Abo
  • Services:
Anzeige
Webseite der Esea
Webseite der Esea (Bild: E-Sports Entertainment Association)

Esea: 1,5 Millionen Datensätze von E-Sportlern im Netz

Webseite der Esea
Webseite der Esea (Bild: E-Sports Entertainment Association)

Rund 1,5 Millionen Daten von Mitgliedern der E-Sports Entertainment Association (Esea) sind offenbar im Netz aufgetaucht. Auch Angaben zur Steam-, Xbox-Live- und PSN-ID sind mit dabei - somit könnten besonders glaubwürdige Phishing-Mails gebastelt werden.

Die nordamerikanische E-Sports Entertainment Association (Esea), einer der größeren Veranstalter von Ligen und Turnieren, hat per Twitter mitgeteilt, dass rund 1,5 Millionen persönliche Daten von ihren Nutzern im Netz aufgetaucht sind; einige der Betroffenen haben das in Foren wie Reddit bestätigt. Es soll um rund 1,5 Millionen Datensätze gehen, die sich Unbekannte Ende 2016 über eine Sicherheitslücke bei der Esea beschafft haben.

Anzeige

Soweit bekannt, befinden sich keine Bezahlinformationen in den Datensätzen. Die Passwörter der Betroffenen sollen gehasht hinterlegt worden sein. Allerdings sollen neben Adressen und Geburtstagen auch die IDs von Steam, Xbox One und dem Playstation Network (PSN) enthalten sein. Damit könnten Spieler mit relativ glaubwürdigen Mails auf Phishing-Seiten gelockt werden.

Neben dem nach solchen Vorfällen immer ratsamen Ändern der Passwörter sollten möglicherweise Betroffene also in nächster Zeit besonders aufpassen, wenn sie verdächtige Mails von einem der Dienste erhalten. Nach Informationen der Webseite CSOonline.com wollten die Personen, die sich die Daten zuerst beschafft haben, 50.000 US-Dollar von der Esea mit der Drohung erpressen, die Daten nicht ins Netz zu stellen.


eye home zur Startseite
i<3Nerds 10. Jan 2017

Da stimme ich dir auch vollkommen zu. Verschlüsselung und Hashing sind immernoch 2 paar...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hornetsecurity GmbH, Hannover
  2. SGH Service GmbH, Hildesheim
  3. Bundesdruckerei GmbH, Berlin
  4. Experis GmbH, Berlin


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Playstation 4 + Spiel + 2 Controller 269,00€, iRobot Roomba 980 nur 777€)
  2. 383,14€ - 30€ MSI-Cashback

Folgen Sie uns
       


  1. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  2. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  3. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  4. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  5. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  6. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern

  7. CPU-Architektur

    RISC-V-Patches für Linux erstmals eingereicht

  8. FSP Hydro PTM+

    Wassergekühltes PC-Netzteil liefert 1.400 Watt

  9. Matebook X und E im Hands on

    Huawei kann auch Notebooks

  10. Celsius-Workstations

    Fujitsu bringt sichere Notebooks und kabellose Desktops



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

  1. Re: Wie soll das bei der Einreise funktionieren?

    Ofenrohr! | 23:47

  2. Re: Passwort-Manager als Abo!?

    picaschaf | 23:37

  3. Re: Gutes Konzept... schrottiges OS, und dann 4000¤

    unbuntu | 23:28

  4. Re: Warum überhaupt VLC nutzen

    unbuntu | 23:23

  5. Re: Grafikbox so gross wie PC?

    ecv | 23:22


  1. 18:58

  2. 18:20

  3. 17:59

  4. 17:44

  5. 17:20

  6. 16:59

  7. 16:30

  8. 15:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel