Abo
  • IT-Karriere:

USA: Symbol auf Spielen weist auf Kaufinhalte hin

Der US-Spieleverband ESRB will auf Downloadseiten und Verpackungen mit einem weiteren Symbol auf Kaufinhalte hinweisen - also auf Lootboxen, Mikrotransaktionen oder einen Season Pass. Das dürfte auch ein Versuch sein, in den USA strengere gesetzliche Regelungen zu verhindern.

Artikel veröffentlicht am ,
Star Wars Battlefront 2 auf der US-Spielemesse E3 2017
Star Wars Battlefront 2 auf der US-Spielemesse E3 2017 (Bild: Frederic J. Brown/AFP/Getty Images)

Der amerikanische Spieleverband Entertainment Software Rating Board (ESRB) hat über Twitter angekündigt, dass schon bald auf Verpackungen ebenso wie auf den Downloadseiten der entsprechenden Onlineportale ein neues Symbol über Kaufinhalte informiert. Der ESRB ist eine private, vor allem von den Beiträgen der Spielehersteller finanzierte Organisation. Seine Symbole mit Hinweise auf Gewaltinhalte, Schimpfwörter oder sexuelle Inhalte sind aber in den USA auf so gut wie jedem verkauften Spiel zu finden.

Stellenmarkt
  1. igefa IT-Service GmbH & Co. KG, Ahrensfelde bei Berlin, Dresden
  2. Bietigheimer Mediengesellschaft mbH, Bietigheim-Bissingen

Das neue Symbol - eine Grafik gibt es bislang nicht - soll nur aussagen, dass es irgendwelche Kaufinhalte gibt. Ob es sich dabei um Lootboxen, Mikrotransaktionen oder einen Season Pass handelt, soll nicht verraten werden. Als Text ist der Hinweis "In-Game Purchases" vorgesehen. Gleichzeitig will der ESRB eine Webseite online stellen, auf der den Eltern erklärt wird, wie sie sich und ihren Nachwuchs vor unerwünschten Ausgaben schützen können - etwa mit Spielzeitbeschränkungen auf den Konsolen.

Die ESRB dürfte mit dem neuen Symbol auch versuchen, strengere gesetzliche Vorgaben zu verhindern. Speziell die seit den Diskussionen um Star Wars Battlefront 2 umstrittenen Lootboxen sind ein Problem, weil sie naturgemäß ein starkes Glücksspielelement haben - und Glücksspiel ist in vielen Bundesstaaten der USA erst ab 21 Jahren erlaubt. Mehrere teils hochrangige Politiker haben das Thema aufgegriffen, sie fordern Verbote oder zumindest Untersuchungen.

Auch in Deutschland und anderen europäischen Ländern beschäftigen sich Politiker und Jugendschützer mit den Lootboxen. Beschlüsse über Einschränkungen oder gar Verbote gibt es allerdings noch nicht. Ein Symbol mit dem Hinweis auf Kaufinhalte, wie es nun die ESRB vorsieht, wird hierzulande bislang nicht diskutiert.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 229,00€
  2. (-70%) 23,99€
  3. 44,99€

tomate.salat.inc 01. Mär 2018

Leider nicht: http://www.filmstarts.de/kritiken/218386.html Jetzt wird Han Solo gemolken...

Huanglong 01. Mär 2018

Du kannst bei Lootboxen verlieren, wenn du Item X haben willst und das nicht bekommts...

My1 28. Feb 2018

da finde ich ja es sinnvoller wie pokemon es anstellt. da wird man auf eine zumindest...


Folgen Sie uns
       


Smarte Wecker im Test

Wir haben die beiden smarten Wecker Echo Show 5 von Amazon und Smart Clock von Lenovo getestet. Das Amazon-Gerät läuft mit dem digitalen Assistanten Alexa, auf dem Lenovo-Gerät läuft der Google Assistant. Beide Geräte sind weit davon entfernt, smarte Wecker zu sein.

Smarte Wecker im Test Video aufrufen
Kryptomining: Wie Bitcoin die Klimakrise anheizt
Kryptomining
Wie Bitcoin die Klimakrise anheizt

Die Kryptowährung Bitcoin baut darauf, dass Miner darum konkurrieren, wer Rechenaufgaben am schnellsten löst. Das braucht viel Strom - und führt dazu, dass Bitcoin mindestens so viel Kohlendioxid produziert wie ein kleines Land. Besserung ist derzeit nicht in Sicht.
Von Hanno Böck

  1. Kryptowährungen China will Bitcoin, Ethereum und Co. komplett verbieten
  2. Quadrigacx 137 Millionen US-Dollar in Bitcoins verschwunden
  3. Landkreis Zwickau Krypto-Mining illegal am Stromzähler vorbei

Astrobiologie: Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?
Astrobiologie
Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?

Erst kam der Urknall, dann entstand zufällig Leben - oder es war alles vollkommen anders. Statt Materie und Energie könnten Informationen das Wichtigste im Universum sein, und vielleicht leben wir in einer Simulation.
Von Miroslav Stimac

  1. Astronomie Amateur entdeckt ersten echten interstellaren Kometen
  2. Astronomie Forscher entdeckten uralte Galaxien
  3. 2019 LF6 Großer Asteroid im Innern des Sonnensystems entdeckt

Borderlands 3 im Test: Wer im Irrenhaus sitzt, soll mit Granaten werfen
Borderlands 3 im Test
Wer im Irrenhaus sitzt, soll mit Granaten werfen

Bloß nicht den Finger vom Abzug nehmen und das Grinsen nicht vergessen: Borderlands 3 ist wieder einmal ein wahnsinnig spaßiger Shooter, dessen Figuren am Rande des Irrsinns agieren. Gearbox hat es zudem geschafft, den Spielfluss trotz der lahmen Hauptbösewichte noch weiter zu verbessern.
Ein Test von Oliver Nickel und Marc Sauter

  1. Gearbox Borderlands 3 startet mit vielen Bugs und Lags
  2. Borderlands 3 angespielt Action auf dem Opferpfad
  3. Shoot-Looter Borderlands 3 zeigt eine Stunde Spielinhalt

    •  /