Abo
  • Services:

Essential Phone: Andy Rubins Smartphone verkauft sich schleppend

Auch der Preisnachlass im Oktober 2017 half offenbar nur bedingt: Laut Marktforschern hat Andy Rubin seit der Veröffentlichung nur 88.000 Stück seines Essential Phones verkaufen können. Der hohe Einstiegspreis und die starke Konkurrenz dürften darauf Einfluss gehabt haben.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Essential Phone von Andy Rubin
Das Essential Phone von Andy Rubin (Bild: Areamobile)

Das Essential Phone des Android-Mitbegründers Andy Rubin soll sich seit seiner Veröffentlichung nur 88.000-mal verkauft haben. Das behauptet Francisco Jeronimo, Research Director beim Marktforschungsinstitut IDC, auf Twitter. Grundlage für die Behauptung sind Daten, die IDC erhoben hat.

Holpriger Start

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Schwieberdingen
  2. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Sankt Wendel

Das Essential Phone ist vor einem halben Jahr in den Handel gekommen. In ersten Tests ist besonders die Kamera nicht gut angekommen, Software-Updates haben hier allerdings einige Fehler beheben können. Die Konkurrenz für das Essential Phone ist stark, sowohl von bekannten Topherstellern wie Huawei, LG oder Samsung als auch von zahlreichen kleineren und preislich attraktiven chinesischen Produzenten.

Das Essential Phone hat ein nahezu randloses Display und kommt mit purem Android. Das Smartphone soll seinen Nutzern die essenziellen Funktionen eines Smartphones ohne viel Schnickschnack bieten. Die Hardware ist hochwertig, als SoC kommt beispielsweise Qualcomms Snapdragon 835 zum Einsatz. Angesichts der in diesem Jahr erwarteten Geräte dürfte das Essential Phone aber bald auf dem Papier nicht mehr zur ersten Garde der Topsmartphones gehören.

Preis wurde kurz nach Veröffentlichung bereits gesenkt

Dass sich das Smartphone nicht gut verkauft, konnten Beobachter bereits im Oktober 2017 vermuten. Damals hat der Hersteller den Preis von 700 auf 500 US-Dollar gesenkt. Die Begründung seitens Rubin war, dass Interessenten es leichter haben sollen, an das Smartphone zu kommen. Wahrscheinlicher ist aber, dass auch damals die Verkaufszahlen schon nicht berauschend gewesen sind.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand

flauschi123 13. Feb 2018

Es ging mir um das offensichtliche Delta zwischen dem was Smartphone Kameras bieten und...

ezadoo 13. Feb 2018

Ich habe jetzt keinen richtigen Vergleich aber z.B. OnePlus, ist ja eher ein kleinerer...


Folgen Sie uns
       


Resident Evil 2 Remake - Fazit

Bei Capcom haben sie derzeit in Sachen Horror ein monstermäßig gutes Händchen.

Resident Evil 2 Remake - Fazit Video aufrufen
Asana-Gründer im Gespräch: Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen
Asana-Gründer im Gespräch
"Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen"

Asana ist aktuell recht erfolgreich im Bereich Business-Software - zahlreiche große Unternehmen arbeiten mit der Organisationssuite. Für Mitgründer Justin Rosenstein geht es aber nicht nur ums Geld, sondern auch um die Unternehmenskultur - nicht nur bei Asana selbst.
Ein Interview von Tobias Költzsch


    Enterprise Resource Planning: Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten
    Enterprise Resource Planning
    Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten

    Projekte mit der Software von SAP? Da verdrehen viele IT-Experten die Augen. Prominente Beispiele von Lidl und Haribo aus dem vergangenen Jahr scheinen diese These zu bestätigen: Gerade SAP-Projekte laufen selten in time, in budget und in quality. Dafür gibt es Gründe - und Gegenmaßnahmen.
    Von Markus Kammermeier


      Begriffe, Architekturen, Produkte: Große Datenmengen in Echtzeit analysieren
      Begriffe, Architekturen, Produkte
      Große Datenmengen in Echtzeit analysieren

      Wer sich auch nur oberflächlich mit Big-Data und Echtzeit-Analyse beschäftigt, stößt schnell auf Begriffe und Lösungen, die sich nicht sofort erschließen. Warum brauche ich eine Nachrichten-Queue und was unterscheidet Apache Hadoop von Kafka? Welche Rolle spielt das in einer Kappa-Architektur?
      Von George Anadiotis


          •  /