Abo
  • Services:

Ethereum-Boom vorbei: Viele gebrauchte AMD-Grafikkarten im Angebot

Der Kurs für die Kryptowährung Ethereum ist auf 150 Euro gefallen, weshalb sich Mining kaum noch lohnt. Daher stellen viele Nutzer gebrauchte Polaris-Karten bei Online-Auktionshäusern ein. Im regulären Handel sinken die Preise langsam.

Artikel veröffentlicht am ,
Rendering eines Polaris-Chips
Rendering eines Polaris-Chips (Bild: AMD)

Innerhalb weniger Wochen ist der Wechselkurs für Ethereum von knapp 350 Euro auf etwas über 150 Euro gesunken. Das Mining, zu deutsch Schürfen, der Kryptowährung mittels Grafikkarten rechnet sich daher kaum noch. Hintergrund ist der vor einigen Tagen angezogene Schwierigkeitsgrad, weshalb mehr Rechenleistung (Megahashes pro Sekunde) notwendig wurde.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Abstatt
  2. Universität Konstanz, Konstanz

Zusammen mit dem gesunkenen Ertrag lohnt sich Ethereum-Mining hierzulande daher kaum noch. Beim aktuellen Kurs und mit einem optimierten System mit einer Radeon RX 580 liegt der monatliche Profit bei unter 10 Euro, wenn das System durchgehend schürft. In Folge dessen hat sich die Nachfrage nach AMD-Grafikkarten entspannt, was gleichzeitig den Gebrauchtmarkt antreibt.

Viele Listungen beim deutschen Ebay

Über das Wochenende wurden Dutzende von Radeon RX 580, Radeon RX 570, Radeon RX 480 und Radeon RX 470 bei Online-Auktionshäusern wie Ebay eingestellt. Die Preise fallen derzeit allerdings in den meisten Fällen nur bedingt günstig aus: Beispielsweise sind 330 Euro für eine gebrauchte Radeon RX 570 noch 100 Euro mehr als der Neupreis bei der Veröffentlichung der Grafikkarte, wir haben allerdings auch Angebote für 300 Euro gesehen.

Wer eine Radeon RX neu kaufen möchte, sollte einige Wochen warten: Unsere Stichproben bei einigen Shops haben zwar gezeigt, dass die Liefersituation etwas besser wurde und die Preise leicht gesunken sind. Die Karten sind jedoch weiterhin überteuert und viele Modelle nur schwer erhältlich. Mindfactory listet weiterhin keine Radeon RX 580, Radeon RX 570, Radeon RX 480 und Radeon RX 470 - sondern nur Modelle der RX 560, RX 550 und RX 460.

Eine Rückkehr zu normalen Preisen oder gar darunter dürfte sich frühestens im August 2017 einstellen - sofern Ethereum nicht wieder kräftig zulegt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 399€
  2. 194,90€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)
  3. 309€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)

ArcherV 31. Jul 2017

Top :) viel Spaß damit. Ich hatte das Board mit dem xeon unter anderem wegen den...

nf1n1ty 19. Jul 2017

Was hat das mit meinem Kommentar zu tun?

Reddead 18. Jul 2017

Danke für die Auffrischung, ich bin halt schon länger aus dem Thema raus.

bLaSpHeMy 18. Jul 2017

Interessant. Danke dir.

Keepo 18. Jul 2017

ja, und alle davon überzogen teuer. ne 580 hatte ne preisempfehlung von ~250¤, die...


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia XZ3 - Hands on (Ifa 2018)

Das neue Xperia XZ3 von Sony kommt mit Oberklasse-Hardware und interessanten Funktionen, die dem Nutzer den Alltag erleichtern können. Außerdem hat das Gerät einen OLED-Bildschirm, eine Premiere bei einem Smartphone von Sony.

Sony Xperia XZ3 - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
Sky Ticket mit TV Stick im Test
Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Comcast Bezahlsender Sky für 38,8 Milliarden US-Dollar verkauft
  2. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden
  3. Sky Ticket TV Stick Sky verteilt Streamingstick de facto kostenlos

    •  /