ESP32-C3: Espressif bringt zu ESP8266 kompatiblen RISC-V-Controller

WLAN, Bluetooth LE und einen RISC-V-Kern soll der ESP32-C3 bieten. Der Controller soll die Nachfolge des äußerst beliebten ESP8266 antreten.

Artikel veröffentlicht am ,
Boards mit dem ESP8266 nutzen künftig vermutlich eine RISC-V-CPU.
Boards mit dem ESP8266 nutzen künftig vermutlich eine RISC-V-CPU. (Bild: Dirk Koller)

Der seit mehr als sechs Jahren verfügbare Microcontroller ESP8266 von Hersteller Espressif bekommt einen Pin-kompatiblen Nachfolger auf Basis einer RISC-V-CPU. Der kommende Chip ESP32-C3 wurde zwar durch den Hersteller selbst noch nicht offiziell angekündigt, jedoch hat das Unternehmen bereits viele verschiedene Hinweise auf den Chip veröffentlicht. Darüber hinaus wurde ein vorläufiger Entwurf der Spezifikationen im Internet veröffentlicht (PDF).

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator Production (m/w/d)
    cadooz rewards GmbH, München
  2. Fachinformatiker als IT Support Engineer - Servicedesk (m/w/d)
    SHE Informationstechnologie AG, Ludwigshafen am Rhein
Detailsuche

Dem Datenblatt zufolge nutzt der ESP32-C3 einen 32-Bit-RISC-V-Kern, der mit 160 MHz Takt läuft. Unterstützt werden von dem Chip nur grundlegende Integeroperationen (RV32IMC). Der CPU zur Seite stehen 400 KByte SRAM und 384 KByte ROM. Hinzu kommt WLAN auf dem 2,4-GHz-Band. Der neue ESP32-C3 bietet damit im Prinzip vergleichbare Technik wie der ältere ESP8266. Neu hinzu kommt im Vergleich zu diesem lediglich die Unterstützung für Bluetooth LE, das aber auch bereits von dem etwas leistungsfähigeren ESP32 unterstützt wird.

Zusätzlich zu dem nun verfügbaren Datenblatt finden sich auch im Open-Source-Code von Espressif mehrere Hinweise auf den ESP32-C3 und dessen RISC-V-Basis. Dazu gehört der On-Chip-Debugger OpenOCD sowie die Unterstützung in dem IoT Development Framework von Espressif oder dem Esptool, das zum Untersuchen des Boot-ROMs genutzt wird.

Unzählige Deals und Schnäppchen am Cyber Monday

Der ESP8266 ist vor allem als sehr günstiger Chip für kleine Basteleien beliebt, der ESP32-C3 dürfte diesem Erfolg nun direkt folgen. Das gleiche Pin-Layout führt langfristig wohl auch dazu, dass Hersteller von Boards und Geräten den Controller mittelfristig einfach mit dem neueren Modell ersetzen. Auch die Preisgestaltung des ESP32-C3 dürfte ähnlich wie jene des ESP8266 sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


wneudert007 24. Nov 2020

Scheinbar sind die Pins 25 bis 32 unterschiedlich belegt. ESP8266: Pin 25-32: UART0RX...

GwhE 24. Nov 2020

Ok zu welchem ESP8266 soll der neue den Pin kompatibel sein? Der neue hat nämlich 32...

gadthrawn 24. Nov 2020

Ich sehe eher das idf als Problem. Einiges im Bereich can und Bluetooth wurde da nicht...

sg (Golem.de) 23. Nov 2020

In dem Blockdiagramm aus dem Entwurf sind zumindest Hardware-Einheiten für Crypto...

M.P. 23. Nov 2020

Der Tensilica L106 aus dem 8266 hat weniger als die Hälfte ...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Rakuten
"Wir bauen 4. deutsches Netz mit x86-Standard-Hardware"

Billige Hardware soll 1&1 United Internet Kosten sparen. Doch in Japan explodieren bei Rakuten die Ausgaben.

Rakuten: Wir bauen 4. deutsches Netz mit x86-Standard-Hardware
Artikel
  1. Alder Lake: Intel will mit 241 Watt an die Spitze
    Alder Lake
    Intel will mit 241 Watt an die Spitze

    Kurz vor dem Launch zeigt Intel eigene Benchmarks zu Alder Lake, außerdem gibt es Details zur Kühlung und zum Denuvo-DRM.
    Ein Bericht von Marc Sauter

  2. Mäuse, Tastaturen, Headsets: Logitech hat mit Lieferengpässen zu kämpfen
    Mäuse, Tastaturen, Headsets
    Logitech hat mit Lieferengpässen zu kämpfen

    Die große Nachfrage während der Coronapandemie hat Logitech 82 Prozent mehr Umsatz beschert. Allerdings kommt die Lieferung nicht hinterher.

  3. Impfnachweise: Covid-Zertifikat für Adolf Hitler aufgetaucht
    Impfnachweise
    Covid-Zertifikat für Adolf Hitler aufgetaucht

    Im Internet sind gefälschte, aber korrekt signierte QR-Codes mit Covid-Impfnachweisen aufgetaucht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 4K-Monitore & TVs günstiger (u. a. 50" QLED 2021 749€) • Seagate Exos 18TB 319€ • Alternate-Deals (u. a. Asus B550-Plus Mainboard 118€) • Neues Xiaomi 11T 256GB 549,90€ • Ergotron LX Desk Mount Monitorhalterung 124,90€ • Speicherprodukte von Sandisk & WD [Werbung]
    •  /