Dezentrales Crowdfunding mit Ethereum

Organisationen hingegen, auch wenn sie dezentral aufgestellt sind, brauchen ordnende Elemente. Jede Organisation besteht aus den zwei Komponenten Eigentum (etwa an Aktien, Kapital oder Produktionsmitteln) und der Macht einiger Mitglieder der Organisation, über die Ressourcen der Organisation nach bestimmten Regeln zu bestimmen (Protokoll).

Stellenmarkt
  1. IT-Supporterin/IT-Supporter (m/w/d) für den Vor-Ort-Service
    Landschaftsverband Rheinland, Köln
  2. SAP-Inhouse-Berater SD/MM (w/m/d)
    Salzgitter Mannesmann Handel GmbH, Mülheim an der Ruhr
Detailsuche

Normale Organisationen haben Eigentümer, Angestellte und Kunden mit jeweils verschiedenen Rollen und Verantwortlichkeiten. In der dezentralen Blockchain-gesteuerten Organisation werden die verschiedenen Rollen und Regeln nun über Code abgebildet und alle Interaktionen in der Blockchain gespeichert. In einer solchen Organisation sollen sowohl die Eigentumsverhältnisse der einzelnen Mitglieder (wer besitzt wie viele Anteile an der Organisation) als auch die Entscheidungen der stimmberechtigten Mitglieder in der Blockchain dokumentiert werden. Doch auch mit einer dezentralen Organisation ist für Ethereum-Befürworter die Technik noch nicht ausgereizt. Der "Heilige Gral" für sie ist die dezentrale, autonome Organisation.

Dezentrale autonome Organisationen und der Daemon

Eine dezentrale autonome Organisation (Dao) existiert weitgehend autonom im Internet und trifft automatisierte Entscheidungen auf Basis des vorher festgelegten Protokolls. Da jedoch nicht alle Vorgänge automatisiert werden können, kann die Dao auch für bestimmte Zwecke Internetnutzer einstellen, um spezifische Aufgaben auszuführen. Vergleichbar ist dieses Konzept mit dem Daemon aus Daniel Suarez' Romanreihe.

In dem Roman erschafft der todkranke Entwickler Matthew Sobol einen Computervirus, der nach seinem Tod für eine gerechtere Welt kämpfen soll und dafür auch vor Gewalt nicht zurückschreckt. Das Computervirus erschafft nach den Weisungen Sobols eine dezentrale, autonome Organisation und rekrutiert nach einem festgelegten Protokoll Mitstreiter in verschiedenen Rollen, um nach und nach eine Revolution anzustoßen. Im Roman zeigt sich jedoch, dass auch die durch psychologische Tests sorgfältig ausgewählten Mitstreiter schließlich die Ihnen verliehene Macht missbrauchen und vom Programm selbst nicht mehr unter allen Umständen kontrolliert werden können. Am Ende ist das System zur Durchsetzung der Ziele dann doch wieder auf menschliche Empathie angewiesen.

Golem Karrierewelt
  1. ITIL 4® Foundation: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    11./12.08.2022, virtuell
  2. Elastic Stack Fundamentals – Elasticsearch, Logstash, Kibana, Beats: virtueller Drei-Tage-Workshop
    26.-28.09.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Ob es tatsächlich möglich ist, die komplexen Beziehungen innerhalb von Organisationen und Firmen tatsächlich in Code abzubilden, sollte kritisch hinterfragt werden. Nicht zuletzt der VW-Skandal um manipulierte Abgaswerte zeigt, dass Software nicht neutral ist und dass Entwickler eine hohe ethische Verantwortung haben. Diese Werte in einer Blockchain abzubilden, erscheint derzeit nicht realistisch.

Dapp-Katalog ermöglicht einen Blick auf Ethereum-Projekte

Wer sich informieren will, was Ethereum in Zukunft können soll, kann sich den Dapp-Katalog des Projektes ansehen. Die meisten der Projekte dort sind, wie Ethereum selbst, noch in einem sehr frühen Stadium. Nutzer müssen zuerst einen Ethereum-kompatiblen Browser installieren - zum Beispiel das durch die Ethereum-Stiftung entwickelte Programm Mist.

Danach gefragt, welche Ethereum-Projekte er am vielversprechendsten finde, nennt Buterin auf Anfrage von Golem.de Weifund und Boardroom. Weifund ermöglicht, ähnlich wie Kickstarter, Crowdfunding-Kampagnen. Alle Ressourcen sind dabei dezentral abgelegt, alle Transaktionen werden in der Blockchain gespeichert. Mit Boardroom können Organisationslogiken mit Hilfe von Ethereum abgebildet werden. Boardroom emöglicht also die Verwaltung von Geld, es können Abstimmungsprozesse durchgeführt und so verbindliche Entscheidungen getroffen werden. Auch die Unterzeichnung von Dokumenten soll möglich sein. Faszinierend an diesen beiden Projekten sei, so Buterin, dass sie zusammen ein "wirklich dezentrales Crowdfunding" erreichen könnten. Die Unterstützer einer Kampagne könnten damit direkt verbindliche Entscheidungen über die Verwaltung der eingenommenen Mittel und andere unternehmensrelevante Belange treffen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Ether - die Ethereum-WährungClimate Coin will mit Hilfe der Ethereum-Blockchain das Klima retten. 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


LauraUnger 16. Nov 2021

Bern Hard 14. Aug 2017

Bin jetzt über Google auf das Thema aufmerksam geworden, zwar schon älter aber vielleicht...

Youssarian 15. Okt 2015

Letzteres erübrigt sich oft, wenn zum Denken noch das Verstehen hinzu kommt.

chefin 13. Okt 2015

naja...wenn man es auf den Terminus "anders als früher" reduziert sind beide wieder...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Sparmaßnahmen
"Komplettes Chaos" nach Entlassungen bei Oracle

Auch Oracle hat einen massiven Stellenabbau begonnen. Das Unternehmen will eine Milliarde US-Dollar an Kosten einsparen.

Sparmaßnahmen: Komplettes Chaos nach Entlassungen bei Oracle
Artikel
  1. Klimawandel: SSDs sind klimaschädlicher als mechanische Festplatten
    Klimawandel
    SSDs sind klimaschädlicher als mechanische Festplatten

    Während ihrer Lebensdauer verursacht eine SSD fast doppelt so hohe CO2-Emissionen wie eine mechanische HDD.

  2. Elektroauto: Erster Microlino in der Schweiz ausgeliefert
    Elektroauto
    Erster Microlino in der Schweiz ausgeliefert

    Mit einiger Verzögerung ist das elektrische Kleinstauto Microlino an die ersten Kunden ausgeliefert worden.

  3. Microsoft Loop: Riesenkonzept mit Riesenchance auf Riesenchaos
    Microsoft Loop
    Riesenkonzept mit Riesenchance auf Riesenchaos

    Sehr unauffällig rollt Microsoft seine neue Technik Loop für die Onlinezusammenarbeit aus. Admins sollten sie jetzt schon auf dem Schirm haben, denn sie ist vielversprechend, erfordert aber viel Eindenken. Wir erklären sie im Detail.
    Von Mathias Küfner

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (Gainward RTX 3070 559€, ASRock RX 6800 639€) • WD Black 2TB m. Kühlkörper (PS5) 219,90€ • Gigabyte Deals • Alternate (DeepCool Wakü 114,90€) • Apple Week bei Media Markt • be quiet! Deals • SSV bei Saturn (u. a. WD_BLACK SN850 1TB 119€) • Gamesplant Summer Sale [Werbung]
    •  /