman erschafft der todkranke Entwickler Matthew Sobol einen Computervirus, der nach seinem Tod für eine gerechtere Welt kämpfen soll und dafür auch vor Gewalt nicht zurückschreckt. Das Computervirus erschafft nach den Weisungen Sobols eine dezentrale, autonome Organisation und rekrutiert nach einem festgelegten Protokoll Mitstreiter in verschiedenen Rollen, um nach und nach eine Revolution anzustoßen. Im Roman zeigt sich jedoch, dass auch die durch psychologische Tests sorgfältig ausgewählten Mitstreiter schließlich die Ihnen verliehene Macht missbrauchen und vom Programm selbst nicht mehr unter allen Umständen kontrolliert werden können. Am Ende ist das System zur Durchsetzung der Ziele dann doch wieder auf menschliche Empathie angewiesen.

Ob es tatsächlich möglich ist, die komplexen Beziehungen innerhalb von Organisationen und Firmen tatsächlich in Code abzubilden, sollte kritisch hinterfragt werden. Nicht zuletzt der VW-Skandal um manipulierte Abgaswerte zeigt, dass Software nicht neutral ist und dass Entwickler eine hohe ethische Verantwortung haben. Diese Werte in einer Blockchain abzubilden, erscheint derzeit nicht realistisch.

Dapp-Katalog ermöglicht einen Blick auf Ethereum-Projekte

Wer sich informieren will, was Ethereum in Zukunft können soll, kann sich den Dapp-Katalog des Projektes ansehen. Die meisten der Projekte dort sind, wie Ethereum selbst, noch in einem sehr frühen Stadium. Nutzer müssen zuerst einen Ethereum-kompatiblen Browser installieren - zum Beispiel das durch die Ethereum-Stiftung entwickelte Programm Mist. Danach gefragt, welche Ethereum-Projekte er am vielversprechendsten finde, nennt Buterin auf Anfrage von Golem.de Weifund und Boardroom. Weifund ermöglicht, ähnlich wie Kickstarter, Crowdfunding-Kampagnen. Alle Ressourcen sind dabei dezentral abgelegt, alle Transaktionen werden in der Blockchain gespeichert. Mit Boardroom können Organisationslogiken mit Hilfe von Ethereum abgebildet werden. Boardroom emöglicht also die Verwaltung von Geld, es können Abstimmungsprozesse durchgeführt und so verbindliche Entscheidungen getroffen werden. Auch die Unterzeichnung von Dokumenten soll möglich sein. Faszinierend an diesen beiden Projekten sei, so Buterin, dass sie zusammen ein "wirklich dezentrales Crowdfunding" erreichen könnten. Die Unterstützer einer Kampagne könnten damit direkt verbindliche Entscheidungen über die Verwaltung der eingenommenen Mittel und andere unternehmensrelevante Belange treffen.

 Ether - die Ethereum-WährungClimate Coin will mit Hilfe der Ethereum-Blockchain das Klima retten. 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBGRATISH10
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Bern Hard 14. Aug 2017

Bin jetzt über Google auf das Thema aufmerksam geworden, zwar schon älter aber vielleicht...

Youssarian 15. Okt 2015

Letzteres erübrigt sich oft, wenn zum Denken noch das Verstehen hinzu kommt.

chefin 13. Okt 2015

naja...wenn man es auf den Terminus "anders als früher" reduziert sind beide wieder...

Komischer_Phreak 13. Okt 2015

Dürfte deckungsgleich mit der Gaußschen Verteilung der Intelligenz sein. (Vorsicht, trocken)

hg (Golem.de) 12. Okt 2015

VIelen Dank für den Hinweis. Den Tippfehler korrigieren wir. MfG,


Folgen Sie uns
       


Hyundai Kona Elektro - Test

Das Elektro-SUV ist ein echter Langläufer.

Hyundai Kona Elektro - Test Video aufrufen
Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

Erdbeobachtung: Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien
Erdbeobachtung
Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien

Von oben ist der Blick auf die Erde am besten. Satelliten werden deshalb für die Energiewende eingesetzt: Mit ihnen lassen sich beispielsweise die Standorte für Windkraftwerke oder Solaranlagen bestimmen sowie deren Ertrag prognostizieren.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Rocketlab Kleine Rakete wird wiederverwendbar und trotzdem teurer
  2. Space Data Highway Esa bereitet Laser-Kommunikationsstation für den Start vor
  3. Iridium Certus Satelliten-Breitbandnetz startet mit 350 bis 700 KBit/s

    •  /