eth.link: Ethereum Name Service hat seine Domain zurück

Der ENS hatte die Domain im August 2022 versehentlich auslaufen lassen. Anschließend verklagten sie Godaddy.

Artikel veröffentlicht am , Daniel Ziegener
Für die Ethereum-Domain ging es hin und her.
Für die Ethereum-Domain ging es hin und her. (Bild: Kanchanara/Unsplash)

Der DNS-Anbieter Ethereum Name Service (ENS) hat seinen Domain-Namen eth.link wieder. "Die Nutzer sind herzlich eingeladen, den Dienst wieder zu nutzen", schreibt der ENS auf seinem offiziellen Twitter-Account.

Stellenmarkt
  1. Software Architect - Data Infrastructure (m/f/d)
    Advantest Europe GmbH, Böblingen
  2. Projektleiter (w/m/d) im Bereich Breitbandinfrastruktur
    RBS wave GmbH, Stuttgart, Ettlingen
Detailsuche

Der Web3-Dienstleister hatte eth.link Ende August 2022 verloren, weil die entsprechende Registrierung nicht rechtzeitig verlängert wurde.

Der Ethereum Name Service war im September 2022 rechtlich gegen seinen Domain-Provider Godaddy vorgegangen - und hat nun offenbar Recht bekommen. Godaddy hätte die Domain verfrüht an einen anderen Registrar übertragen, wodurch ENS ihren Vertrag nicht verlängern konnte.

Die Beschwerde wurde unter anderem von Virgil Griffith eingereicht, der im April 2022 zu 63 Monaten Haft verurteilt wurde, weil er Sanktionen gegen Nordkorea mittels Kryptowährungen umgangen hatte.

"eth.link ist unzuverlässig"

Golem Karrierewelt
  1. CEH Certified Ethical Hacker v12: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    14.-18.11.2022, Virtuell
  2. Entwicklung mit Unity auf der Microsoft HoloLens 2 Plattform: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    10./11.10.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Laut der Beschwerde wurden 2 Millionen Adressen bei eth.link registriert. Die Domain gelangte zwischenzeitlich für einen Preis von 852.000 US-Dollar in die Hände eines weiteren Kryptowährung-Anlageunternehmens. Ein dauerhafter Wechsel des Domaininhabers habe den Missbrauch der Domains ermöglicht.

"Wir freuen uns, mitteilen zu können, dass eth.link jetzt wieder online ist! Unsere einstweilige Verfügung war erfolgreich und der Name wurde an uns zurückgegeben", schreibt ENS nun. Gleichzeitig verweist der Anbieter aber weiterhin auch auf die Community-Alternative eth.limo, die sich nach dem zeitweisen Ausfall von eth.link gegründet hatten. "eth.link ist unzuverlässig" schreiben die Organisatoren auf ihrer Webseite.

eth.link bietet einen Dienst an, um eine reguläre Top-Level-Domain auf die Ethereum-Domains mit ETH-Endung weiterzuleiten. Diese funktionieren selbst nicht als klassische Internetadressen. Die als NFT verwalteten Ethereum-Domains wurden in den vergangenen Monaten teils für hohe Preise versteigert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Superbase V
Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt

Vor dem Verkaufsstart über die eigene Webseite verkauft Zendure seine Superbase V über Kickstarter - mit teilweise fast 50 Prozent Rabatt.

Superbase V: Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt
Artikel
  1. Tesla Optimus: Elon Musk zeigt Roboter-Prototyp
    Tesla Optimus
    Elon Musk zeigt Roboter-Prototyp

    Roboter könnten für Tesla aus Sicht von Elon Musk bedeutender werden als Elektroautos. Der Konzern zeigte seinen ersten Roboter-Prototypen.

  2. Microsofts E-Mail: Modern Auth in Exchange macht Admins Arbeit
    Microsofts E-Mail
    Modern Auth in Exchange macht Admins Arbeit

    Ab dem 1. Oktober 2022 müssen Exchange-Clients zwingend Microsofts moderne Authentifizierung nutzen. Das bedeutet Mehrarbeit.
    Eine Analyse von Oliver Nickel

  3. Google: Nutzer fordern Bluetooth-Freigabe für Stadia-Controller
    Google
    Nutzer fordern Bluetooth-Freigabe für Stadia-Controller

    Mit der Einstellung von Stadia können auch Tausende der speziellen Controller ohne ein Update nicht mehr drahtlos genutzt werden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (u. a. LC-Power LC-M27-QHD-240-C-K 389€) und Damn-Deals (u. a. Kingston A400 240/480 GB 17,50€/32€, NZXT Kraken X73 139€) • Alternate: Weekend Sale • Razer Strider XXL 33,90€ • JBL Live Pro+ 49€ • PCGH-Ratgeber-PC 3000 Radeon Edition 2.500€ • LG OLED65CS9LA 1.699€ [Werbung]
    •  /